Ausfluss nach Kastration normal? :: Gesundheit & Hund

Ausfluss nach Kastration normal?

von Anne(YCH) am 28. Mai 2002 18:16

hi,
und bevor du hier so rumschnauzt lerne erst mal richtig zu lesen. ich habe geschrieben, dass ich meine hündin kastrieren lassen habe und das der TA beabsichtigt ein stück eierstock dringelassen hat, von wegen der hormonversorgung. die hormonversorgung war auch ok, nur das mein hund, danach immer noch zwar in abgeschwächter form läufig geworden ist. ich habe sie kastrieren lassen, weil sie immer sehr stark scheinträchtig war und das dem TA auch eindeutig gesagt. der meinte wegen dem wesen und so wäre es besser ein stück eierstock drin zu lassen. er sagte auch, dass sie trotzdem nicht mehr läufig werden würde.
war aber nicht so und da haben wir sie bei einem anderen TA nochmals kastrieren lassen.
habe hier nie gesagt, dass es ein fehler vom TA wäre. wenn er das stück übersehen hätte. ok. aber er hat es ja absichtilich dringelassen.
ich hoffe du verstehst jetzt was ich meinte.
tschüüüü anne

von sabine(YCH) am 29. Mai 2002 22:02

: Hallo !
: Also ich weiß ja nicht, ob du schon mal eine Hündin kastriert hast.
Ja, auch ich habe meine Hündin k a s t r i e r e n lassen,extra Kastration, weil meine vorhergehende Hündin einen schweren Tumor hatte!!!
Deine Aussage , dass TÄ verstehen, es sollte ein Stück Eierstock drinbleiben ist echt ne Unverschämtheit. Die OP ist nciht so einfach und es kann immer mal passieren, dass es so unübersichtlich ist, dass auch nur eine zelle drinbleibt. Und das reicht schon. Also das man eine zelle mit dem Auge sehen kann wäre mir neu.
Das war ein Landtierarzt, der, wenn ich ihn richtig verstanden hatte, alles, auf mein Geheiß herausnehmen wollte. Althergebracht ließ er ein "kleines Stück" Eierstock drin, wegen der Hormone...
Bevor du so einen Mist erzählst mach dich lieber mal schlau.
Und wenn sich jemand schlau gemacht hat, dann bin ich das!!! Nach knapp 1 Jahr ließ ich meine Hündin, wegen der andauernden schlimmen Scheinträchtigkeiten, wie bei Anne ( auch gleicher Arzt), nochmals operieren und siehe da: Ein ganzer Eierstock und ein Stück auf der anderen Seite waren in ihr geblieben!!!!!!!!!
Beweise mir, wie Du als Laie so etwas einschätzen kannst...!!!

Eine Kastration ist nicht gleich Kastration!!! Es ist gewiß nicht leicht, aber die Kosten auch nicht und die Verantwortung liegt in den Händen der TÄ, ggf. auch zuzugeben, noch kaum Kastrationen durchgeführt zu haben.!!!!!

Sabine

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.301.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren