Panostitis bei Junghund :: Gesundheit & Hund

Panostitis bei Junghund

von Reini(YCH) am 16. September 1999 16:10

Wir haben zwei deutsche Langhaarschäferhündinnen, 2.5 Jahre und 6 Monate alt. Die jüngere lahmte plötzlich und der TA diagnostizierte
nach dem Röntgen, dass eine Panostits (Knochenentzündung) vorliegt. Wir müssen den Hund extrem schonen, was bei diesem kleinen Wirbelwind fast ein Ding der Unmöglichkeit ist. Dazu kommt, dass sie mit unserem älteren Hund immer herumtobt. Wer hat Erfahrung mit Panostitis und wie viel Schonung ist noch gesund ? Bin dankbar für alle Tips.




von annette(YCH) am 18. September 1999 10:37

Liebe Reini und Rudel,
habe acu 2 Schäfers, davon hatte die Hündin letztes Jahr mit 6 Monaten Panostitis. Sie ist ebenfalls gelahmt und beim Röntgen kam der Befund ans Tageslicht. Allerdings wurde Casha sofort mit einem neuen Medikament über 2 Wochen behandelt (cortisonfrei). Das Medikament ist ziemlich neu und heisst RIMADYL. Auch uns schien es fast unmöglich eine so junge Hündin tagtäglich zu schonen und nicht mit unserem Großen spielen zu lassen. Spaziergänge ohne Leine waren absolut tabu. Aber es ging vorüber und nach bereits 1 Monat besserte sich ihr Zustand von Tag zu Tag. Ich rate Dir, den TA nach Rimadyl zu fragen, es ist das beste was zur Zeit auf dem Markt ist. Casha ist jetzt 1,5 Jahre und ist kerngesund, was wir beim Nachröntgen festgestellt haben. Wenn Du Fragen hast meine email: tarek@t-online.de

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.305.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren