Pankreas?Enzympräparate Kosten?Erfahrung :: Gesundheit & Hund

Pankreas?Enzympräparate Kosten?Erfahrung

von Gabriela2(YCH) am 11. Januar 2003 12:13

Hallo,

wollte meinen Hund mal auf Pankreasinsuffizienz checken lassen, da aus unerfindlichen Gründen immer mal wieder Durchfall auftritt, manchmal mit Erbrechen (gelblich). Die Hinterlassenschaften sind oftmals mit einem Schleimmantel bedeckt oder aber etwas gelblich und breiig. Habe den Verdacht, dass bei Fütterung größerer Proteinmengen diese Symptomatik verstärkt wird. Nur einige Leckerchen von "Lieben Leuten" reichen manchmal, um meinen Hund erkranken zu lassen. Daher sehe ich auch immer zu, dass sie keiner füttert oder nur mit meinem Futter, ist leider auf dem Hundeplatz nicht immer ganz einfach!
Am besten verträgt sie Hühnerfleisch, Ente, Lamm etc. mit Gemüse, Reis, Kartoffeln, Kräuter, gutes Öl. Einige Zeit fütterte ich auch versch. Getreidesorten, aber auch da kam es öfter zu Durchfällen. Habt Ihr noch Tipps für mich u. was kommt - falls es zutrifft - an Kosten auf mich zu?
Könnte man auch das Enzympräparat von Solid Gold nehmen (Futtersorten wie SG, Innova u. C.natural sind übrigens die einzigen, die sie verträgt)
Schon einmal vielen Dank
lg

Gabriela

von Gabriela2(YCH) am 11. Januar 2003 19:07

Hi ,

interessieren würden mich natürlich auch Tipps zur Fütterung u. evtl. Infomaterial....
danke

lg

Gabriela2

von B&S(YCH) am 12. Januar 2003 17:09

hallo Gabriele,

mein hund hatte auch pankreasprobleme. bei ihm war die fettverdauung gestört. vom TA über kotuntersuchung festgestellt. anfangs habe ich enzyme (pankrex vet in tablettenform) zugefüttert. nach einiger zeit stellte ich auf rohfutter ohne getreide (gekocht hat er nicht vertragen!) um. eine blutuntersuchung ca. 6 monate nach der umstellung ergab, das die pankreaswerte wieder i.O. waren. mittlerweile verträgt der köti wieder alles, aber getreide gibt es nur ganz selten.

: Daher sehe ich auch immer zu, dass sie keiner füttert oder nur mit meinem Futter, ist leider auf dem Hundeplatz nicht immer ganz einfach!

eigentlich sollte jeder akzeptieren, einen magenkranken hund nicht zu füttern!

: Könnte man auch das Enzympräparat von Solid Gold nehmen (Futtersorten wie SG, Innova u. C.natural sind übrigens die einzigen, die sie verträgt)

ich fand die SG-enzyme eigentlich ziemlich teuer.
klär lieber erstmal über den TA ab, welche werte nicht i.O. sind!

bei akuten schüben habe ich zusätzlich 2 x wöchentlich "pankreas suis injeel" gegeben und täglich Legalon, das ist mariendiestelextrakt und stärkt die leber.
zu den kosten kann ich dir leider nichts sagen.

gute besserung!
Birgit & Scotty

von B&S(YCH) am 12. Januar 2003 17:15

hallo Gabriele,

bei ebay bietet manchmal jemand enzyme an - nur ob´s die richtigen für deinen hund sind? such mal nach dem anbieter oarche.

lg
B.



von Gabriela2(YCH) am 12. Januar 2003 17:42

Hi Birgit,

:welche Inhaltsstoffe befinden sich denn in dem pankreas suis injeel und von welcher Firma ist dieses Medikament? Zufällig von Heel? Und könnte man es auch schon ohne bestimmte Diagnose sozusagen vorbeugend geben oder ist eher davon abzuraten? Wollte versuchen, dass ich sie so über das Fressen einstelle, dass sie keine nähere Untersuchung braucht, da diese erst von meiner TA gemacht wird, wenn es akut ist. Heißt also erst einmal abwarten. Schon mal vielen Dank (Kennst Du evtl. weiterführende Literatur?)

Gabriela2
:
:
:

von B&S(YCH) am 12. Januar 2003 19:15

hallo Gabriela,

:welche Inhaltsstoffe befinden sich denn in dem pankreas suis injeel

ich weiß es nicht mehr - und habe auch keine packung mehr hier um nachzusehen :-(

:Zufällig von Heel?

genau! vielleicht bekommst du da auskunft?!

:Und könnte man es auch schon ohne bestimmte Diagnose sozusagen vorbeugend geben oder ist eher davon abzuraten?

sorry, ich weiß es nicht...

:Wollte versuchen, dass ich sie so über das Fressen einstelle,

wie geschrieben, bei uns hat es übers futter funktioniert. könntest du dich damit *anfreunden* roh zu füttern?

:dass sie keine nähere Untersuchung braucht, da diese erst von meiner TA gemacht wird, wenn es akut ist. Heißt also erst einmal abwarten.

wenn du eine untersuchung möchtest, wieso macht dein TA die nicht??? dann weißt du wenigstens, woran du bist und kannst gezielt *behandeln*.
vielleicht deutet der schleim auch auf irgendwelche darmkrankheiten. laß doch mal ´ne kotuntersuchung machen - schadet ja nix (außer der geldbörse *g*)
literatur kann ich dir auch nicht empfehlen, aber ich habe vieles bei www.gesundehunde.com (bzw. in der damaligen mailing-list) gefunden. allerdings muß man sich da anmelden.

lg
Birgit & Scotty


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Nutro

    Hallo Jana, mein Hund bekommt seit drei Wochen Nutro. Er verträgt es sehr gut, besser als Solid Gold, ...

  • Hund und Katz

    : : Hallo Andi! Als wir unseren Hund letztes Jahr bekamen, hatten wir auch arge Bedenken wegen ...

  • DRK-HV

    Bereits 1997 wurde für das DRK die Brandenburger Liste aufgenohmen und an den Staffeln die Empfehlung ...

  • Blut am Anus.

    na, noch ne doofe antwort: ANTIBIOSE = gegen das leben. Rainer

  • Gebärmutter raus, bestens überstanden

    Hallo Maren! Auch von mir vielen dank für die Rückmeldung, ich freue mich, dass alles so wunderbar ...

  • Nabelbruch

    Wodurch kommt denn ein Nabelbruch?? ist das Vererbbar??

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren