hund zu dünn? :: Gesundheit & Hund

hund zu dünn?

von Tanja(YCH) am 07. Januar 2003 09:01


Hallo,

ich habe eine 11 monate alte Mischlingshündin.Welche Rassen bei ihr mitgemischt haben weiß man nicht. Sie sieht aber wie ein Windhundmischling aus, da sie sehr dünn und zierlich ist.
Sie ist 47 cm groß und wiegt nur 10 Kilo.
Ist das zu dünn? Sie ist gesund und sehr lebhaft und wahnsinnig schnell.
Da wir öfters darauf angesprochen werden, daß sie so dünn sei, wollten wir gerne wissen ob ihr Gewicht in Ordnung ist. Wie gesagt sie macht einen gesunden und lebhaften Eindruck.

Viele Grüße

Tanja

von Yna(YCH) am 07. Januar 2003 09:38

Hi,

aus Größe und Gewicht alleine kann man nicht wissen ob ein Hund zu dünn ist oder nicht. Was die Meinung anderer angeht, da kannste auch ein Ei drauf hauen, meine Hunde sind auch so schmal und wie oft ich schon erzählt bekommen habe, dass ich die mehr füttern müsste kann ich schon nicht mehr zählen ;-) Meine Hunde machen auch gerne in solchen Momenten noch mal ihr "Ich hab so´n Hungeeeer-Gesicht", habe ich schon richtig böse Blicke für bekommen :-) Aber meine Hunde sind nicht zu dünn. Generell kann man die Faustregel gelten lassen, dass die Rippen mit der flachen Hand ohne allzuviel Druck fühlbar sein sollten. Die Taille des Hundes sichtbar ist und auch die anderen Knochen (wie Hüftgelenke) nicht unter dicken Fettpolstern verschwinden sollten. Bei Windhunden ist es aber nunmal so, dass das Unterhautfettgewebe kaum vorhanden ist und somit die Knochen schneller sichtbar sind, ohne dass die Hunde krankhaft dünn sind.
Manche Hunde sind auch im jungen Alter sehr dünn und nehmen erst später etwas mehr zu. Solange der Hund fit und gesund ist würde ich mir da überhaupt keinen Kopf machen. Die meisten Hunde sind zu dick udn erstaunlicherwise wird das fast immer gut akzeptiert, obwohl der Hund mit etwas zu dünn gut leben kann, mit zu dick aber nicht.

Gruß,
Yna

von Leonore(YCH) am 07. Januar 2003 09:41

Hallo Tanja,

hast Du schon einmal den Tierarzt gefragt?
Wahrscheinlich ist es nicht besorgniserregend, wenn sie fit ist und gut frißt.Wieviel Futter nimmt sie am Tag? Ein Hund ist zu dünn, wenn die Zwischenräume der Rippen sichtbar bzw. fühlbar eingefallen sind.
Sollte das der Fall sein, würde ich vorsichtshalber tierärztlich Stoffwechselerkrankungen ausschließen lassen.

Viele Grüße

Leonore

von Konny(YCH) am 08. Januar 2003 10:01

Hallo Tanja

Mein Rüde (Großpudel 5 Jahre Kastriert)ist auch so einer er wiegt bei einer Größe von 62 cm noch nicht mal 23 KG.
Ich habe alles probiert das er zunimmt aber nichts hat geholfen.
Entweder frißt er wie ein Scheunendrescher und sch.... er sich zu Tode,aber das er zusetzt "Hoffnungsloser Fall".Tierärztlich alles in Ordnung.
Ironischer Zusatz(um bösen Zungen vorzubeugen):Lass Sie NIE von der Leine und stopf sie mit Schokolade voll)))))))dann nimmt sie zu)))))))
Ansonsten lass sie wenn sie fit und gesund ist.
Gruß Konny

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren