Pflanzliches Mittel zur Beruhigung? :: Gesundheit & Hund

Pflanzliches Mittel zur Beruhigung?

von Lucy(YCH) am 25. Mai 2003 19:46


Hallo,

hat jemand einen Tip für mich, welches pflanzliche Mittel meinen Hund beim Auto fahren beruhigen könnte??? Er bekommt immer so starkes herzrasen und saust hin und her, aber wir müssen leider öfter Auto fahren. War schon beim Tierarzt, aber die haben nur harte Sachen, da ist der Hund dann bis 8 Stunden am schlafen. das ist mir echt zu heftig.

LG
Lucy

von Bibi(YCH) am 25. Mai 2003 19:54

Hallo Lucy,
ich schreibe Dir mal den Abschnitt auf, den ich in meinem Homöopathie Buch gefunden habe, vielleicht klappt es ja damit!!

Es kommt vor, daß Hunde unsere Transportmittel nicht vertragen. Entweder sind sie unruhig, stehen die ganze Zeit, wollen sich nicht setzen, jaulen und stürzen von einer Seite des Fahrzeugs zur anderen, dann ist Nux vomica D30 das Heilmittel.

Man beginnt eine 1/2 Stunde vor der Fahrt und gibt es während der Fahrt jede Stunde. Nach einigen Fahrten braucht man es nicht mehr zu wiederholen, weil sich die Anfälligkeit verloren hat.
Ebensogut kann man aber die Arznei als Kur 3mal täglich schon 10 Tage vorher durchführen.
Mit Petroleum D200, wöchentlich eine Gabe, läßt sich das Problem-sollte das oben genannte Mittel nicht passen- unter Umständen auch lösen.
Die Dosis ist 1Tablette oder 5-10 Tropfen oder 1/2 Teelöffel des Mittels!!

Hoffentlich konnte ich ein bißchen helfen.
Viele Grüße

Bibi

von Lucy(YCH) am 25. Mai 2003 20:19

Hallo,

danke für deinen Rat.

Bekomme ich diese Mittel in der Apotheke??? Bei unserem Tierarzt gibt es sowas nämlich nicht.
Mein Hund ist übrigens nur 2,5kg schwer, der bekommt doch dann ne ganz kleine Dosis, oder???

LG
Lucy

von Bibi(YCH) am 25. Mai 2003 20:21

Hallo Lucy,
das Mittel kann Deinem Hund nicht schaden, nicht das Du da Angst hast.
Die Dosis ist für alle Hundegrößen immer die gleiche!!

Das Mittel bekommst Du in der Apotheke, könnte sein, daß sie es bestellen müssen, dauert aber meist nicht lange!!

Viele Grüße

Bibi

von Birgit(YCH) am 26. Mai 2003 04:43

ist auch ein wunderbares Mittel bei Magen-Darm-Beschwerden - für Hunde und Menschen (und ein Geheimtip gegen einen Kater nach fröhlicher Feier *gg*)

von Irene(YCH) am 26. Mai 2003 07:07

: Die Dosis ist 1Tablette oder 5-10 Tropfen oder 1/2 Teelöffel des Mittels!!
:
hallo Bibi,

Die Mittelauswahl ist in Ordnung. ABER: homöopathische Mittel bitte niemals mit Metall in Verbindung bringen. Also nicht mit einem Teelöffel abmessen (außer ein Löffel aus Plastik).

Ich löse immer 2-3 Globulis in wenig Wasser auf und gebe die Lösung mittels einer Spritze (ohne Nadel) direkt ins Maul. Die Mittel sollten mit den Schleimhäuten in Kontakt kommen.

lg
Irene

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren