Da stellt es mir die Haare auf :: Hund + Umwelt

Da stellt es mir die Haare auf

von Micha+Sandy(YCH) am 16. Januar 2001 13:46

Hallo Leute,
ich war gerade mit meiner Hündin draußen, da war sie wieder eine von vielen haarsträubenden Szenen:
Du gehst über ein großes Feld und siehst in einiger Entfernung einen Menschen und einen freilaufenden Hund. Du siehst wie eiligst der Hund an die Leine genommen wird. (Kleine Hunde werden dann auf den Arm genommen!!)Du näherst dich. Dann vermittelst du dem eigen Hund "Fuß".
Nun steht man sich fast gegenüber. Jetzt kommts: Der andere Hund bricht in hysterisches Gekläffe aus und reißt seinen Menschen fast von den Haxen (Beinen). Da der eigene Hund mit so etwas nichts anfangen kann, geht er unbeeindruckt weiter bis er von seinem Menschen das Zeichen "Lauf" vernimmt.
Tja, das war wieder ein Hund dvon der Sorte:
Wir haben ein Haus mit Garten, also brauchen wir einen Hund. Von Hunderassen haben wir zwar keine Ahnung aber er sollte farblich schon zum Gartenzaun passen ach ja und reinrassig muß er natürlich sein. So ein richtiger "von...." . Von Hundeerziehung hat man keine Ahnung aber das wird dann schon noch kommen wenn der Hund erst mal da ist. Ja ins Haus darf er nicht, der bringt ja DRECK rein. Es muß reichen, wenn er 2-3 mal am Tag an der Leine ums Haus geschleift wird (Wenn er groß ist schleift der Hund meistens das Herrchen ums Haus!!!)Und das WICHTIGSTE man muß ihn schon von klein auf von anderen Hunden fern halten!!! (wer weiß, was andere Hunde für Krankheiten und Flöhe haben!)
Traurig, traurig, traurig und leider immer öfter zu beobachten.
Meine Sandy spielt gerne mit anderen und ist auch immer verträglich, zum Glück haben wir ja hier in der Nachbarschaft ganze 2 Hunden mit denen sie wirklich laufen und spielen darf.
Sandy ist im Haus, bei schönem Wetter im Garten (geht aber trotzdem 2x am Tag 1-2 Stunden spazieren. Sie ist nicht reinrassig, lernt gerne und folgt sehr gut, geht nur an der Leine bei vielbefahrener Straße in fremder Umgebung und noch etwas, sie passt nicht zum Gartenzaun........

Ich vertrete mittlerweile die Meinung es sollte einen Führerschein für jeden geben, bevor er sich den 1. Hund anschafft. Vor allem mit dem Thema: Der Hund ist ein Rudeltier. (Es macht wenig Sinn zum Hund mit einer engelsgleichen Stimme zu sagen: Mach doch mal Sitzilein, oder Du,du, tu aus machen, gibs dem Frauli/Herrli. ????????????????
Was meint ihr?

Grüße
Micha + Sandy

von Gaby(YCH) am 16. Januar 2001 13:55

Hallo Micha,


mir stellt es ehrlich gesagt die Nackenhaare auf bei Deinen pauschalen Vorurteilen.

Ich habe z.B. einen Rassehund, der sogar zu meiner Haarfarbe paßt...;-))
Was ist so schlimm daran? Ich wollte einen Rassehund!

Zum zweiten: Der andere Hund wurde an die Leine genommen, brach in wüstes Gekläffe aus, als ihr näherkamt.
Sag mal, weißt Du, was der Hund für eine Vorgeschichte hat? Ist er vielleicht schon mehrfach gebissen worden?
Ist es dann nicht eher rücksichtsvoll, wenn der andere Besitzer den Hund an die Leine nimmt, bevor es zu Ärger kommt?

In einem Punkt gebe ich Dir recht: Hundeführerschein für alle wäre gar keine schlechte Idee.
Ansonsten möchte ich Dich bitten, doch mal über Deine eigenen Vorurteile mal ein wenig nachzudenken und ob diese pauschalen Äußerungen wirklich so sinnvoll sind.

Es gibt unfähige Halter von Mischlingen und fähige Halter von Rassehunden, es gibt Hunde, die mit unbekannter Vorgeschichte aus zweiter oder fünfter Hand kommen und es gibt Leute, die zwar den Hund farblich passend zum Gartenzaun oder Sonntagspelz kaufen, diesen aber dennoch sehr gut erziehen können.

Gruß, Gaby

von Sylle(YCH) am 16. Januar 2001 14:23


: Was meint ihr?
:
Nichts für ungut, aber bei Deinen Vorurteilen stellen sich mir die Haare auf.
Oder ist das ein Mißverständnis und Du kennst die Lebensumstände dieses Menschen, seine Motivation sich einen Rassehund anzuschaffen?
Im Übrigen ist es völlig in Ordnung, wenn ein Hundehalter seinen nicht verträglichen Hund an die Leine nimmt, um zu vermeiden, daß Deiner gebissen wird. Oder nicht?
Grüße
Sylle

von Meike(YCH) am 16. Januar 2001 14:22

Hallo Micha,

gibt es eine Steigerung von "Haare aufstellen"? Dann nehme ich die! Es ist wirklich schrecklich. Nur weil sich machen Menschen scheinbar kein Auto als Statussymbol leisten können, verfallen sie dazu Hunde für diesen Zweck zu misbrauchen.

Gruß
Meike

von Fred(YCH) am 16. Januar 2001 14:23

Gaby hat vollkommen recht !

von Micha+Sandy(YCH) am 16. Januar 2001 18:06

Hallo Sylle,

: Nichts für ungut, aber bei Deinen Vorurteilen stellen sich mir die Haare auf.
Ich habe keine Vorurteile. Wenn ich mir einen Welpen anschaffe und ein paar Jahre später einen total unverträglichen Hund habe nur weil ich ihn aus den vorher genannten Gründen meines Erachtens versaue (gebissen worden sein ausgeschlossen)!!!, das kann doch nicht angehen.
Man tut doch dem Hund auch nichts gutes wenn er nur noch an der Leine rumgezogen werden kann.

: Oder ist das ein Mißverständnis und Du kennst die Lebensumstände dieses Menschen, seine Motivation sich einen Rassehund anzuschaffen?

Ja, den Menschen kenne ich, aber er ist leider nicht der einzige. Alle die ich gemeint habe, haben sich ihre Hunde im Welpenalter angeschafft. Wenn jemand einen unverträglichen Hund hat, der schon bei ein oder mehreren Stellen vorher war, oder aus dem Tierheim stammt, da habe ich vollstes Verständnis. Viele Hunde sind arme Kreaturen und haben vorher vielleicht schon sehr viel mitgemacht.(Man kann sich nicht vorstellen was manche mit ihren Hunden anstellen!!) Was noch ganz schlimm ist, diese Hunde können wenn sie angreifen sollten und können, weil der Besitzer nicht aufpasst 1. ganz schön gefährlich werden, weil sie meistens kein Kampfende und kein Unterwerfen kennen (woher auch)
und 2. versauen sie eventuell den nächsten Hund. Wie verhalten sich denn Hunde die schon mal richtig gebissen worden sind?

: völlig in Ordnung, wenn ein Hh seinen nicht vertr Hund an die Leine nimmt, um zu vermeiden, daß Deiner gebissen wird. Oder nicht?

Ja, das ist sogar korrekt. Bin ich auch dafür, die Frage ist nur, muß es denn wirklich so viele unverträgliche Hunde geben?? Werden sie nicht oft vom eigenen Herrchen dazu gemacht?

Tschau
Micha

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hyperegalin

    : Hallo : Jetzt machte ich mit dem Hund eine 30- tägige Kur mit Hyperegalin- Kapseln (bis 40 kg). ...

  • Bezugsquelle für Health Wise

    Unter www. vitello. at kannst du die Marke direkt vom Hersteller aus Österreich bestellen. Ab 50,- ...

  • hundesteuer

    hallo merve im Kt. BS flattert die Rechnung ca März ins Haus das war schon bei meinen Eltern zuhause ...

  • Urlaub mit dem Hund im Süden

    Hallo Danny Schau dir doch mal diese web- site an. In den meisten Ferienwohnungen dieses Vermittlers ...

  • Großpudel

    Hallo Stephie, : Sorry, aber der Großpudel meiner Freundin, recht kurz geschoren, braucht solange, ...

  • Vorkaufsrecht

    Hallo Pat, : meines wissens sind solche dinge nicht durchsetzbar. selbst wenn solche : klauseln, wie ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 216, Beiträge: 2.245.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren