Lungenwürmer :: Gesundheit & Hund

Lungenwürmer

von Tina(YCH) am 01. März 2003 15:45

Hallo, hat jemand Erfahrung mit Lungenwürmern beim Hund ? Mir hat mein Tierarzt welche diagnostiziert, wir haben in den Augen Würmer gefunden, die dann eingeschickt wurden. Aber leider hat mein Tierarzt wohl bei dem Kapitel geschlafen, er konnte mir nicht so genau sagen, wie sich das jetzt wohl auf andere Hunde überträgt, er wußte nur, daß es über einen Wirt laufen muß, aber wer alles Wirt sein kann wußte er nicht. Macht es vielleicht sinn, den Kot jetzt immer überall einzusammeln ?
Wäre dankbar über alle Info´s, ich will ja nicht andere Hunde anstecken, wir sind normalerweise nämlich 3x in der Woche auf dem Hundeplatz.
Tina

von Sonja(YCH) am 01. März 2003 16:45

: Hallo, hat jemand Erfahrung mit Lungenwürmern beim Hund ? Mir hat mein Tierarzt welche diagnostiziert, wir haben in den Augen Würmer gefunden, die dann eingeschickt wurden. Aber leider hat mein Tierarzt wohl bei dem Kapitel geschlafen, er konnte mir nicht so genau sagen, wie sich das jetzt wohl auf andere Hunde überträgt, er wußte nur, daß es über einen Wirt laufen muß, aber wer alles Wirt sein kann wußte er nicht. Macht es vielleicht sinn, den Kot jetzt immer überall einzusammeln ?

Hallo!
Kannst Du den wissenschaftlichen Namen des Parasiten herausbekommen? Es wäre ausserdem wichtig zu wissen, ob es sich um Larvenstadien oder erwachsene Würmer handelt. Wie bzw. wo genau wurden die Würmer im Auge entdeckt???

Viele der herkömmlichen Rundwürmer machen als Larven eine Körperwanderung durch, die sie auch mal in "falsche"Organe verschlagen kann, z.B. das Auge. Sie brauchen keinerlei Zwischenwirte, sondern landen irgendwann im Magen-Darm-Trakt und vermehren sich dort als Erwachsene weiter, die Eier werden ausgeschieden und können denselben oder andere Hunde neu infizieren. Spulwurmlarven z.B. wandern in die Lunge und werden dann eigentlich fälschlicher Weise als Lungenwürmer bezeichnet.
Wenn Du die genaue Bezeichnung weisst, melde Dich bitte noch mal!

VG
Sonja


von Tina(YCH) am 03. März 2003 10:02

Hallo, der Tierarzt hat mir nur so was wie Endoparasiten oder so was gesagt, die Teile, die er aus dem Auge rausgezogen hat, sahen aus wie chinesische Glasnudeln, ganz feine fast durchsichtige Fäden, ca.1cm lang. Er hat so die verschiedenen Schichten des Auges so am unteren Rand auseinandergenommen und dort die Teile rausgezogen, ich kann da leider nicht zuschauen, mir wird da schlecht. Der Tierarzt hat gemeint, das ganze kann nur durch einen Wirt (Nacktschnecken) übertragen werden, die den Kot aufgenommen haben, deshalb sammle ich vorläufig immer allles ein, damit sich da kein anderer anstecken kann. Von Hund zu Hund geht wohl nicht. Er hat auch noch gemeint, normalerweise sitzen die in den Bronchen und verteilen sich von dort aus auf die anderen Organe, aber daß die wohl im Auge auftauchen ist so was wie ein medizinisches Ereignis.
Mehr weiß ich bis jetzt leider auch nicht.
Tina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren