Schweinefleisch :: Gesundheit & Hund

Schweinefleisch

von Birgit(YCH) am 20. Juni 2002 13:04

Hallo Gaby,


: Ich leider ja. Nachdem ich gesehen habe, wie ein 6 Monate alter Rotti trotz aller tierärztlicher Bemühungen (die im Fall des Ausjetzkischen Virus ja immer vergeblich sind, da diese Krankheit IMMER!!! tödlich verläuft - aber man läßt ja nichts unversucht) elendig gestorben ist, bin ich ein "gebranntes Kind" und Zeit meines Lebens vorsichtig, obwohl das Risiko nur sehr gering ist.

Nachdem ich in Deinem Posting an Frank gelesen habe, dass die Geschichte um die zwanzig Jahre her, würde ich sagen, sieht die Situtation heute doch anders aus. Ich füttere auch nicht bewusst rohes Schweinefleisch, aber ich habe auch nicht mehr so die Panik davor.

Das Leben an sich ist lebensgefährlich, man kann niemals alles ausschließen und verhindern. Es sind auch schon Hunde an Impfungen gestorben. Lässt deshalb keiner mehr impfen ??

Liebe Grüße
Birgit

von Gaby mit Beira(YCH) am 21. Juni 2002 07:28

: Hallo Birgit,
: Nachdem ich in Deinem Posting an Frank gelesen habe, dass die Geschichte um die zwanzig Jahre her, würde ich sagen, sieht die Situtation heute doch anders aus. Ich füttere auch nicht bewusst rohes Schweinefleisch, aber ich habe auch nicht mehr so die Panik davor.
: Nicht viel. Infektionen mit dem Aujeszkysche Virus flackern immer mal wieder auf. Seit Mitte Okt.2001 gelten viele Bundesländer als A-frei; NRW immer noch nicht.
: Das Leben an sich ist lebensgefährlich - ja, es endet immer mit dem Tod. Ich bin auch durchaus kein ängstlicher Mensch, aber wenn ich ein Risiko durch einen ganz minimalen Aufwand vermeiden kann, tue ich es (ohne gleich in Panik zu geraten, wenn mein Hund mal eine Mettwurst erwischt). Wie gesagt: jeder so, wie er will. Ich lasse ja auch beispielsweise meinen super ausgebildeten Hund, der absolut zuverlässig hört, nicht ohne Leine in der Großstadt bei Fuß laufen. Bei dem von Dir angeführten Impfbeispiel muß Nutzen und Risiko abwägen. Wie gesagt: weiterhin viel Glück für die Rohfütterer.
:
: Liebe Grüße
:Gaby mit Beira

von Gaby mit Beira(YCH) am 21. Juni 2002 08:49

: :
uups, da habe ich aber Schreibfehler reingebracht- so warm ist es doch gar nicht mehr. Also, so sollte es an sich sein:
Hallo Birgit,
: : Nachdem ich in Deinem Posting an Frank gelesen habe, dass die Geschichte um die zwanzig Jahre her, würde ich sagen, sieht die Situtation heute doch anders aus.

: : Nicht viel. Infektionen mit dem Aujeszkyschen Virus flackern immer mal wieder auf. Seit Mitte Okt. 2001 gelten viele Bundesländer als A-frei; NRW immer noch nicht.
: : Das Leben an sich ist lebensgefährlich - ja, es endet immer mit dem Tod. Ich bin auch durchaus kein ängstlicher Mensch, aber wenn ich ein Risiko durch einen ganz minimalen Aufwand vermeiden kann, tue ich es (ohne gleich in Panik zu geraten, wenn mein Hund mal eine Mettwurst erwischt). Wie gesagt: jeder so, wie er will. Ich lasse ja auch beispielsweise meinen super ausgebildeten Hund, der absolut zuverlässig hört, nicht ohne Leine in der Großstadt bei Fuß laufen. Bei dem von Dir angeführten Impfbeispiel muß Nutzen und Risiko abgewägt werden. Wie gesagt: weiterhin viel Glück für die Rohfütterer.
: :
: : Liebe Grüße
: :Gaby mit Beira

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.304.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren