Ausfluss und Pickel :: Gesundheit & Hund

Ausfluss und Pickel

von Dacota(YCH) am 06. Juni 2002 15:07

Hallo!

Meine Hündin war vor kurzem (bis Ende April) läufig, danach alles normal, nur gestern hab ich im Genitalbereich ein Pickelchen entdeckt, bis heute hat es sich etwas vergrößert und sie hat etwas weißlichen Ausfluss.
Eine Idee, was das sein könnte?!

Gruß, Dacota

von Kat(YCH) am 06. Juni 2002 21:18

Hallo Dacota,

zu dem Pickelchen fällt mir nichts ein, aber Ausfluss ca. 6 Wochen nach Ende der Läufigkeit kann auf eine Gebärmutterentzündung hindeuten, also ab zum Tierarzt und abchecken lassen, denn das kann ganz schnell gefährlich werden.

Gruß,
Kat & Siouxsie

von Dacota(YCH) am 07. Juni 2002 12:39

Hallo Kat!

:aber Ausfluss ca. 6 Wochen nach Ende der Läufigkeit kann auf eine Gebärmutterentzündung hindeuten, also ab zum Tierarzt und abchecken lassen, denn das kann ganz schnell gefährlich werden.

hm, so lang ist die Läufigkeit noch nicht her, heute hab ich auch noch keine Ausfluss entdeckt, aber ich werde das auf jeden Fall abklären lassen!

Gruß, Dacota

von Kat(YCH) am 07. Juni 2002 14:25

Hallo Dacota,
wenn die Läufigkeit Ende April zu Ende war und jetzt fast Mitte Juni ist, sind das so pi mal daumen sechs Wochen, oder kann ich jetzt nicht mehr rechnen?
Würde auf jeden Fall zum TA gehen!
Gruß,
Kat


von Dacota(YCH) am 10. Juni 2002 15:17

Hallo Kat!

Habs weiter beobachtet -der Ausfluss war nur am Donnerstag, als ich das erste Mal gepostet habe, davor und danach bis jetzt nichts mehr. Quietschfidel ist der Hund auch. (Läufigkeit war übrigens um den 05.05. vorbei, das wären dann jetzt genau 5 Wochen und 1 Tag)
Was meinst du dazu?!

Vielen Dank schon mal für deine Mühen, Gruß,
Dacota

von Kat(YCH) am 11. Juni 2002 08:19

Wenn du mich schon nach meiner Meinung fragst: Ich würde trotzdem zum Tierarzt gehen. EIne Gebärmutterentzündung kann, muss aber nicht mit Ausfluss verbunden sein, meiner Hündin hat man damals auch nicht viel angemerkt, fit war sie sowieso. Und die Sache mit den sechs WOchen ist nur so ein Anhaltswert und kein Gesetz. Unbehandelt kann eine Gebärmutterentzündung zu einer Blutvergiftung führen. Je früher sie jedoch entdeckt wird, desto größer sind die Behandlungschancen, außer, du willst deine Hündin sowieso kastrieren lassen...
Ich möchte dir keine Angst machen, aber ich halte einfach Vorsicht für angebracht in diesem Fall.
Gruß,
Kat & Siouxsie

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Was tun mit dem Clicker

    Grüß Dich Eva, du hast einige fragen. hat leider gedauert, bis ich antworten konnte. : 1.) ...ich ...

  • Mußte das sein?

    Hallo Sabine, unter dem Thread "ein verworrener Text an alle" kannst du sehr wohl Vetos und die daraus ...

  • Rüden in die Flucht schlagen!

    Hallo Heike, : da Du Hündinnen hast ist das natürlich eine Lösung. Aber ich habe zwei Rüden, da kann ...

  • Apportieren

    Hallo Iris, seit meinem letzten Posting hat sich das "Problem" gelöst :-) Wir arbeiten ganz stark ...

  • Nervenentzündung - Infektion?

    Ja, soweit ich weiß ist Cleorobe ein Antibiotika. Hat meine Hündin bekommen als sie Toxoplasmose ...

  • Ekard Lind als Hundesportler?

    Hi, : Der Mali ist nicht b. ihm, weil es Zank im Rudel unter den Rüden gab. : Der Mali ist nun b. ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.301.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren