Thema IMPFEN und die Meinung vom TA :: Gesundheit & Hund

Thema IMPFEN und die Meinung vom TA

von Frauke(YCH) am 08. Mai 2003 11:51

Hallo Michaela,
wenn wir nicht von BW in die Pfalz gezogen und dann in der Tierklinik mit diesem anderen Impfschema konfrontiert worden wären, hätte es bei uns wohl auch nicht geklingelt.
Wenn man sich jedoch betrachtet, wieviele unterschiedliche Handlungsweisen und Auffassungen es bei den verschiedenen Ärzten gibt, stellt sich wohl mit Recht die Frage, was denn nun richtig und sinnvoll ist und was eben nicht.
Na ja, wir hoffen immer noch auf " Licht im Dunkel "
LG von Frauke

von Heike H.(YCH) am 08. Mai 2003 12:55

Hi Frauke,
noch was für die "Moral"

Habe gerade Unterlagen des Tierheims Berlin durchgeblättert und GESTUTZT!

Die empfehlen als Wiederholungsimpfung: Staupe und Hepatitis "nur" zweijährlich.

Alles andre wie gehabt....

Nun weiss man ja, das Leptospirose nur 1/2 Jahr hält, also müsste man dies eigentlich 1/2 jährlcih impfen(is natürlcih Quatsch macht keiner)

Parvo ist hauptsächlich für junge, alte, abwehrgeschwächte Tiere höhst gefährlich, der Erreger lauert auch überall, reicht eine Grundimmunisierung und evt. passiv bei "Epidemie".

Zwingerhusten ist ähnlich der Grippeimpfung der Menschen. Wird immer nur eine gewisse Gruppe von Erregern beimpft, die andern vielen gibt es trotzdem.

Würde ich nach meinem Empfinden dem Hund im Spätsommer(wenn überhaupt) angedeihen lassen, und dann die Nasentropfen und nicht die Spritze(lass ich aber wech)

Bliebe also Tollwut jährlich (nicht weils hilft, sondern weil Hund am Ar.. ist, wenn er mal wen beisst und man kann keine Impfung vorweisen.

PS: ich bin kein Tierarzt, macht alle wie ihr wollt, aber lasst euch nicht für dumm verkaufen

LG Heike

von Frauke(YCH) am 08. Mai 2003 13:47

Hallo Heike,
vielen Dank für diese wertvolle Nachricht !
Wir lesen uns buchstäblich durch Berge von Berichten und Abhandlungen durch und je mehr wir lesen, desto unüberschaubarer wird alles :-((.
Allerdings war und bleibt unsere Entscheidung, im Moment nur Tollwut zu impfen, absolut richtig.
Wenn das alles nicht so wichtig wäre, würden sich ja auch kaum so viele Menschen Gedanken machen - auch bei den Kindern.
Wenn ich irgendwann einmal mit allem fertig bin, werde ich wohl meinen " eigenen Doktor " machen :-))

LG von Frauke

von Frauke(YCH) am 15. Mai 2003 11:15

Hallo Kathi,

kannst Du mir vielleicht auch noch sagen, ab welchem Zeitpunkt nach der Impfung eine solche Antikörperbestimmung sinnvoll ist. Samira wurde ja am 05.5.03 gegen Tollwut geimpft und ich habe jetzt gelesen, daß man mindestens 4-6 Wochen warten soll. Die anderen Impfungen liegen ja nun bereits 12 Monate zurück.
Vielen Dank und LG von Frauke

von Kathi(YCH) am 15. Mai 2003 18:10

Hi FRauke,

ich habe die Untersuchung 1 1/2 Jahre nach der letzten Impfung machen lassen. Allein schon aus dem Grund um zu sehen wie lange diese nachwirkt (sehr guuut ;-))). Wann es sinnvoll wäre, kann ich Dir nicht sagen. Zu früh nach der Impfung zeigt ja allenfalls ob die Impfung angeschlagen hat oder nicht - nicht aber wie lange die Antikörper einen hohen Wert aufweisen.

lg
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Golden?

    Liebe Tina Eigentlich weißt Du eh schon, was Du willst! Ist doch toll! Du willst also einen Golden ...

  • Solid Gold - Internetbestellung

    Hi Lina, : Ich würde ohnehin im Internet bestellen. Treten denn da die genannten Lieferprobleme auch ...

  • Zucht ohne Papiere

    Hi Margot, : Und wie leisten sich diese Leute dann die, unter Umständen noch viel : höheren, ...

  • Futter macht krank

    richtig, man kann immer und überall etwas falsch machen. Das Problem ist, dass nach belegten ...

  • Beziehungsproblem

    Hallo Eva, : sei mir nicht böse, aber ich glaube schon, daß es ein grundsätzliches Problem gibt. ...

  • Teleimpulsgerät

    Hallo Conny, : Ich habe dafür noch nie einen Hund gesehen, der vom Platz abhaut um : einer Katze oder ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren