OP am Kreuzband :: Gesundheit & Hund

OP am Kreuzband

von Celina(YCH) am 25. Februar 2003 09:51

Hallo,

mein Hund wurde vor 4 Wochen wegen eines Kreuzbandrisses operiert.
Sein Gang ist bis heute immer noch sehr schwankend und er entlastet
das betroffene Bein bei jeder Gelegenheit. Ist das normal? Weiß jemand,
wie lange es ungefähr dauert, bis er wieder eingermaßen belastbar ist ?

Danke für Tipps
Celina





von Kathi(YCH) am 25. Februar 2003 09:54

Hi Celina,

mein Rüde wurde auch am Kreuzband operiert. Außerdem hat er durch den Unfall einen Meniskus eingebüßt. Der unsichere Gang hat ziemlich lanhe angehalten. Er hatte 6 Wochen strikten Leinezwang und danach habe ich ihn langsam aufgebaut. nach ca. 6 Monaten ging er fast normal. Er belastet das Bein heute - 3 Jahre nach der OP - nicht voll, ist aber in der Bewegung nicvht eingeschrängt.

Gruß
Kathi

von Lea(YCH) am 25. Februar 2003 10:00

: Hallo Celina,
das Pech hatten wir vor Zwei Jahren auch gehabt. Unsere Hündin hat erst nach vier Monaten das betroffene Bein wieder zu belasten angefangen. Nach etwa einem Dreivierteljahr war alles wieder Normal. Auch ein Gehfehler war nicht vorhanden. Aber es sollte so kommen wie es kommen mußte. Der Tierarzt der die OP machte sagte mir gleich wir sehen uns in einem Jahr mit dem anderen Bein wieder auf Grund der Überbelastung des gesunden Beines. Und er hatte Recht. Genau ein Jahr später war das andere Bein kaputt und alles noch einmal von vorne. Nur dieses mal blieb ein sichtbarer Gehrfehler vorhanden und bei Spaziergängen ist unsere Hündin manchmal nicht gut drauf. Aber wir merken dieses und beenden unsere Aktivitäten.
Grüß Lea
:

von Antje und Bonnie(YCH) am 25. Februar 2003 11:05

Hallo Celina,

ich kann mich leider nur anschließen. Bonnie wurde letztes Jahr im Februar operiert, es hat 4 Monate gedauert bis sie halbwegs normal lief. Im August hat sie sich beim Toben das Knie verdreht. Danach hat es nochmals drei Monate gedauert, bis sie normal lief. Seit Januar habe ich den Eindruck, dass sie das Bein beim Laufen normal belastet. Wenn sie jedoch steht oder sitzt merkt man immer noch, dass sie das Bein entlastet.

Schwimmen soll sehr gut für den Muskelaufbau und die Beweglichkeit des Knies sein. Außerdem würde ich darauf achten, dass sie die ersten 3 Monate nicht wie eine Wilde tobt.

Meine Tierärztin meinte damals, dass eine Kreuzbandoperation viel Geduld braucht und häufig mit Rückschlägen verbunden ist.

Liebe Grüße

Antje


von Fiona(YCH) am 26. Februar 2003 07:26

Hallo Celina!

Ja da können wir auch mitreden. Mein Hund wurde voriges Jahr im Mai am Kreuzband operiert, nach 8 Wochen musste das künstliche Band entfernt werden, da sich das Knie stark entzündet hat, und eine andere OP-Methode angewandt werden. Ende September war dann das linke Knie dran. Ja 3 OP's in einem Jahr an den Knien. Das erste zwei mal operierte Knie macht bis heute Problemchen. Auch sie steht eher am linken Bein, beim Laufen merkt man es nur selten. Nach längeren Spaziergängen geht sie ziemlich müde. Wir haben jetzt ein Magnetfeld zu Hause, und ich hab den Eindruck, dass ihr das sehr gut tut, sie belastet beim stehen etwas mehr. Also 4 Wochen sind nicht lange - ein bisschen Geduld noch!

von Bine & Fly(YCH) am 27. Februar 2003 11:46

Hallo Celina,

Fly wurde Ende November am Knie operiert, Kreuzband war gerissen, wurde aber nicht durch ein künstliches Band ersetzt. Fly wurde nach der TPLO-Methode (Veränderung des Kniewinkels) operiert. Nach 6 Wochen Leinenpflicht dauerte es noch eine Weile, bis sie das Bein wieder voll eingesetzt hat! Hab noch Geduld! Sicher hat dein Hund noch Leinenzwang, oder??? Fly belastet das operierte Bein heute voll, ausser im Stehen.

Drücke euch die Daumen!!

Viele Grüsse,

Bine & Fly

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Katzen raus!

    Hallo Cilla, so viel ich weiß, nicht. Du brauchst es eigentlich sowieso nur ein paarmal anwenden, und ...

  • auswandern neuseeland

    : hallo rosmarie... klar ich halt dich auf dem laufenden!!! bei uns wird es aber wohl auch ein langer ...

  • Re:

    :Kann man manche Agility-Übungen vielleicht zu Hause nachvollziehen und üben? Wenn´s eine ...

  • VDH und Dissidenz

    Hallo Oliver! Da soll es ja diese "Cockerwut" geben, ich hab die aber noch nie erlebt. Angeblich ...

  • Nochmal Kleinhund-Kläffen

    Hi, kannst Du ihn nicht irgendwie ablenken ? (Blutwurst, Hühnchen, Käse ?) Sobald er dann die ...

  • Zwei Hündinnen & ein Rüde...

    :Hallo Leute, : :ich hätte da folgende Frage: :Seit ca. 1, 5 Wochen haben wir neben zwei Hündinnen nun ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren