Portosynthetischer Shunt :: Gesundheit & Hund

Portosynthetischer Shunt

von Antje und Bonnie(YCH) am 06. März 2003 08:12

Hallo Ilona,

vielleicht verstehe ich Dich jetzt falsch, aber wie lange willst Du Infos sammeln bis Du handelst? Wie Du bereits sagtes, kämpft Dein Hund Tag für Tag ums Leben und wird jeden Tag weiter vergiftet. Einen Termin bei einem guten Chirurgen bekommst Du auch nicht sofort, Du hast alle Infos die Du für eine Entscheidung brauchst, unabhängig davon, ob mit den Eltern weitergezüchtet werden kann. Und wenn Du nicht operieren lassen willst, dann erlöse Deinen Hund.

Grüße

Antje

von Ilona(YCH) am 06. März 2003 14:30

Hallo Antje
Ich handle wenn ich der Meinung bin das es das richtige ist. Im Moment wird der kleine in einer Tierklinik versorgt, schließlich müssen die Tests erst abgeschlossen sein um dann auch richtig Handeln zu können. Mir muß keiner sagen was ich zu tun habe, das wollte in den letzten drei Wochen auch die Züchterin so meinte sie es zumindesten es zu können. Wären diese Welpen bei der Zuchtabnahme richtig begutachtet worden, dann hätte ich das Problem nicht und der Hund wär schon längst nicht mehr am Leben. Es ist jetzt sicher, dass die Züchterin das gewust haben muß. Sie war wegen dem gleichen Beschwerden schon bei Ihrem Tierarzt. Also mir kann hier keiner die Schuld geben, und ich warte jetzt ab was die letzten Tests noch bringen. Außerdem ist das auch nicht so einfach einen WElpen einschläfern zu lassen, es ist für Ausenstehende immer einfach zu sagen mach das oder das. Aber ich überlege jeden Schritt genau, wenn es erst getan ist und bei der pathologischen Untersuchung kommt was ganz anderes raus, dann ist es zu spät.

von Antje und Bonnie(YCH) am 06. März 2003 15:30

Hallo Ilona,

es tur mir leid, aber bei mir ist der Eindruck entstanden, dass Du genau weisst, was der Hund hat und dass er jeden Tag leidet. Natürlich ist es nicht leicht einen Welpen einschläfern zu lassen, ich habe innerlich auch eher gehofft, dass Du ihn vielleicht doch noch operieren läßt - das ist jetzt nicht vorwurfsvoll gemeint -. Ich hatte auch den Eindruck, dass es Dir im Moment eher darum geht, dem Züchter verdientermaßen das Handwerk zu legen.

Da habe ich wohl einiges falsch verstanden, entschuldige bitte,

ich wünsche Dir viel Kraft für die nächsten Tage.

Liebe Grüße

Antje

von Ilona(YCH) am 07. März 2003 09:54

Hallo an alle die mir geantwortet haben.
Ich danke Euch allen für die Antworten und die Anteilnahme an dem Schicksal meines Welpen. Ich habe jetzt alle Befunde zusammen und es ist eindeutig ein Lebershunt. Nun werde ich wohl den schweren Gang gehen und die kleine einschläfern lassen.Ich werde sie in meinem Herzen in der Erinnerung tragen und sie wird auch immer ein Teil von mir sein.
Ich hoffe nur ich kann ihre Schwester retten und wenigstens ihr ein schönes Leben schencken.
Es Grüßt Euch alle Ilona und die kleine A........


von Christiane(YCH) am 08. April 2003 22:03

Hallo Sonja, bei der Suche nach porto-systemischem Shunt bin ich auf Deine Meldung gestossen. Hast Du vielleicht Erfahrung damit? Bei unserem Yorkie 1,5 Jahre wurde diese Diagnose nämlich gestellt und wir sind doch jetzt sehr verzweifelt? Die Nummer der Uni Gießen habe ich mir schon notiert. Für jeden weiteren Tipp und jeden Erfahrungsaustausch bin ich dankbar ohne Ende. Viele Grüße Christiane

von Chrissi und Lady(YCH) am 08. April 2003 22:12

Hi Christiane,

tut mir sehr leid für Euch. Ich hoffe, Deinem Hund kann geholfen werden.

Hier ein Link, vielleicht kennst Du es aber auch schon.

Lieben Gruß
Chrissi und Lady

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Tipps für Gehegegestaltung

    Hi Dietmar, : Du meinst, hoffentlich, STROH und nicht Heu. Kenne sowohl Hunde, die kein Stroh dafür ...

  • Nochmal Krokodilseilspielzeug" ! "

    Nein auf keinen Fall, das Ding ist wirklich sehr klein und nur für Welpen oder kleine Hunde geeignet. ...

  • Belcando

    Hallo Sandra! Bei uns wird Belcando im Lieferservice nach Hause gebracht. Darf ich fragen, wo Du ...

  • Kampfhunde oder Schutzhunde

    Danke Lorenz! Ich habe auch extra (!!!) mehrfach bemerkt, dass ich es nur gehört habe, daher also auch ...

  • Giardieninfektion

    Unser Hund bekam drei Tage hintereinander eine bestimmte Dosis Panacur ins Maul gespritzt. Dann waren ...

  • Verwerflich einen Hund zu kaufen

    Hallo Meike, wir haben Bruno (Golden Retriever) im Alter von 14 Monaten vom Züchter aus dem VDH ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren