Drüsenentzündung? :: Gesundheit & Hund

Drüsenentzündung?

von Andrea H.(YCH) am 20. Juni 2002 09:44

Hallo!
Ich hoffe, dass mir irgendjemand helfen kann:
Lisa (jetzt 1 1/2 Jahre alt, war Mitte April läufig. Zu diesem Zeitpunkt habe ich auch drei kleine Knötchen, die wie übergroße Pickel wirkten direkt neben der Scheide erfühlen können. Inzwischen ist nur noch eines der Knötchen zu fühlen und auch dieses wird stetig kleiner.
Nun zu dem eigentlichen Problem, von dem ich nicht weiß, ob es mit dem oben Geschriebenen zusammenhängt. Lisa markiert immer noch, d.h., dass sie sich bei jedem Spaziergang 2-4mal hinhockt. Auch sind die Rüden noch interessiert an ihr. Zwar nicht alle, aber ihr scheint es unangenehm zu sein, denn sie setzt sich dann immer. Eine Blasenentzündung schließe ich aus, ebenfalls Scheiden- und Gebährmutterentzündung, weil ich schon homöopathisch dagegen eingewirkt habe. Hat jemand von Euch schon einmal von entzündeten Duftdrüsen gehört?
Andrea H. und Lisa

von Antje und Bonnie(YCH) am 21. Juni 2002 09:49

Hallo Andrea,

ich weiß leider nicht, ob es Entzündungen der Duftdrüsen gibt. Aber das Verhalten der Hündin erscheint mir nicht unnormal. Meine Hündin markiert auch in der Zeit, in der sie nicht läufig ist, aber nicht so intensiv wie während der Läufigkeit. Während der Läufigkeit markiert sie manchmal alle 50 m. Außerhalb der Läufigkeizt hängt es davon ab, welche interessanten Duftnoten sie so findet. Auch bei kürzeren Spaziergängen (30 min)hockt sie sich manchmal bis zu 10 Mal hin oder hebt sogar das Bein, wenn die Duftnote höher liegt. Vielleicht hängt das Markieren damit zusammen, dass Deine Hündin älter und selbstbewußter geworden ist.

Das Interesse der Rüden könnte man auch damit erklären, dass derzeit noch andere läufige Hündinnen unterwegs sind. Manche Rüden drehen dann so hohl, dass sie sogar versuchen nicht läufige Hündinnen zu vergewaltigen (ist meiner mal passiert und endete in einer wilden Beisserei). Dass sich Deine Hündin hinsetzt, wenn Rüden an ihr schnupper finde ich auch noch normal. Bei meiner Maus dauert es auch recht lange, bis sie sich von Rüden beschnuppern läßt. Bei Hündinnen ist intensives Beschnuppern kein Thema. Bei Rüden ist Bonnie dann aber nicht so freundlich und setzt sich hin, sondern kräuselt die Nase. Wenn das nichts nutzt, fletscht sie die Zähne und wenn der Rüde das auch nicht kapiert, gibts es eine Abreibung.

Solltes Du Dir Sorgen machen oder unsicher sein, würde ich doch zum Tierarzt/-ärztin gehen, um es abklären zu lassen. Ich würde mich nicht darauf verlassen, eine Erkrankung auszuschließen, weil ich homöopathische Mittel gegeben habe.

Liebe Grüße

Antje

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.371.
Neuester Hundebesitzer: Tierschutzverein Sehnde.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.989.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren