3 große Hunde auf einmal? :: Hund + Umwelt

3 große Hunde auf einmal?

von andreas(YCH) am 25. Juni 2002 15:30

Hallo Selina,

wir wohnen 150 Meter vom angrenzenden Wald und Park entfernt. Allerdings ist das Wohnviertel sehr belebt, mit Haltestellen, Geschäften, Kindergarten, Arztpraxen usw. In die andere Richtung ist es auch nicht viel weiter in die Stadt rein.

Wir haben zwei Ridgebacks und einen (vermutlich) Ridgeback-Windhund-Mix mit insges. ca 130 Kilo. Da sind Deine also noch klein und nett ausschauend dagegen.

Den Gehweg hat man häufig für sich alleine. Entgegenkommende Passanten wechseln schon mal 50 Meter entfernt die Seite. Kinder werden von den Eltern auch gerne hoch genommen. Insgesamt sind die Leute hier aber entspannt, es wohnen ca weitere 20 Hunde im Viertel und das Hundeauslaufgeboet grenzt direkt an. Es gibt eine einzige 2 Meter breite und 20 Meter lange Brücke über einen kleinen Fluß, den man zum Auslauf überqueren muß. Lustig wird es dann, wenn man mit drei Hunden drübermarschiert, von vorne kommen welche entgegen und von hintern nähern sich auch schon Vierbeiner. Am besten dann noch Kinder und Kinderwagen auf der Brücke, beim Entenfüttern.

Ich würde es mir mit den drei Hunden gut überlegen, d.h. es eher sein lassen. Zwei Menschen mit drei Hunden werden schon mal komisch angesehen. Einer alleine mit dreien, vor allem wenn es eine Frau ist, ruft schon mal die Frage hervor: aber können sie die denn auch halten?

Besuche in Lokalen werden mit dreien auch nicht unbedingt angenehmer. Da wo einer noch freundlich empfangen, der zweite toleriert wird, da ist beim dritten dann die Stimmung durchaus nicht mehr so angetan.

Bei uns sind nunmal alle drei da udn es wird auch keiner "abgeschafft". Ansonsten würde ich als Faustregel "nicht mehr Hunde als Menschen" als passend empfinden.

Bei drei Hunden steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es mal kracht, wenn ein anderer Bösewicht grölend Stunk machen will. Als beim letzten Mal einer unserer drei bei einem Angriff fast umgebracht wurde, mußten gleichzeitig noch die beiden anderen "irgendwie" aus dem Schußfeld gebracht werden, während der Angreifer unschädlich zu machen und das Opfer zu retten war. Schwierige Situationen hat man u.U. auch, wenn einer der Hunde verletzt ist und getragen werden muß

Wer halbwegs freundlich bzw. neutral behandelt werden möchte, der wird für die Umwelt mehr an Gehorsam abverlangen als vielleicht bei einem. Auch wenn es blöde ist, verfällt man schnell in die Rolle, den Mitmenschen (die ich durchaus verstehe) zuliebe mehr zu machen, als nötig ist. Ich lasse die Hunde daher auf dem Gehweg immer bei Fuß gehen, wenn sich Passanten nähern. Der Hund hat dann jeweils auf der Seite von mir zu gehen, der dem Mitbürger abgewandt ist.

Für Auflockerung sorgt, wenn Hund die Zeitung trägt oder vielleicht die Leine von einem der beiden anderen Hunde und diesen damit führt.

Zusammengefasst: da wo man mit einem Hund ohne viel nachzudenken unterwegs ist, kommt man bei drei grossen fast von selbst in die Situation, dass man sich vielmehr um die Vierbeiner und dieLeute rundherum kümmert. Es sei denn, die Mitmenschen sind einem völlig egal, das soll es ja auch geben.

Viele Grüße,

andreas

von JanaLPN(YCH) am 26. Juni 2002 06:10

Hallo Andreas,

ein sehr aussagekräftiger Beitrag. Das war es, was ich meinte.

Ich stelle mir die Sache mit der Brücke gerade bildlich vor :-)

Gruß - Jana mit Liza & Plastic & Nell (momentan 65kg, zum Schluss 80kg)

von susanne(YCH) am 26. Juni 2002 10:50

:Hallo,selina
3 hunde in der stadt ...
3 hunde auf dem kaff ist dann kein problem , wenn man mit dem auto täglich die eine oder andere auslaufstrecke anfahren kann.
vielleicht gibt es in deiner unmittelbaren umgebung ausgewiesene freilaufflächen ??? in der stadt sollte wirklich jeder hund an der leine sein , egal wie groß oder klein - zu viele leute haben angst und sind sehr verunsichert.
falls du mit allen dreien gleichzeitg gehen willst, wäre ein andere möglichkeit die kräfteverhältnisse aufzuteilen,evtl.haltis oder gentleleader zu nehmen ...????
alleine mit 100 kg hund ist nicht zu unterschätzen,es gigt auch mit den folgsamsten hunden immer situationen,wo du deine ganze körperkraft einsetzen mußt,besonders wenn mal einer anfängt..
3hunde halterin 125 kg hund / auf dem landweg

gruß susanne

von Jürgen(YCH) am 29. Juni 2002 11:07

Schönen Gruß an Deine Cousine, die hat mal wieder gar nichts begriffen. Beagle hin, Pitbull her, hätte Sie den Hund angeleint wäre Sie als positives Beispiel einer Hundehalterin aufgefallen. Aber dies ist wieder der Beweis wie wenig die meisten Hundehalter über Hundliches verhaltensweisen wissen.

von selina(YCH) am 29. Juni 2002 11:18

ey, ey mal schön langsam!!! sie hat kein internet und liest hier auch nicht mit und deshalb kann man ihr da nicht vorwerfen und ausserdem ist sie "erst" 14 geworden!!!! also bitte ja!

von Antje Wiechmann(YCH) am 29. Juni 2002 17:44

Hallo!
Was die türkischen Kinder angeht, so stellt sich gar nicht die Frage nach der Größe eines Hundes.
In der Regel sind Türken Moslems und Hunde werden von ihnen als unrein angesehen.
Deshalb lernen schon die Allerkleinsten, beim Anblick eines Hundes in Panik zu geraten.
Darauf sollte man sich einstellen.
Gruß
Antje

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Respekt

    Hallo Dieter! : Wieso mische ich das Forum auf? Unter "Forum aufmischen" verstehe ich: Brocken zur ...

  • Die Lieben GOLDIES + LABBIES""

    : Hi : ich befürchte, dass diese friedfertigen, lieben, kinderfreundlichen, : egal zu wem - weil immer ...

  • Durchfall auf dem Teppich

    Ich glaube, Du bist über Hunde falsch informiert und hast keine Ahnung!! Alles andere haben Dir schon ...

  • Hilfe- Hund verbellt Jogger

    Hallo Mara, hatte ein ähnliches Problem, das ich auf zweierlei Weise angegangen bin: 1) Erlernen ...

  • Welches Futter könnt ihr empfehlen?

    Naja, ich bin ja überzeugt von bestes- futter (habe früher auch Hill's verfüttert, allerdings hat einer ...

  • Flyball

    Hi Sven Hast du die Flyball- Maschine schon selbst gebaut? Und wenn ja war es schwer? Ich fand vom ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 216, Beiträge: 2.245.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren