Hilfe, Fell fällt aus. :: Gesundheit & Hund

Hilfe, Fell fällt aus.

von Susanne(YCH) am 21. Januar 2003 12:25

Hallo,
meiner Irish-Setter-Hünding (2 Jahre alt, kastriert) hat an den beinen seit kurzem drei pfenniggroße kahle Stellen. Zunächst war dort Bläschenbildung, dann bildete sich Schorf und dann fiel das Fell dort aus. Auch um die Augen und an der Nase wird das Fell immer dünner. Milbenuntersuchungen waren alle Negativ.
Die tierärzte sind im Moment ratlos.
Hat jemand von Euch etwas ähnliches bei seinem Hund schon mal gehabt und kann mir einen Tipp geben??
Gruß an alle
Susanne



von Kathi(YCH) am 21. Januar 2003 13:22

Hi Susanne,

leidet Dein Hund unter Juckreiz?
Wurde auch ein Test (Serumtest & Hautgeschabsel) auf Sarcoptes (Räude) gemacht?
Sehen die Stellen wo das Fell ausfällt ansonsten normal aus oder sind sie gerötet, schuppig oder sonstwie verändert?

Gruß
Kathi

von Anne und Yoscha(YCH) am 21. Januar 2003 14:25

Hallo Susanne,
hat Dein TA mal die Schilddrüse untersucht?

Kann es sein, daß Deine Hündin auf Flöhe reagiert?

Was fütterst Du?


von Susanne(YCH) am 22. Januar 2003 13:29

Hi Kathi,

ja, manchmal kratzt sie sich...aber nicht ausschließlich an den besagten Stellen. Der Tierarzt hat ihr Blut entnommen und auf Schilddrüse sowie Antikörper gegen die Sarcoptes-Milbe untersucht. Beides negativ. Hautgeschrabsel auch negativ. Pilzkulturen auch negativ. An den Stellen, wo das Fell ausfällt, ist die haut etwas dunkler, dann bildet sich Schorf (wie bei einer Wunde) der dann abfällt. Danach sieht die Haut erstmal wieder aus wie immer....aber ohne Haare...nach einer gewissen Zeit geht das gleiche dann am Rande der ursprünglichen Stelle wieder los. So werden die stellen langsam immer ein wenig größer.....

Hast Du vielleicht einen Tipp?
Sei lieb gegrüßt
Susanne

von Susanne(YCH) am 22. Januar 2003 13:41

Ja, hat er. War negativ. Hautgeschrabsel und Blutuntersuchung bezüglich Milben ebenfalls negativ.

Wir füttern California Natural (Lamm,Reis,Sonnenblumenöl). Aufgrund dessen kann ich mir eigentlich vorstellen, dass es eine Futterallergie sein könnt....aber wer weiß.....

Flöhe hat sie keine....

LG Susanne

von Kathi(YCH) am 22. Januar 2003 13:45

Hi Susanne,

nee, einen Tipp habe ich leider nicht.
Das kann alles Mögliche sein. Wenn es kein Pilz und keine Milbe ist, kann es auch ein Nährstoffmangel sein oder 'ne Futterallergie oder auch eine Kontaktallergie.
Hast Du kürzlich irgendwas verändert? Anderes Futter, neuer Teppich oder ähnliches?

Gruß
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welpen" Mama wird sie NICHT!"

    Hiho Angie Gratuliere zu der Entscheidung. Und sorry falls auch ich etwas zu schroff reagiert habe, ...

  • Bunte Haltis

    Hi Emily, die gibt es bei Petra Führmann (Hundeschule Aschaffenburg). Frag mich aber nicht nach der ...

  • Wo schlafen Eure Hundis denn?

    Hallo Jennie Also unsere Luna schläft im Wohnzimmer wir und unser Sohn im 1. Stock. Sie darf aber ...

  • Tierschützer gegen Springer

    : Hallo Claudia! : : Ich habe eine Alaskan Husky Hündin, die auch an einer Fahrradhalterung ...

  • Haare aufstellen=Aggression oder Schutz?

    hallo wir haben fast das selbe problem. interessant wäre noch zu wissen, obe dein hund auch sonst eher ...

  • Trockenfleisch

    Hallo Amelie, ich verwende frische Ohren, was die Kosten kann ich dor leider nicht sagen da mein ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren