1 Wurm erbrochen! :: Gesundheit & Hund

1 Wurm erbrochen!

von Alex(YCH) am 21. April 2003 07:40

Hallo,
meine Hündin 4,5 Monate alt hat letzte nacht einen Wurm erbrochen der ca. 5 cm lang ist. In der Nacht davor hat sie sich auch ständig übergeben und hatte durchfall. Wir haben da jedoch angenommen dass der grund hierfür ist, dass sie einige Hühnerfedern gefressen hat als sie ein Kopfkissen zerlegt hat. Diese kamen nämlich beim erbrochenem hervor.
Muss ich mir jetzt ernsthaft sorgen machen. Habe sie erst seit 1 woche und wollte morgen mit ihr zum entwurmen. Was soll ich nun tun??? Ist die Situation jetzt gefährlich???
Viele besorgte grüße
Alex

von Nora(YCH) am 21. April 2003 07:52

Hallo!

Ich würde mal sagen, dass deine Hündin auf jeden Fall einen Bandwurm hat, vielleicht sogar Spulwürmer!
In dem Fall bleibt ja nur eine Wurmkur.
Beachten solltest du nur noch, dass du dir jedes mal gründlich die Hände wäschst, wenn du die Hündin angefasst hast und auch gerade wenn Kinder im Haus sind, darauf achtest, dass diese es dir gleich tun. Denn sonst habt ihr auch noch schneller einen Wurm als ihr denkt.

Bist du dir übrigens sicher, dass es ein "echter" Wurm war? Manchmal verschlucken Welpen auch Dinge, die nur ähnlichkeit mit einem Wurm haben.

Grüße
Nora

von Nore(YCH) am 21. April 2003 08:08


: Muss ich mir jetzt ernsthaft sorgen machen. Habe sie erst seit 1 woche und wollte morgen mit ihr zum entwurmen. Was soll ich nun tun??? Ist die Situation jetzt gefährlich???

HI Alex

Natürlich nicht.

Hunde haben immer würmer. Das gehört zum hund dazu.
Manchmal sind sie wurmfrei, doch in den meisten fällen haben sie eben so etwas kleines.

Geh einfach zu TA und lass dein hund entwurmen.
Dann hast du wieder für eine gewisse zeit ein gutes sicheres gefühl.
Bis zum nächsten mal eben.

Lg
Nore

von Alex(YCH) am 21. April 2003 09:31

Hi, danke erst mal für die schnelle antwort!
: Bist du dir übrigens sicher, dass es ein "echter" Wurm war? Manchmal verschlucken Welpen auch Dinge, die nur ähnlichkeit mit einem Wurm haben.
Ja, er hat sich nämlich arg bewegt!!!
Haben gerade den TA mal angerufen er hat gesagt dass wir sofort eine wurmkur holen sollen, da es wohl schon fortgeschritten sein muss wenn sie die würmer schon erbricht.
also vielen lieben dank
und bis dahin, alex

von Antje(YCH) am 21. April 2003 11:41

Hallo Alex,

mach Dir nicht zu viele Sorgen. Geh morgen mit ihr zum Tierarzt und entwurme die Kleine, in erster Linie gegen Spulwürmer, weil das, was sie von sich gegeben hat, einer gewesen sein wird. Für einen Bandwurm ist sie eigentlich noch zu jung, die werden durch Flöhe übertragen und haben eine Entwickungszeit von ca. 5 Monaten. Selbst wenn sie bereits als Saugwelpe Flöhe gehabt hat kann ihr ein Bandwurm während seiner Entwicklung noch nicht allzu viel geschadet haben. In ca. 18 bis 20 Tagen steht dann noch mal eine Wurmkur an.

Hatte selbst schon mal eine kleine Hündin gekauft, die lt. Kotproben (von drei aufeinanderfolgenden Tagen) wurmfrei war, und am nächsten Tag hat sie mir ein Knäul Spulwürmer vor die Füße gekotzt. Es gibt Schlimmeres auf der Welt, und letzendlich sind Hunde, deren Körper sich in der Welpenzeit mit Wurminfektionen auseinandersetzen mußte, weniger gefährdet, Allergien aufzubauen.

Viele Grüße

Antje

von Nora(YCH) am 21. April 2003 12:57

Hallo Antje!

Also mit dem Bandwurm muss ich dir wiedersprechen. Auch Welpen können durchaus Bandwürmer haben. Meine Katzenwelpen hatten bereits mit 10 Wochen einen Bandwurm, wobei der durch falsche Entwurmung des Muttertieres und der Welpen selber auftrat, aber sie hatten den wohl schon seit der Geburt (hatten auch Flöhe). Also sag nicht, dass es unwahrscheinlich ist, wenn Welpen bereits einen Bandwurm haben. Geht schneller als man denkt winking smiley.

Viele Grüße
Nora

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren