Morbus Crohn beim Hund? :: Gesundheit & Hund

Morbus Crohn beim Hund?

von Gabi(YCH) am 20. Februar 2003 18:04

: Hallo,
:
: also als erstes. Ich habe Morbus Crohn und ich habe noch nie gehört, das es das bei Hunden auch gibt.
:
: Wa sagen denn die Tierärzte? Ich kann Dir nur raten welche Nahrungsmittel Du Deinem Hund bei einer Darmerkrankung geben kannst und welche nicht( wie beim Crohn)Hast Du schon einmal den Entzündungswert CRP Deines Hundes überpüfen lassen?
: Bei Crohn kranken die einen Schub haben ist es so, das sie auch kaum noch etwas essen. Wie ist es bei Deinem Hund?
: Wenn Du ausprobieren möchtest, Deinen Hund durch Ernährung zu testen, ob es ihm dann besser geht schreib mich einfach an, Ich gebe Dir dann Tipps, wie ich es mache, wenn ich einen Schub habe. Vielleicht können wir ja Deinem Hund damit helfen.
:
: Liebe Grüße
: Nicole

Ich habe mich bereits durch alles getestet und fahre am besten mit 1 Tasse Trockenfutter, 1 Tasse Reis und 1 EL Möhren. Aber ehrlich gesagt, gibt es bei ihm keine grossen Unterschiede und er frisst immer sehr gern. Aber ich habe ja mittlerweile schon verschiedene Antworten bekommen. Mal sehen ob irgendetwas eine Besserung bewirkt. Vielen Dank an Dich.

von nicole(YCH) am 20. Februar 2003 19:20

Hallo,
ich drücke Dir und vor allem Deinem Hund ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße Nicole

von Uschi(YCH) am 22. Februar 2003 22:33

Chronische Darmentzündung - Morbus-Chron

Liebe Gabi,

ich habe meinem Hund mit folgender Nahrung helfen können:

gekochte zerdrückte Kartoffeln oder matschig gekochter Reis
zermixtes gekochtes Putenfleisch mit etwas Brühe dran
etwas Möhrengemüse oder mal rohe fein geraspelte Möhren
etwas gek. Eigelb
Instant Haferflocken

alles zu einem Brei verrühren und nach dem Erwärmen

etwas Hüttenkäse wenn verträglich dazu
etwas Weizenkeim- oder Sonnenblumenöl
Vitamintablette
Original schwarze Zuckerrohrmelasse
Luvos Heilerde ultra

Zudem haben Mutaflor Kapseln aus der Apotheke sehr geholfen.
Für 10 kg ca. höchstens 10 mg Mutaflor. Man bekommt sie ab 20 mg Kapseln und man kann sie aufschneiden und direkt vorm füttern über das Futter streuen oder besser als ganze Kapseln geben wenn die Dosierung paßt. Sie müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Die Putenfleischmenge sehr gering halten da viel Fleisch wahrscheinlich wieder schlecht vertragen wird.

Vielleicht hast Du Lust es zu probieren. Schaden kann es nicht.
Fall´s es besser wird müßtest Du aber dabei bleiben. Ich hatte auch noch 20 % Hähnchenherz und 5 % Leber prozentual zur Putenfleischmenge zermixt dazugeben. Es ist natürlich für so einen großen Hund sehr aufwendig. Ich hatte immer Fleisch und Möhren vorgekocht und eingefroren.

Liebe Grüße
Uschi

von Gabi(YCH) am 23. Februar 2003 08:51

: Danke Uschi, aber diese Nahrungszusammensetzung habe ich bereits ausprobiert, aber es ist kein Unterschied zu erkennen. Auch Mutaflor habe ich monatelang gegeben. Was ich allerdings nicht gemacht habe ist die Heilerde. Das werde ich mal testen.
Danke Dir und liebe Grüße
Gabi

von Uschi(YCH) am 23. Februar 2003 12:47

Chronische Darmentzündung - Morbus-Chron

Liebe Gabi,

hast Du auch die schwarze Melasse gegeben?

Was auch hilfreich sein kann ist eine Autoschluckvakzine zum eingeben.
Die kannst Du über Deinen Tierarzt z.B. beim Laboklin Labor herstellen lassen. Du mußt dann ein Häufchen von Deinem Hund einschicken lassen und das Labor stellt dann eine Autoschluckvakzine her. Ist auch im Kühlschrank aufzubewahren. Wieviel Du Deinem Hund davon tägl. geben mußt wird Dir vom Labor aufgeschrieben.

Liebe Grüße
Uschi

von Astrid/Prinz/Anka(YCH) am 25. Februar 2003 08:17

Hallo Gabi!
Sorry, da ich mir am Wochenende eine dicke Erkältung eingehandelt habe, war ich gestern krank und konnte Dir nicht wie versprochen antworten.
(Habe zuhause leider noch kein Internet.)
Habe aber am Sonntag Georg gefragt. Er und Doro haben das bei Teddy wie
folgt in den Griff bekommen:
1/2 Dose Rinti gemischt mit 1 Kaffeebecher Matzinger Gemüse- & Getreide-
flocken.
Die Flocken vorher mit heißem Wasser übergießen und eine halbe
Stunde quellen lassen, dann dass Rinti untermengen.
Als Leckerli bekommt er ein Leckerli vom Zoowieso, aber da wußte Georg
leider den Namen nicht. Außerdem verträgt Teddy Hühnerherzen sehr gut.
Diese werden abgekocht und er bekommt sie dann wenn sie kalt sind oder
auch getrocknet. Beides frißt er sehr gerne und verträgt es auch sehr
gut.
Außerdem achten die beiden sehr darauf, dass Teddy von anderen Leuten
keine Leckerli bekommt und annimmt!
Aber ich denke auch, Du solltest unbedingt nochmal einen Fachtierarzt
aufsuchen, der sich auf Magen-Darm-Erkrankungen spezialisiert hat.

Ich wünsche Euch beiden viel Glück und hoffe sehr, dass ihr den Morbus
bald in den Griff kriegt.

Liebe Grüße, Astrid

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Abgabe von Welpen - welche Woche?

    Original geschrieben von Nara Hallo Ist es nicht aber so, das die Hunde bis zur 16 Woche über 80% ...

  • Abbruchkommando - Aversivreiz

    Hallo Thomas, .......lies mal bitte meine Antwort an Kathrin (und ich) auf ihr erstes posting zum ...

  • Frage an Michael

    und was hat dieser Geistesschub mit dem Thread zu tun. Warum machst du nicht einen neuen mit dieser ...

  • The culture clash von Jean Donaldson

    Lieber Rolf, : Stimulus = Begriff "Technisierung" in Kombination mit Begriff "Hund" Sehr interessant ...

  • Futter

    hi ich war jahrelang überzeugter fütterer dieser produkte, habe für meine hunde pedigree verwendet, ...

  • Stabijhond?

    Hallo, tja, da habe ich gedacht, ich such dir mal eben kurz ein paar deutsche Sites: Pech gehabt. Auf ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren