Hund in Gaststätte :: Hund + Umwelt

Hund in Gaststätte

von Syriebille(YCH) am 29. Juli 2001 21:43

Hallo Sigrid,
uns geht es genauso!! Zwei langhaarige Briards möglichst nach einem Spaziergang im Regen.... wir verlassen immer fluchtartig das Lokal und lassen den Hunden keine Gelegneheit, sich nach dem Aufstehen zu schütteln!! und sind unhöflich und antworten nicht auf die Bemerkungen: Ach da sind ja zwei große Hunde unter dem Tisch gewesen! Das haben wir gar nicht gemerkt! ;-)
LG
Sybille

von PetraJ(YCH) am 30. Juli 2001 18:56

hallo

Ich habe es bisher immer, wie einige andere auch, so gehalten, dass ich immer aus reiner Hoeflichkeit gefragt habe, und noch nie abgewiesen worden bin.

Auch mache ich es mittlerweile immer so, dass wenn fuer Familienfeste Tische reserviert werden, dann darum bitte, ob es moeglich waere, im Ruecken eine Wand zu haben, mit dem Hinweis, dass zwei Hunde mitkommen. Und auch das hat bisher immer super geklappt.

Ciao Petra

von Sam(YCH) am 01. August 2001 09:59

:Hallo Chris,

was sagt uns das? Keinen Urlaub mehr in Meck.-Vorpommern mehr verbringen smiling smiley Bei uns in Bayern ist es doch auch schön!
Allerdings ist in den Gaststätten von Dänemark fast generelles Hundeverbot. Obwohl es uns dort am Meer sehr gut gefallen hat, hat es
uns tierisch genervt, dass fast überall Hunde verboten waren. Also
hat Dänemark uns auch gesehen! In einer "nobleren" Gaststätte wollte ich
mir Kartoffeln (für Hundi) einpacken lassen, da hiess es nur "sowas
machen wir hier nicht"...tja, da hab ich ganz schön doof geschaut..aber
das sind Erfahrungen, die macht man nur einmal. Wo mein(e) Hund(e)
nicht willkommen ist, bin ich das auch nicht.

Viele Grüße, Sam

von Chris+Silas(YCH) am 12. August 2001 18:35

Hi Sam,

: was sagt uns das? Keinen Urlaub mehr in Meck.-Vorpommern mehr verbringen smiling smiley Bei uns in Bayern ist es doch auch schön!

Exakt ! Aber weil wir den nördlichen Teil Deutschlands noch nicht kannten, waren wir einfach mal neugierig.

Wir sind gerade vom Urlaub aus der CH + aus Oberbayern zurückgekommen und dort hatte ich auch ein Erlebnis der dritten Art *g*. Wir saßen in einem Biergarten und die Bedienung wollte gerade unser gebrauchtes Geschirr abräumen. Ich bat sie, eine Untertasse stehen zu lassen, nachdem ich noch auf ein Eis wartete. Unser Kleiner liebt Eis und ich wollte ihm etwas davon auf der Untertasse zum kosten geben. Meine Bitte kam mir gar nicht so blöd vor, aber die Bedienung wäre fast in Ohnmacht gefallen. Die anderen Gäste würden sich daran stören. Merkwürdig.

Viele Grüsse
Chris+Silas





: Allerdings ist in den Gaststätten von Dänemark fast generelles Hundeverbot. Obwohl es uns dort am Meer sehr gut gefallen hat, hat es
: uns tierisch genervt, dass fast überall Hunde verboten waren. Also
: hat Dänemark uns auch gesehen! In einer "nobleren" Gaststätte wollte ich
: mir Kartoffeln (für Hundi) einpacken lassen, da hiess es nur "sowas
: machen wir hier nicht"...tja, da hab ich ganz schön doof geschaut..aber
: das sind Erfahrungen, die macht man nur einmal. Wo mein(e) Hund(e)
: nicht willkommen ist, bin ich das auch nicht.
:
: Viele Grüße, Sam

von Eva & Rio(YCH) am 12. August 2001 19:56

Hallo Chris,

: Unser Kleiner liebt Eis und ich wollte ihm etwas davon auf der Untertasse zum kosten geben. Meine Bitte kam mir gar nicht so blöd vor, aber die Bedienung wäre fast in Ohnmacht gefallen. Die anderen Gäste würden sich daran stören. Merkwürdig.
Naja.... Also bei uns hat Rio ihre Schüsseln/ Teller, und ich habe meine. Ich bin bestimmt nicht zimperlich, aber irgendwie mag ich das schon trennen. Deshalb kann ich nun wirklich gut verstehen, daß das in Restaurants/ Biergärten noch strenger gehandhabt wird. Es ist halt die Frage: Würdest Du in ein Restaurant gehen, von dem Du weißt, daß die Hunde mit von den Tellern fressen (und wenn Du auch nur die Untertasse nimmst, dann wird der nächste wohl seinen normalen Teller nehmen)? Ich persönlich hätte auch als eingefleischter Hundefan so meine Problemchen damit ;o) Zumal es immer noch ein Unterschied ist, ob man das mit seinem eigenen Hund macht, oder ob ein fremder Hund davon gefressen hat...
Aber das Gesicht von der Bedienung kann ich mir wirklich gut vorstellen *gg*
Grüße,
Eva & Rio

von Sam(YCH) am 07. September 2001 10:51

: Hallo Chris + Silas,

wie kannst Du nur wegen der Untertasse fragen *lach*????
jaja, für uns Hundenarren ist das wohl normal, aber die anderen
haben echt ein Problem damit. Das Geschirr kommt doch anschließend
sowieso in die Spülmaschine, was soll´s?

Viele Grüße, Sam + büffels, die zwar auch gerne Eis schlabbern würden,
aber keins bekommen, da ist Frauchen knallhart!

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Trockenfutter

    : Hi Beate, : : erstmal eine Frage: Du bist sicher, daß Dein Westie keine Zahnprobleme hat ? : ...

  • Welcher Kleinhund

    Hallo Olga, wie wäre es mit dem Tibet- Terrier (ist in Wirklichkeit kein Terrier)? Er hat zwar ...

  • Ideale Luxus-Rasse" gesucht"

    Hi Ines, mit Deinem Posting sprichst Du mir aus der Seele!!! Besser hätte ich es auch nicht ...

  • Fährtenkreide in der Schweiz

    Ich habe es gefunden! Schaut mal, das sieht doch gut aus, oder???? Ihr seid toll! http://www. d-a. ...

  • Dominanter Rüde

    Hallo Conny, also DAS konnte man aus der ursprünglichen Meldung nun wirklich nicht heraushören. Mit ...

  • Eierlikör zu Silvester

    *lach* Doch es ist trinkbar...... Wenn dich das Rezept interessiert, schreibe ich es einfach mal ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 216, Beiträge: 2.245.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren