Hundegeruch :: Gesundheit & Hund

Hundegeruch

von Marie(YCH) am 18. Januar 2003 16:52

Hallo!

Habe mal eine Frage, die vielleicht etwas ungewöhnlich ist und über die sich einige wundern, aber egal. Ich habe jetzt im Tierheim "meinen Traumhund" gefunden und wenn alles klappt wird er in 2 Wochen bei mir einziehen. Ist ja alles kein Problem, nur frage ich mich ob ich den starken Hundegeruch wegbekomme. Der Hund hat bisher 2 Jahre lang nur im Zwinger draußen gelebt und vielleicht kommt der Geruch daher? Mich stört es nicht besonders aber mir ist eben die Frage in den Kopf gekommen weil manche Hunde gar nicht "nach Hund" riechen und manche so stark. Oder liegt das irgendwie auch an den Hormonen???
Wer kann mir das erklären???

Viele Grüße
Marie

von Kirsten(YCH) am 18. Januar 2003 20:41

Hallo Marie,

das hat mich auch immer schon interessiert! Ich bin in der Thematik leider überhaupt nicht bewandert, aber könnte es vielleicht auch (mit) an der Ernährung liegen? Habe nämlich eine Bekannte, deren Hund (Dackel) auch extrem "nach Hund" riecht, der wird ausschliesslich mit Dosenfutter ernährt, oft kriegt er auch "vom Tisch".

Meiner Hündin mische ich unter ihr Trockenfutter auch immer etwas Rinti-Dosenfutter, weil sie es so lieber mag. Sie riecht aber nicht so extrem, ausser vielleicht wenn es regnet.

Wieder andere Bekannte sind absolute und ausschliessliche Anhänger von BARF, deren Hund riecht auch nicht so.

Wie wird dein "Auserwählter" denn ernährt?

Übrigens mein Glückwunsch, dass du ihn gefunden hast!!! Einen guten Start und viel Spass wünsche ich euch!!

Liebe Grüsse
Kirsten



von Silke + 2 Toller(YCH) am 18. Januar 2003 23:20

Hallo Marie,
soweit ich weiß, hängt es sowohl von der Veranlagung als auch von der Haltung eines Hundes ab, wie stark er muffelt. Bei manchen Rassen ist das Fell so beschaffen, dass es z.B. besonders gut vor dem Nasswerden schützt und deshalb besonders fettig ist, wodurch diese Hunde schon mal meistens einen stärkeren Geruch haben. Besonders aufgefallen sind mir da Neufundländer, was natürlich nicht heißen soll, dass andere Rassen nicht noch mehr nach Hund riechen. Dann kommt's sicher drauf an, ob der Hund draußen oder in der Wohnung gehalten wird. Je mehr ein Hund sich selber gegen Kälte und Feuchtigkeit schützen muss, desto stärker fettet das Fell. Und dann spielt sicher auch noch die Fütterung eine Rolle. Aber ich denke, dass manche Hunde stärker nach Hund riechen als andere, ganz unabhängig von der Haltung.

Viele Grüße von
Silke + 2 Toller (die kaum nach Hund riechen)

von Birgit(YCH) am 21. Januar 2003 08:39

Hallo Marie,

Hundegeruch, so meine Erfahrung, hängt sehr stark von der Ernährung ab. Ich habe drei langhaarige Hunde (Collies), von denen keiner nach Hund riecht, auch dann nicht, wenn sie nass sind. Sie werden nur naturgemäße mit vielen Kräutern gefüttert, Bio-Getreide und frischem, rohem Fleisch.
Selbst Besucher sind immer wieder erstaunt, dass es in meinem Haus mit drei Hunden nicht nach Hund riecht.

Wenn der Hund lange Zeit im Zwinger war, kann er auch deshalb riechen, dagegen hilft ein Bad. Und auf alle Fälle das Futter überdenken.

Liebe Grüße

von Sandra(YCH) am 21. Januar 2003 21:53

Hallo Marie,

als ich mein Schlappohr aus dem TH holte, stank sie heftigst nach Hund und sie sass nur 4 Wochen drin.
Ich habe mittlerweile die Erfahrung gemacht, das es an der Ernährung liegt, was der Hund zu fressen kriegt. Seitdem ich selber koche, stinkt weder die Wohnung noch der Hund.

Gruss Sandra

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren