Hündin duftet" trotz Kastration" :: Gesundheit & Hund

Hündin duftet" trotz Kastration"

von tessa(YCH) am 23. Januar 2003 16:43

Hallo.

Ich kenne 3 Hündinnen und 2 Rüden, die nach der Kastration nun permanent "läufig" riechen und deswegen ständig umgarnt und bestiegen werden.

Das ist gar nicht witzig für die betroffenen Hunde.

Man kann versuchen, den Geruch mit Chlorophyll-Tabletten (Apotheke, rein Pflanzlich) zu neutralisieren - ob und wie gut das klappt weiß ich noch nicht, meine Freundin (mit ihrem betroffenen Rüden) hat gerade erst damit begonnen.

Gruß
tessa

von Celly(YCH) am 23. Januar 2003 17:01

Hallo Tessa,

wie lange und in welcher Dosierung gibt deine Freundin die Chlorophyll-Tabletten?

Das Rüden nach "läufig" riechen wusste ich nicht. Sachen gibt´s. o))

Grüße Celly

von tessa(YCH) am 23. Januar 2003 17:35

Hallo Celly.

Die Rüden riechen erst für die anderen Rüden so interessant, nachdem sie kastriert worden sind.

Anscheinend halten die "echten" Rüden die Kastraten nun für läufige Hündinnen und beginnen mit echtem Liebeswerben - also Ohren lecken, fiepsen, stupsen und aufreiten. Ist echt lästig!
Meine Freundin ist schon von Rüdenbesitzern angeranzt worden, sie solle ihre läufige Hündin gefälligst nicht ohne Leine laufen lassen - als sie dann darauf hinwies, das das ein Rüde ist, meinten die Rüdenbesitzer nur "Kann nicht sein, mein Rüde benimmt sich nur bei läufigen Hündinnen so!" Man kann bei Leo auch auf Grund des Fells nicht so einfach "druntergucken", sei dazu bemerkt.

Sie gibt morgens und abends je 3 Tabletten, mal sehen, wie das hilft.

Gruß
tessa

von Marianne(YCH) am 23. Januar 2003 18:02

Hallo Celly,
mit Chlorophyll-Tabletten habe ich bei meinen Hündinnen gute Erfahrungen gemacht, die Rüden "haften" deutlich weniger.
Wehrt meine Hündin die aufreitenden Rüden nicht ab und dessen Besitzer greift nicht ein, packe ich die Rüden und brülle sie an, Lärm (laute Stimme) mögen Hunde nicht. Hilft auch das nicht, gibt's eine Dröhnung Pfefferspray direkt auf die Nase des Rüden. Das Spray fügt dem Hund keinen dauerhaften Schaden zu. Und es ist egal, ob der Rüdenhalter motzt, er ist im Unrecht, wenn er seinen Hund nicht unter Kontrolle hält - Du kannst davon ausgehen, daß die künftig einen Bogen um Dich machen und ihre Rüden ganz schnell zu sich holen!! Das ist doch ein positiver Effekt ;-)
Gruß, Marianne

von Katja + Indy(YCH) am 24. Januar 2003 11:33

Hallo Celly!

Ich habe mal gelesen, daß auch Hündinnen mit chronischer Blasenentzündung riechen wie läufige Hündinnen. Das köönntest Du nochmal abklären lassen.
Ansonsten hilft nur, die lästigen Rüden runterzusortieren oder es mit einer Wasserpistole zur Unterstützung zu versuchen (nicht bei Minusgraden ;-)). Für hirnlose Hundebesitzer sammelt man mit der Zeit die entsprechenden Sprüche an...

Viele Grüße,
Katja

von Constanze(YCH) am 24. Januar 2003 12:16

Hallo Celly,
ich bin mir sogar sicher, dass Aufreiten hat auch etwas mit dem Charakter des "Opfers" zu tun.
Wobei es wohl meist hypertriebige Rüden sind, die da mit der Verständigung richtige Probleme haben. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sowas normales Verhalten ist!?!?
Unsere Hündin z.B. wurde erst vor 2 Jahren, mit 7 (wegen Gebärmuttervereiterung) kastriert. In ihrem ganzen Leben, auch in der Läufigkeit, hat sie nie Rüden aufreiten lassen! Selbst supergeile Rüden schnuppern nur vorsichtig von weitem. Sie scheint ihnen also allein durch Körpersprache absolut deutlich zu zeigen "weg da"! Und das, obwohl sie keine besonders selbstsichere und überhaupt nicht dominante Hündin ist.
Leider wird aber unser Rüde (Kastrat) von (fast) allen Rüden berammelt. Und er, kann sich überhaupt nicht durchsetzen. Er versucht zwar immer Selbsrsicher aufzutreten, aber schnell bröckelt der Schein und schon hocken sie wieder drauf. Ist der andere Rüde entweder sehr "normal" (sexuell) oder noch unsicherer, spielen sie oft sogar, wenn der andere merkt aufreiten ist nicht. Leider gibt es einfach zu viele "Rammler":-((
Da hilft nur runterpflücken und den eingenen Hund ein wenig Sicherheit zu geben.
Oder?

Viele Grüße
Constanze und Hunde



Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren