Allein&angepampt wg.AmStaff :: Hunde Gesetze + Hundeverordnungen

Allein&angepampt wg.AmStaff

von Christiana(YCH) am 05. Mai 2000 07:13


meldet Euch wenn Ihr Probleme oder Fragen zu Euren AmStaff's habt,
die, weil Ihr sie aus dem Tierheim habt oder sie irgendwelchen
Drecksäcken abgenommen habt, bloss nicht bei dem Bullterrier Club
in Hassloch/Pfalz.Ohne Papiere werdet Ihr dort auch nur zur Schnecke gemacht.Ich hatte das Problem, daß mein superlieber AmStaff leider keine
Papiere hat(obwohl ich sie nicht zur Züchtung brauche, er ist kastriert)
weil ich ihn vor sechs Jahren einem ziemlich miesen Typen abgenommen
habe.Jetzt möchte ich gerne mit dem Tier in den Urlaub nach Frankreich,
dort braucht man aber Papiere.Ich rufe also diesen"Verein" an,hilfesuchend, und bekomme zu hören:"Das Tier gehört zu Hinterhofzüchtungen, das sind die die immer beissen, Ihrer wird auch zubeissen, nur eine Frage der Zeit, er gehört sowieso zu denen, die verboten werden sollten, der Hund hat keinen Charakter"( der Mann hat das Tier noch nie gesehen), und ich soll ihn weggeben oder gleich einschläfern lassen.Auf meine Antwort, wie er als Vorstand des Club's der Bullterrier genau wie die Bildzeitung diese Kampfhundhetze unterstützen kann, meinte er es sei ihr Ziel den "Abschaum" der Rasse, also papierlose, auszumerzen.Prima, das gemahnt mich tatsächlich an's
dritte Reich(Scheissvergleich, aber er drängt sich förmlich auf):kein
Nachweis = unwertes Leben.Ich meine, ich zahle schon 1800.-DM p.Jahr
Kampfhundsteuer, um dem Tier ein legales Dasein zu ermöglichen, versuche
Aufklärungsarbeit zu leisten, daß die Rasse selbst klasse ist, das Tier ist ein volles Mitglied der Familie, und dann kommt so ein kleiner Vorsitzender daher und meint:Vergiss es, schläfer ihn ein und kauf Dir bei uns 'nen Neuen (das mit dem Neuen war zwischen den Zeilen zu hören).
Aber Papiere hin, Papiere herconfused smileytaffi's sind das Beste was einem vernünftigen Hundebesitzer passieren kann!!!!!! smiling smiley
Es grüsst Euch, die etwas desillusionierte, aber "unkaputtbare" Christiana und ihr depressiver, weil eventuell urlaubsloser, AmStaff Pit

von Pat(YCH) am 05. Mai 2000 07:47

:
...leider ist auch das ein auswuchs,der bei der ganzen diskussion
unter den teppich gekehrt wird.
wu wirst wohl woanders urlaub machen müssen,aber ich denke,es gibt schlimmeres.
halt die ohren steif

gruß pat

von Patrick(YCH) am 05. Mai 2000 08:35

Ich danke Dir für Deinen Einsatz für Deinen Hund.
Lass Dich nicht entmutigen !

Das was Dir der Vereinsfunktionär gesagt hat, ist echt zum K$$tzen.
Er sollte froh und dankbar sein, dass es Menschen, wie Dich gibt.

Dass aber Hunde nicht unkontrolliert gezüchtet werden sollen, ist
auch meine Meinung.
Und leider wirst Du von keinem seriösen Rassehundzuchtverband der Welt
Papiere für einen Hund aus nicht nachvollziehbarer Züchtung bekommen...

Frankreich kannst Du also wahrscheinlich vergessen wegen der dort
geltenden Bestimmungen.

Aber Dein Hund hat wahrscheinlich sowieso keine Lust Französisch zu lernen, ist echt ne schwere Sprache ;-)

Liebe Grüsse

Patrick

von Burkhard(YCH) am 05. Mai 2000 09:09

Hallo Christiana,

: Es grüsst Euch, die etwas desillusionierte, aber : "unkaputtbare" Christiana und ihr depressiver, weil
:eventuell urlaubsloser, AmStaff Pit

lieber heiliger St. Florian, verschon mein Haus, zünd das
vom Nachbarn an.

Tut mir leid so etwas zu hören. Die Vereinsfutzis scheinen
ihre Portion von Gehirnwäsche und Medienhysterie schon
geschluckt zu haben.

Vergess den Scheißtyp einfach!!!

Hat Dei Staff eigentlich eine tätowierte Zuchtbuchnummer im
Ohr oder in der Bauchfalte (biginnend mit einem D oder G)?

Wenn ja, kannst Du mittels dieser Nummer aus dem Zuchverzeichnis
eine Zweitbescheinigung über den Staff bekommen.

Wenn nicht, kannst Du dich direkt beim VDH (www.vdh.de)
um eine Registrierbescheinigung bemühen. Ist aber sehr
schwierig die zu bekommen, da drei Zuchtrichter unabhängig
bescheinigen müssen, daß Dein Staffi auch ein Staffi ist.

Ansonsten greift wohl die um sich greifende "Apartheid"
für Hund und Halter in Europa, so deprimierend das auch
ist.

Ich drück Dir die Daumen.

Ciao Burkhard

von sabine+spike(YCH) am 05. Mai 2000 16:00

Hallo Christiana,
ich habe auch schon einmal Erfahrung in dieser Richtung gemacht. Nachdem ich damals mit meinem Pitbull-Mastino Welpen nicht mehr auf meinen bisherigen Hundeplatz durfte (weil es ein Kampfhund ist), wollte ich mich über den Bullterrier Verein vom VDH nach einem Hundeplatz in meiner Nähe erkundigen, wo solche Hunde erwünscht sind.
Man gab mir keine Auskunft,mit der Begründung, daß man für Mischlinge nicht zuständig sei.
Fand ich damals auch ziemlich übel.
Hab aber glücklicher Weise später doch noch einen tollen Hundeplatz gefunden.
viele grüße
sabine+spike

von Staff-Ute(YCH) am 06. Mai 2000 18:09

Hey Christiana!
Sieh dich doch mal auch beim ADRK um dort sit die gleiche Sch... am dampfen. Da wird dem Rotti kein Papier gegeben, weil er eine Hinterhofzüchtung ist (angeblich) und es werden auf den Rotti-Plätzen nur Rottis , da aber auch nur vom Aussehen her genommen. Nicht, daß ich scharf wäre mit meinem Staffchen da hinzugehen (zuviel Hauruck), aber Du siehst das gibt es auch bei den anderen Rassen.
Kleiner Tip am Rande, versuche es mal bei der GBF, die sind eigentlich toleranter in der Hinsicht.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 560, Beiträge: 5.093.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren