Rote Schnauze :: Gesundheit & Hund

Rote Schnauze

von Dani&Sugar(YCH) am 07. Januar 2003 09:28


: Hunde frieren nicht wie Menschen.

Sondern?
Ist frieren nicht bei jedem Lebewesen der gleiche biologische Vorgang???

Dani

von Kathi(YCH) am 07. Januar 2003 09:46

Hi

: Ist frieren nicht bei jedem Lebewesen der gleiche biologische Vorgang???

wäre das mit dem Schwitzen danbn nicht ebenso? Hunde schwitzen nämlich auch nicht wie Menschen ;-)
Gegen Kälte hat der Hund ein Fell welches im Winter dichter wird und eine höhere Körpertemperatur.

Gruß
Kathi

von Dani&Sugar(YCH) am 07. Januar 2003 10:19

: Hi
:
: : Ist frieren nicht bei jedem Lebewesen der gleiche biologische Vorgang???
:
: wäre das mit dem Schwitzen danbn nicht ebenso? Hunde schwitzen nämlich auch nicht wie Menschen ;-)

Nein, natürlich schwitzen sie nicht wie Menschen.
Aber sie können genau so wie Menschen eine zu hohe Körpertemperatur entwickeln, die eine Wärmeabgabe nötig macht. Auf welche Weise das geschieht, ist unterschiedlich. (Hecheln vs. Schwitzen)

Genau so ist es mit dem Frieren.
Auch wenn das Fell im Winter dichter wird (was bei Hunden, die nicht ausschließlich im Freien gehalten werden ohnehin nicht genau so abläuft wie bei den anderen), können sie frieren wenn sie aus der warmen Wohnung nach draußen kommen.
Und dann benutzen auch Hunde das biologische Prinzip des Kältezitterns um ihre Körpertemperatur zu erhöhen.
Darin unterscheiden sie sich meiner Meinung nach nicht vom Menschen.

: Gegen Kälte hat der Hund ein Fell welches im Winter dichter wird (...)


Und gerade das Fell, das sie gegen die Kälte schützen soll, fehlt nun mal auf der Schnauze von Sugar... :-)
Ich denke mal, daß auch Hunde Erfrierungen bekommen können...

Aber nun genug der Krümelkackerei... :-)

Grüßle,
Dani&Sugar


von Meike(YCH) am 07. Januar 2003 10:19

Hallo,

Abhilfe schaffen ist nicht nötig da der Hund durch die vermehrte Blutzufuhr nicht stärker friert als sonstwo.

Solange es nur bei Kälte auftritt brauchst du dagegen nichts zu machen.

Reagiert dein Hund aber nach dem Fressen mit einer roten Schnute dann kann es eine Futtermittelallergie sein.

Mein Hund reagiert im Sommer sehr stark zu Sonnenbrand auf der Nase, da bekommt er einen Sunblocker.

So wie es sich anhört ist es aber völlig normal, da brauchst du nichts einschmieren und dir Sorgen wegen der Kälte machen.

Gruß
Meike

von Kathi(YCH) am 07. Januar 2003 10:27

Hi Dani,

: Aber sie können genau so wie Menschen eine zu hohe Körpertemperatur entwickeln, die eine Wärmeabgabe nötig macht. Auf welche Weise das geschieht, ist unterschiedlich. (Hecheln vs. Schwitzen)

boahh super! ;-)

: Auch wenn das Fell im Winter dichter wird (was bei Hunden, die nicht ausschließlich im Freien gehalten werden ohnehin nicht genau so abläuft wie bei den anderen), können sie frieren wenn sie aus der warmen Wohnung nach draußen kommen.

ich habe nicht behauptet, das Hunde NICHT frieren.

: Und gerade das Fell, das sie gegen die Kälte schützen soll, fehlt nun mal auf der Schnauze von Sugar... :-)

bei meinen ist das "Fell" dort auch sehr dünn. Fällt nur nicht so auf, weil die Haut dunkel ist.

: Ich denke mal, daß auch Hunde Erfrierungen bekommen können...

Ich bitte Dich!!! Wir leben nicht in der Arktis. Meinen Hunden ist in den letzten 15 Jahren noch nichts erfroren und das obwohl sie bei klirrender Kälte längere Zeit im Garten sind (und dort auch einfach nur rumstehen oder rumliegen).

Ich denke, Deine Sorge ist völlig unbegründet.

Gruß
Kathi

von Iris(YCH) am 07. Januar 2003 11:29

Hallo Dani
Finde es sehr amüsant was für Diskussionen doch eine einzige,einfache Frage auslösen kann oder?
Grüße Iris

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hund reisst Katze!

    : Gestern hat Moritz eine Katze gerissen -- sie hat nicht gelitten, : alles ging sehr schnell. : Da ...

  • Akupunktur,Arthrose,Antje und Bonnie

    Hallo Kerstin, danke, dass Du Dich gemeldet hast. Es ist schade, dass die Akupunktur noch nichts ...

  • Was ist ein Aussie?

    : Hi, : : ich lese hier öfter mal was über Hunde, die Aussie heißen. Was ist das für eine Rasse? Hab ...

  • Welpenverkaufsanlage?

    : Hallo, : : Adresse stand nicht dabei, aber Telefonnummer. Aber die darf ich ja meines Wissens nicht ...

  • hyperaktiv

    : aber wenn wir woanders hingehen, dreht sie auf, bellt alles an, läuft : hin und her, ist Menschen ...

  • Ausbildung bei Martin Rütter

    @Lissy Aber auch in diesem Institut wird eine Meinung vertreten, wie der Hund erzogen werden sollte. ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren