Ohne Titel :: Gesundheit & Hund

Ohne Titel

von Bine & Fly(YCH) am 02. März 2003 12:22

Hallo Yorkies,

heute bitte ich euch mal um einen Rat wegen meiner Nachbarshündin. Sheila ist jetzt 10 Jahre alt, und war bis vor einem halben Jahr gesundheitlich topfit. Letzten Sommer lief sie dann recht schlecht, es wurde Cauda Equina diagnostiziert, aber erst im Anfangsstadium. Sheila lebte die ganzen Jahre mit Jeannine und Bernd zusammen. Nun haben sich die beiden vor einem Monat getrennt und Sheila ist nur noch bei Jeannine, die leider den ganzen Tag arbeiten muss. Oft ist sie dann bei der Oma, oder ich hole sie mittags zum Gassigehen ab. Aber Sheila hat jetzt in diesem Monat sehr abgebaut, sie scheint wirklich darunter zu leiden, dass Bernd weg ist... sie ist beim Gassigehen total lustlos, frisst so gut wie gar nichts mehr. Organisch ist sie gesund, das wurde abgeklärt.

Habt ihr eine Idee, wie man Sheila aus ihrem psychischem Tief wieder rausholen kann?? Jeannine liebt ihren Hund sehr, die freie Zeit, die sie hat, investiert sie auch voll in Sheila, aber sie kann nun mal nicht weniger arbeiten, das geht finanziell nicht...

Vielleich habt ihr ja einen Tipp, wie man sie aus ihrem psychischen Tief wieder rausholen kann??

DANKE und viele Grüsse,

Bine & Fly



von Nora(YCH) am 02. März 2003 14:16

Hallo!

Gerade für ein älteres Tier ist so eine Umstellung natürlich besonders schlimm!
Ich würde deiner Freundin raten sich dann, wenn sie Zeit hat, besonders intensiv um die Hündin zu kümmern. Spielen, knuddeln oder auch mal ein Gummibärchen oder so winking smiley zustecken. Auf jeden Fall die zur verfügung stehende Zeit soviel wie möglich mit der Hündin verbringen.
Wenn es möglich wäre, würde ich auch Bernd (falls er denn in der Nähe wohnt) ein "Besuchsrecht" einräumen, z.B. dass er am Wochenende auch mal mit Sheila raus geht oder sie mal zu sich nimmt. Ich denke gerade für so einen alten Hund ist das vertraute noch wichtiger als bei einem jüngeren Tier. Ist doch bei den Menschen genauso.
Ich hoffe Sheila hat die Trennung bald überwunden.

Viele Grüße
Nora

von Syriebille(YCH) am 02. März 2003 17:51

Hallo Bine,
die Bachblüte "Star of Bethlehem" wird bei Verlusten von Bezugspersonen gegeben. Bei seelische Traumen.
Ist doch dsicher einen Versuch wert?!
Viel Erfolg
Sybille

von Ursula(YCH) am 02. März 2003 20:16


Hallo, dem Vorschlag die Bachblüte "Star of Bethlehem" zu verabreichen kann ich absolut zustimmen! Das hilft dem Hund ganz bestimmt, leichter mit der Situation umzugehen. Versuche es bitte.
Gruß,Ursula

von Bine & Fly(YCH) am 02. März 2003 20:56

Hallo Sybille,

diese Bachblüten bekommt man in der Apotheke, oder? Und wieviele soll Sheila davon bekommen und wie oft? Gibt´s da irgendeine Dosierungsanleitung? Sheila wiegt so ca. 23 kg.

DANKE für den Tip!!!

Viele Grüsse,

Bine & Fly

von Syriebille(YCH) am 02. März 2003 21:17

Hallo Bine,
diese Einzelblüte gibt es als sog. Stockbottle und man gibt nur 2 Tropfen pro 10ml stilles Wasser (ich nehme immer Quellwasser), keinesfalls Leitungswasser und davon bekommt der Hund ca. 4 Mal tgl. 4 Tropfen unabhängig vom Gewicht!
Für Euch wäre eine vorgefertigte Mischung vielleicht sinnvoller: Rescue Remedy. Das habe die meisten Apotheken vorrätig. Es ist eine Mischung aus
5 Blüten inkl. Star of Bethlehem (Seelentröster). Darin ist auch Cherry Plum, die Blüte der Gelassenheit bei tiefsitzender Angst und Verzweiflung, Rock Rose (Blüte des Mutes bei Panik und akuter Angst) sowie Clematis (Blüte des Idealismus, gegen Teilnahmslosigkeit und Passivität).
Rescue gibst Du mit der Pipette wie oben dosiert direkt ins Maul! Leider mit etwas Alkohol haltbar gemacht, daher mische ich es für den Hund lieber selber!

Ich habe an allen strategisch wichtigen Stellen eine Flasche (Jackentasche, Auto usw.! ;-) ) Für Hund und mich!!
Viel Erfolg
Sybille

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Meinen Hund chippen lassen?

    Hallo Janina, : mein hund muss jetzt bald angemeldet werden. : Soll er eine Steuermarke tragen oder ...

  • Hund am Roller versus Fahrrad

    Oder Du schaust mal unter dieser Adresse nach: www. sidewalker. at Gruß Marion PS: Hund am ...

  • So viele läufige Hündinnen !

    Hallo! Da du das Verhalten anscheinden nicht durch Erziehung regulieren kannst, würde ich vielleicht ...

  • Berner Sennenhund oder Hovawart

    Hallo Ihr zwei! : Erfahrungen mit Hunden haben wir (2 Personen, keine Kinder - also "kleines Rudel") ...

  • Premiumfutter gesucht!

    Tanja Bei den futtersorten die von Petra genannt wurden 24/14 oder 22/8, würden meine im stehen ...

  • Vorkaufsrecht

    Hallo Christiane, : ## tue ich ja nicht ... je nach Sachlage -die ich ja in Wahrheit gar : nicht ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren