Analdrüsenabzeß!? :: Gesundheit & Hund

Analdrüsenabzeß!?

von Petra(YCH) am 07. Juli 2002 08:33


Wer hat Erfahrung mit Abzessen o.ä.am After? Mein Hund soll Dienstag operiert werden und der Tierarzt sagte man könnte nicht sagen wie weit die Fistel oder der Abzess nach innen gewachsen ist und evtl.wäre er bis zum Darm! Das hiesse das es passieren kann das während der O.P.festgestellt wird er ist zu weit in den Darm gewachsen und dann wäre der Hund total inkontinent, könnte also gar keinen Kot mehr halten und wir müssten dann evtl.sogar übers einschläfern nachdenken!!!

Wer hat evtl.schon ähnliches erlebt und kann mir Hoffnung machen?!
Petra und Söten

von Kaya(YCH) am 07. Juli 2002 21:14

Hallo!

Meiner Hündin wurde mit zwei Jahren ein Tumor am After entfernt, von dem man vorher nicht genau wußte, ob er nun bösartig ist oder nicht. Es ging alles gut, sie hatte nie irgendwelche Probleme deshalb. Es blieb allerdings eine pfenniggroße Stelle, auf der keine Haare mehr kamen. Mann, sah das manchmal blöd aus! Glatze am Hintern! Aber wenn das das größte Problem ist ...

Grüße, Kaya

von Lore_1940(YCH) am 08. Juli 2002 05:29

Bei meinem Chipsy wurde seinerzeit ein Analdrüsenabszess entfernt, allerdings nicht durch Operation, sondern die TA hat ihm das Abszess mit lokaler Betäubung ausgeräumt. War eine ziemlich langwierige Angelegenheit und ich musste mindestens 5x zum Ta, immer wieder wurde ein Streifen eingelegt in die Abszesshöhle. Wir haben danach keine Probleme damit gehabt, es ist auch nie wiedergekommen.

Liebe Grüße, Lore

von hundefreund(YCH) am 08. Juli 2002 07:49

hi, eine empfehlung von mir. lass den befund und op. techniken von einem
anderen arzt gegenchecken. wenn du die möglichkeit hast dann in einem renomierten tierklinik mit guten ruf. besnders was die chirurgie betrifft. und wenn du und dein hund die kraft haben solltet würde ich nach bombenfesten diagnose einen tierazrt bzw. tierheilpraktiker mit homöopathischen zusatzausbildung konsultieren. erst wenn alle anderen möglichkeiten ausgeschöpft sind würde ich den hund operieren lassen.

gute besserung !!!!

von Britta(YCH) am 09. Juli 2002 13:43

:Hallo Petra,

meine Hündin hatte ständig Abzesse und Analdrüsenentzündungen. Zum Schluß sogar im zwei Wochen-takt. Die Abzesse wurden ausgespült und mit starken Antibiotika behandelt. Da das auf Dauer nicht mehr zumutbar war, haben wir uns für eine Analdrüsenverödung entschieden und seitdem hat Tine keine Probleme mehr.

Alles wurde jeweils ohne Narkose oder örtliche Betäubung durchgeführt, da ich Tine mittels Reiki dazu bekomme, agnz still zu stehen.

An Deiner Stelle würde ich, bevor ich mich für einen chrirurgischen Eingriff entschließe, zumindest einen anderen Arzt konsultieren und mir dessen Meinung anhören. Da ich nicht weiß, wo Du wohnst, kann ich Dir auch nur global die Tierärztliche Hochschule in Hannover oder die Tierklinik in Utrecht (Holland) empfehlen.

Ich wünsche Dir also viel Erfolg und Deinem Hund viel gesundheit

Britta

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Dominanz und Aggression

    Hallo Alex, : Wenn keinerlei Bedürfnis für etwas besteht, : dann kann es passieren, dass ein ...

  • Knochen Preise

    Hi Melli, also ich zahle auch gar nichts bei unserer Landschlachterei *grübel* Liebe Grüße Gesa & ...

  • Wann clicken bei Leineaggression?

    Hallo Tom, : Angsthase ist gut, ob es nur Angst ist weiß ich nicht, wenn man sie so sieht. Sie will ...

  • Zwiebel ist gesund !

    Hallo Gabi, welche Stoffe in der Zwiebel sind für die Schädlichkeit verantwortlich? Bitte nenne ...

  • Was kommt danach"?"

    Hi! Ich finde die Vorstellung, dass meine Hunde nach ihrem Ableben im Tierentsorgungscontainer landen ...

  • Hund ist unglücklich

    Hi Sonja, er ist ja nicht mein Hund, so weiß ich es nicht genau. Er läuft weg, kann also nicht wie die ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.301.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren