Grasmilben :: Gesundheit & Hund

Grasmilben

von Nico(YCH) am 04. Mai 2002 13:37

Ich habe Probleme mit meinem Jack Russel. Wenn der Sommer naht, beginnt auch für ihn die Grasmilbenzeit. Er muß dann alle 6 Wochen (je nach Trockenheit des Sommers) dagegen gespritzt werden. Kennt jemand ein vorbeugendes Mittel dagegen?

von Me & Bär(YCH) am 04. Mai 2002 17:54

Hi,

versuch es mal mit Stronghold (Spot-On Präparat), muß zwar auch alle 4 Wochen wiederholt werden, aber sicher besser als es erst zum Milbenbefall kommen zu lassen.

Stronghold ist zwar laut Hersteller nicht ZUGELASSEN bei Herbstgrasmilben, hilft aber ;-)

Liebe Grüße,
Me & Bär

von Katja(YCH) am 05. Mai 2002 11:29

Hallo Nico.

Habe seit über einem Jahr das gleiche Problem. Meine Hündin sammelt Grasmilben auf, kratzt sich ständig, wird mehrmals mit Ivomec-Spritzen behandelt, Juckreiz weg, nach einiger Zeit das gleiche Spiel von vorne. Die ständige Spritzerei find ich gar nicht okay. Aber vorbeugend mit Frontline (was glaub ich gar nix nützt) oder auch Stronghold halt ich auch nicht für eine tolle Alternative, da ja auch Medikamente. Ich werd es nun mal mit Niemsamen versuchen, was bei Milben sehr gut anschlagen soll und ein reines Naturprodukt ist. Habe mir im Spinnrad gemahlenen Niemsamen besorgt und ein Buch der Hobbythek, da sind Rezepte für Sprühmittel drin. Aber habe es selbst noch nicht ausprobiert. WEnn ich Erfolge sehe, meld ich mich noch mal. ABer vielleicht magst es selbst auch ausprobieren. Achtung: Niem ist nicht als Nahrung vorgesehen.
Viel Glück,

Katja und Browny

von Tina(YCH) am 05. Mai 2002 19:58

Hallo Katja,

zum Glück leidet mein Hund nur im August unter diesen Plagegeistern.

Seit einigen Jahren verwende ich dann die Niemlotion von Spinnrad, verdünne sie eins zu zwei in einer Spritze (ohne Nadel)und träufele diese Verdünnung dann auf die betroffenen Stellen. Nach 2 Minuten creme ich mit Bepanthen nach, was die Milben dann vielleicht auch noch erstickt und gleichzeitig die Haut beruhigt. Nach 4 Tagen sind die Viecher weg.

LG

Tina

von Nico(YCH) am 07. Mai 2002 07:28

:Hallo Katja!
Danke für Deine Antwort. Meine Frage: Wo bekomme ich Niemsamen und wie wird er/es dann verabreicht? Vorbeugend oder erst bei Milbenbefall?
Gruß Nico

von Katja(YCH) am 07. Mai 2002 16:38

Meine Frage: Wo bekomme ich Niemsamen und wie wird er/es dann verabreicht? Vorbeugend oder erst bei Milbenbefall?

Hallo Nico!

Ich hab mir das Buch von Ellen Norten: Wunderbaum Niem gekauft, in dem mehrere Anwendungsbeispiele angeführt sind, eben auch u.a. für die Haustierpflege. Es kann scheinbar sowohl vorbeugend als auch akut angewandt werden. Die ISBN-Nr. des Buches: 3-8025-1322-3. Es gibt auch eine Fibel extra für Hunde und Katze bezüglich Niem, die aber momentan aus irgendwelchen Gründen nirgends zu finden ist. Schau mal z.B. unter amazon.de, da hab ich das alles aufgetrieben. Den Niemsamen habe ich beim Spinnrad gekauft, diese Spinnrad-Geschäfte gibt es in fast allen größeren Städten in Deutschland und sie vertreiben jeweils die von der Hobbythek vorgeschlagenen Produkte. Vorher hatte ich in der Apotheke gefragt. Hatten sie zwar nicht, aber wenn, ist es wohl da auch sehr viel teurer, nehm ich an. Im Spinnrad kosteten 250 g. gemahlenen NIemsamen ca. 2-3 Euro, so weit ich mich erinnere. Du kannst auch im Garten selbst testen, ob du Grasmilben hast, in dem du ein schneeweißes Leinentuch einige Zeit auf den Rasen legst, danach sind klitzekleine schwarze Pünktchen zu erkennen. Es wird auch empfohlen, das Gras möglichst kurz zu halten. Weiteres kannst du wie gesagt in dem Buch nachlesen, sonst führt das jetzt hier zu weit. Vielleicht hilft es ja, ich werd es auch demnächst mal ausprobieren.
Viel Glück!!!
Katja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.373.
Neuester Hundebesitzer: Tierschutzverein Sehnde.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.989.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren