Brauche Eure Mithilfe und Rat :: Gesundheit & Hund

Brauche Eure Mithilfe und Rat

von Sabine und Kato(YCH) am 24. März 2002 22:11

Hallo Petra,

entschuldige, daß ich jetzt erst wieder was von mir hören lasse
aber Kato hatt nun auch noch Magen-Darm-Infekt und jetzt geht es
ihm diesbezüglich wieder besser.
Deine Geschichte ist auch traurig und ich kann es Dir gut nachfühlen.
ich drücke Euch jedenfalls ganz tüchtig die Daumen im April
bestimmt klappt es. Bei Deiner Hündin handelt es sich ja um HD
und Spondylose, da kann man ja mit Goldimplantaten was machen.
Leider ist daß Maß bei Kato so voll, daß das schon kaum zu
übersehen ist, was dann kommt. Goldimplantate bringen in dem Stadium
der Arthrose bei Kato auch nichts mehr und bei Cauda Equina leider
gar nichts. Ich werde demnächst nochmal eine andere alternative
ausprobieren bezüglich homöophathie und vielleicht massagen.
Muß das aber erst mit meiner Tierärztin besprechen.
Trotzdem danke ich für den Trost und ich wäre dankbar, wenn Du
mir die Geschichte nochmal ausführlich mailen könntest, da ich
jetzt gearde solche sachen sammle. Ich werde diese Geschichten
dann später zusammenfassen, da ich etwas tun möchte.

Danke schon mal im Voraus.
und ganz festedaumendrück für April

Liebe Grüße Sabine und Kato

von Sabine und Kato(YCH) am 24. März 2002 22:30

Hallo Kurt,

bitte entschuldige auch Du mein jetziges schreiben. Kato war
leider auch noch krank -Magen-Darm-Infekt.
Es ist schön von Dir wieder zu hören und ich habe ja schon
einiges von Deinem schönen Hundi gelesen und Bilder gesehen.

: Ist ja schade, was mit deinem Kato so alles passiert ist.

Ja leider, ist echt schlimm und glaub mir ich bin ganz schön
traurig deswegen. Aber ich gebe nicht auf und meinen Kato
auch noch nicht, solange er noch spielen, freßen und auch
noch hellewach ist.

: Wie Du weisst hatte ich auch mal so einen grossen Hund. Der war gelenkemässig okay. Aber mit 10 Jahren hatte er einen Bandscheibenvorfall und konnte nicht mehr laufen. Den therapierte ich, in dem Zero, mein damaliger Hund, viel schwimmen musste.

Schwimmen ist eine super sache, nur derzeit ist es noch so kalt,
da kann ich Kato nicht ins Wasser lassen, nicht weil es kalt ist
nein, weil er leider auch Arthrose hat und da ist kaltes Wasser
nämlich genau verkehrt. Ich muß warten, bis es warm wird.

: Nach dem Vorfall war Zero tot geschrieben. Alle Tierärzte wollten ihn einschläfern. Aber wenn ich ihm in die Augen sah, dann sah ich noch sehr viel Leben und ich brachte es nicht über mein Herz ihn einzuschläfern.

So ähnlich erging es mir leider mit der letzten Tierärztin. Sie ist
gut zweifelsohne aber sie meinte wohl ein so lebendiges Tier
mit solchen Krankheiten? Aber wiederum fragte sie sich, das er noch
so laufen kann und möchte, naja das ist es aber nun mal, wenn er
sich noch so wohl fühlt und sich nicht nur in die Ecke schmeisst,
dann kann ich ein solches Tier noch nicht einschläfern lassen.
Außerdem widerspricht sie sich, zum einen sagte sie mir daß es
jetzt noch zu früh sei und zum anderen empfahl sie mir auch noch
man könne Akkupunktur machen, als Kato jetzt so krank war sagte
sie mir nicht mal, ich solle vorbeikommen zwecks medikamente
ich verstehe sie nicht und denke ich gehe jetzt eh viel lieber
zu meiner vorigen Tierärztin.

:Mein Hund machte keinen Schritt mehr, die Hinterläufe waren lahm. Man konnte ihn mit einer Nadel pieksen er spürte es nicht mehr. Ein chronischer Bandscheibenvorfall. Ich ging mit ihm ins Tierspital in Zürich und operierte seine Bandscheibe, oder besser gesagt wurde sein Nerv wieder frei gelegt. Danach blieb er noch über eine Woche im Tierspital.

Das hört sich echt heftig an und ich glaube da hätte ich schon die
Nerven verloren. Aber es ist noch ein kleiner Unterschied zum Band-
scheibenvorfall und der Cauda Equina. Aber nichtsdestotrotz finde
ich es toll, daß Du das gemacht hast mit Zero.
Kato hätte ich nicht einen Tag im Krankenhaus lassen können, er hat
genug von Ärzten.

: Als ich ihn holte sagte man mir, dass die OP nichts gebracht hat, Zero konnte immer noch nicht gehen. Ich nahm in trotzdem mit nach Hause und ging mit ihm spazieren, indem ich seine Hinterhand mit einem Tuch in die Luft hielt. Dann ging ich mit ihm zusammen ins Wasser und es war sehr kalt, ich glaubte eine Lungenentzündung zu holen. Im Wasser selber, konnte er gehen, er hatte fast kein Eigengewicht. Ich wählte die Tiefe so aus, dass Zero gerade noch stehen konnte. Als er das erste mal wieder im Wasser stand, fing er an zu schlottern, er war ganz aufgeregt vor Freude. Der Hund war ein Kämpfer und er zeigte mir, dass er will. Das machte ich nun wann ich konnte, vier bis fünf mal pro Tag.
: Ich wählte die Wassertiefe nach seinem Stand, ich konnte immer wie mehr abbauen. Natürlich durfte er auch ganz schwimmen gehen. Nach etwa 8 Wochen lief er das erste mal wieder ohne meine Hilfe und von da an ging es schnell Berg auf. Seine Muskulatur entwickelte sich wieder und er ging wieder fast normal.

Ganz ehrlich Kurt da ziehe ich meinen Hut vor, ich glaube ich könnte
das nicht. Vor allem dieser Hund wußte, daß er geliebt wird. Ich
könnte glatt weinen, so unglaublich hört sich das für mich an.

Sogar seinen Blödsinn, der dieser Hund immer machen musste, konnte er wieder tun. Er wurde 13 Jahre alt und dann habe ich mal entschieden, dass er jetzt gehen muss. Das war ein harter Entscheid, aber ich tat es, obwohl ich es vielleicht noch ein paar Monate hätte hinaus zögern können. Danach ging es mir eine Zeit lang ziemlich dreckig, denn die Bindung zu einem Hund, um den man ein Leben lang kämpfen musste, ist enorm. Ich brauchte mindestens drei Monate, bis ich es verkraften konnte. Auch danach ging es mir nicht so gut. Jetzt im nach hinein, bin ich überzeugt, dass ich richtig gehandelt hatte. Wieso ich was wie gemacht hatte, weiss ich auch nicht, vielleicht gibt der Hund einem die Signale.

Ich kann das gut verstehen und muß mich echt wundern, wozu ein Hund
in der Lage ist einen Menschen soweit zu bekommen, daß man Dinge
tut, die man wahrscheinlich so gar nicht getan hätte. Du mußt wirklich
sehr an ihm gehangen haben und Dein Zero wußte das auch, sonst hätte
er nicht noch solange durchgehalten. Und richtig hast Du gehandelt,
denn wenn er noch 13 Jahre geworden ist, da braucht man ja nicht
mehr denken ob richtig oder falsch.

: Geniesse Kato noch und ich wünsche Dir und deinem Hund sehr viel Glück. Denn Kato hatte ja schon sehr viel Glück und zwar als er zu Dir kommen durfte.

Das ist sehr lieb gesprochen, ich hoffe, ihm noch alles geben zu
können, was er braucht. Eines weiß ich viel liebe, Geduld und
natürlich ein wenig Linderung, daß will ich ihm geben und auch
wenn es einmal so weit ist, so soll auch das Würdevoll sein,
aber das,so hoffe ich dauert noch, denn auch ich liebe diesen Hund
über alles und könnte mir derzeit ein Leben ohne ihn nicht vor-
stellen.

Ich danke Dir für Deine aufbauende Geschichte und auch Dein Mitgefühl.

Ganz liebe Grüße
von Sabine und Kato


:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Entsetzen über Erik Zimen

    Hallo Nina : ich finde Du bist mit Deiner Antwort nicht besser. Das ist deine Meinung. Ich war bei ...

  • Uiuiui so ein Tamtam

    Hallo Yvonne, Also das interessiert mich doch ... : ....können sie nicht mehr! Wir hatten NUR das ...

  • DTHW Focus-Artikel

    Hy stef, was möchtest du denn Wissen. Ich bin ebenfalls Betroffener da ich Delegierter bin und einen ...

  • Ich bin sooo sauer!

    Hallo! Ich denke, dass der Hund überall anders besser aufgehoben wäre als in dieser familie. Die ...

  • jack russel und rotti?

    Hi, : Generell sagt man desto unterschiedlich Hunde vom Aussehen, Charakter , Größer usw. sind desto ...

  • Hilfe Wurfkette

    hallo bernie! ich hoffe es hilft dir, du kannst mir ja von deinen erfolgen berichten, würde mich ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren