Lady's zweite OP :: Gesundheit & Hund

Lady's zweite OP

von Chrissi und Lady(YCH) am 24. April 2003 18:49


Hallo zusammen,

hier bin ich wieder mir einem Problem. Einige von Euch haben vielleicht meine postings bzgl. Lady's erster OP gelesen. Nun da ging es um die eine Milchleiste die von Knötchen befallen war. Die ist jetzt komplett entfernt und sie waren negativ. Nun soll auch bei einer weiteren Op die untersten befallenen Zitzsen der 2. Leiste enfernt werden incl. der Gebährmutter. Denn nur die sind befallen. Oder besser die ganze Leiste??

Meine Frage: Soll ich die nächste Hitze abwarten, denn 3 Monate nach der letzten Hitze ist der Östrogenspiegel am niedrigsten und deswegen der geeignetste Zeitpunkt für die Kastration. Ich habe Lady erst seit letztem herbst und weiss somit nicht, wie ihr Zyklus ist. Oder soll ich es jetzt gleich machen lassen, das wäre dann mitte -ende mai, dann sind die drei Monate seit der letzten Hitze rum. Sie hat sich gerade so gut erholt und nun schon wieder????? Allerdings weiss ja keiner wie sie die nähcste OP in einem Jahr übersteht, dann ist sie schon fast 11 Jahre alt. Und dann beginnen vielleicht die Unterleibsgeschichten.

Ich zerbreche mir den Kopf und weiss nicht was richtig ist.

Ratlose Grüße Chrissi und Lady

von Nora(YCH) am 24. April 2003 19:11

Hallo!

Also der TA wird es ja eigentlich wissen, was am besten ist. Wenn sich Lady schon wieder so gut erholt hat, dann dürfte die nächste OP eigentlich nicht so schlimm werden.
Ich persönlich würde aber noch etwas länger warten, damit sich die Hündin komplett wieder erholt hat. So eine 2. OP innerhalb von wenigen Monaten ist doch schon eine sehr große Belastung. Und was das alter angeht: Wenn deine Lady noch topfit ist, ist das Alter kein so großes Problem. Meine Baffy wurde noch mit 13 Jahren wegen dem Gesäugetumor operiert. Das sie schließlich den Kampf gegen den Krebs verloren hatte, lag ja nicht an der OP sondern am Krebs selber. Wenn der Hund noch einen stabilen Kreislauf hat, macht ihm auch eine OP im hohen Alter nichts aus.

viele Grüße
Nora

von Chrissi und Lady(YCH) am 24. April 2003 20:16

: Hallo Nora!

grinning smileyas sie schließlich den Kampf gegen den Krebs verloren hatte, lag ja nicht an der OP sondern am Krebs selber. Wenn der Hund noch einen stabilen Kreislauf hat, macht ihm auch eine OP im hohen Alter nichts aus.
:
Hätte es was gebracht, wenn Du sie früher hättest operieren lassen?
(äh, ich glaub das ist eine doofe Frage)Aber das ist der Punkt, was wenn ich den Zeitpunkt verpasse??

Gruß Chrissi

von Nora(YCH) am 24. April 2003 20:29

Hallo!

Vielleicht hätte es was gebracht, vielleicht auch nicht. Der Tumor hatte ja schon nach der ersten OP massiv gestreut und deswegen denke ich, dass Baffys Zeit eh nur begrenzt war. Die letze OP hätten wir wahrscheinlich gar nicht mehr durchführen lassen sollen, aber der eine Knubbel wuchs einfach zu stark und musste noch raus!
Ich würde einfach abwarten bis Lady wieder völlig gesund ist (geht ja relativ schnell), also vielleicht in 2-3 Monaten und dann, wenn es geht operieren lassen. Das ist wohl nicht zu spät.

Viele Grüße
Nora

von Chrissi und Lady(YCH) am 24. April 2003 23:40

Hallo!
:
: Ich würde einfach abwarten bis Lady wieder völlig gesund ist (geht ja relativ schnell), also vielleicht in 2-3 Monaten und dann, wenn es geht operieren lassen. Das ist wohl nicht zu spät.

Lady ist ja wieder fit, und in drei Mionaten ist der Östrogenspiegel wieder am ansteigen, dann ist die Blutungsgefahr höher.

Ach, das ist alles schon ein blöder Mist, wenn man als Laie was entscheiden soll. Trotzdem danke.
Viele Grüße
Chrissi

von Jako(YCH) am 25. April 2003 07:33

hallo chrissy,

hier kann dir doch nur dein tierarzt helfen. er ist der einzige der
den genauen befund kennt und der auch deinen hund kennt. er kann als
einziger abschätzen wie sich die belastungen auf deinen hund auswirken.

also vertrau auf deinen tierarzt und in diesem fall nur auf ihn.

jako

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren