Bluterguss im Ohr :: Gesundheit & Hund

Bluterguss im Ohr

von Bine(YCH) am 19. März 2002 13:53

Hallo Anni!

: Hat jemand von Euch Erfahrung damit ?

Meine Hündin hatte Anfang letzten Jahres auch ein Othämatom. Es wurde operiert, sie bekam oben und unten einen Schwamm angenäht, die etwa vier Wochen drauf blieben. Das Ohr hat zwar jetzt ein Loch und ist etwas verknorpelt, dafür gab es keine Probleme mehr. Mit fest fixieren durch Verband haben wir es auch versucht, aber das Ohr rutschte jedes Mal nach ein paar Minuten wieder raus, egal wie wir den Verband angelegt haben.
Die OP hat sie übrigens bestens überstanden, auch danach gabs keine Probleme.
Übrigens, hat Dein Charly auch eine Entzündung im Ohr? Dann würde ich sehr darauf achten, dass die so schnell wie möglich geheilt wird, denn oft entstehen Othämatome, weil der Hund ein entzündetes Ohr hat, deshalb sich viel schüttelt und sich das Ohr dann irgendwo anhaut. Und gerade das Schütteln sorgt dann halt auch wieder mit dafür, dass sich das Ohr neu füllt.
Wenn Du Dir unsicher bist, dann kannst Du ja z.B. nochmal Rücksprache mit einem anderen Tierarzt halten. Wobei ich da immer vorsichtig bin, je mehr Docs man konsultiert, desto verwirrender wird es oft, weil jeder andere Methoden und Ansichten hat. Deshalb würde ich eher meinem TA vertrauen (wenn ich weiss, dass es ein guter ist!) und nur in schwerwiegenden Fällen noch andere hinzuziehen.

Liebe Grüsse und viel Erfolg!
Bine

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren