Maulkorbzwang in Österreich/Schweiz? :: Hunde Gesetze + Hundeverordnungen

Maulkorbzwang in Österreich/Schweiz?

von Andrea(YCH) am 16. Februar 2001 22:13

Hallo,

wir haben vor im Sommer mal ein paar Tage nach Österreich oder in die Schweiz zu fahren. Nun habe ich gelesen, daß in Österreich Maulkorbzwang herrscht. Wer kann mir sagen, ob man sich wirklich daran halten muß, oder wird man gleich mit einem Bußgeld belangt? Und wie ist das in der Schweiz? Verzichte nämlich lieber auf den Urlaub, als meinen Hunden einen Maulkorb anzulegen.

Viele Grüße

Andrea

von Simone & Snoopy(YCH) am 16. Februar 2001 22:46

Hi Andrea!

Also für Österreich gilt folgendes:

"Leinenpflicht in öffentlich zugänglichen Parkanlagen und auf gekennzeichneten Lagerwiesen (Ausnahme: Hundezonen)
Leine oder Maulkorb an allen öffentlichen Orten (Straßen, Plätze, frei zugängliche Teile von Häusern, Höfe, Lokale, Kleingartenanlagen, landwirtschaftlich genutzte Flächen) und in öffentlichen Verkehrsmitteln
Maulkorbpflicht für bissige Hunde an allen öffentlichen Orten"

Muss also kein Maulkorb sein, Leine reicht vollkommen aus.

Lieben Gruss
Simone

von Babsi(YCH) am 17. Februar 2001 07:31

Hallo Simone,

(Ö):
: "Leinenpflicht in öffentlich zugänglichen Parkanlagen und auf gekennzeichneten Lagerwiesen (Ausnahme: Hundezonen)

Das nehmen sie bei uns in Graz aber nicht so genau. Wer einen gut sozialisierten Hund hat, läßt den wie selbstverständlich ohne Leine und Maulkorb laufen (überall). Wer einen eher unberechenbaren oder (angst)aggressiven Hund hat (so wie ich), legt eben Maulkorb oder Leine an. Bis jetzt hat sich noch nie ein Spaziergänger beschwert, auch wenn da teilweise bis zu zehn Hunde gleichzeitig ihre Runden im Park drehen.
Leider gab es in letzter Zeit aber häufiger die Situation, dass ein schlecht erzogener Hund Spaziergänger, bzw. Jogger stellte und verbellte (Frauchen tratschte munter weiter :-( ), sodass neuerdings öfters Polizisten und Parkwächter unterwegs sind, die auch schon mal Hundebesitzer auf MK-Pflicht im Park hinweisen - aber auch nicht mehr. Wenn sie einen von weitem sehen, kommen sie sogar noch extra langsam angeschlendert, sodass man reichlich Zeit hat, um in die andere Richtung zu verschwinden ;-)
Leider müssen hier wieder einmal viele Hundebesitzer dafür büßen, dass sich einer von ihnen so verantwortungslos verhält...

: Muss also kein Maulkorb sein, Leine reicht vollkommen aus.

Wie gesagt, muss aber auch nicht unbedingt sein. Wenn sich wirklich einer über deinen freilaufenden Hund beschweren sollte (was ziemlich selten ist), reicht meistens ein freundliches Gespräch, um die Sache zu klären.

Ich glaube aber nicht mal, dass das passieren wird, denn zumindest bei uns scheint es überwiegend Hundefreunde zu geben. Lucifer fürchtet sich z.B. wenn ihn jemand direkt anspricht (meistens genau bei "ja bist du ein Süüüßer! Und so brav!" - dann zieht er den Schwanz ein und bellt die Person an), aber es war bis jetzt noch niemand verärgert darüber, sondern die meisten versuchen, ihn trotzdem anzulocken und zu streicheln.
Ich wundere mich oft, dass so viele Spaziergänger ohne Hund plötzlich einen Hundekeks aus der Tasche kramen und damit vor Lucifers Nase herumwedeln. So haben wir es geschafft, dass er nicht mehr jeden Vorbeigehenden mit Scheinangriffen verjagen will, sondern erst mal kuckt, ob er nicht vielleicht doch was aus der Jackentasche zieht ;-)

liebe Grüße,
Babsi

von Simone & Snoopy(YCH) am 17. Februar 2001 09:41

Hi Babsi!

Bei uns in Wien nimmt das auch keiner so genau...die von "nicht Hundlern" plötzlich aus der Tasche gezogenen Hundekekse kenn ich auch. *g*
Ich hab Andrea halt nur mal die gesetzliche Formulierung hier reingestellt, damit sie sich auskennt...

Lieben Gruss
Simone

von Babsi(YCH) am 17. Februar 2001 11:16

Hallo Simone,

: Ich hab Andrea halt nur mal die gesetzliche Formulierung hier reingestellt, damit sie sich auskennt...

Das dachte ich mir schon. Ich hab' nur was dazu geschrieben, weil der Gesetzestext meiner Meinung nach so klingt, als müssten in Österreich alle Hunde mit Leine und fest verschnürten Schnauzen herumlaufen.

Kürzlich hab' ich mich aber mit einem jungen Polizisten unterhalten (das sind ja meistens die, die sich pflichtbewusst an alle auswendig gelernten Paragraphen halten). Der meinte doch glatt, weil ein Spielplatz in der Nähe wäre (auf der anderen Seite des Parks), dürfte der Hund nicht mal mit MK frei laufen, weil er nämlich dann Kinder umwerfen und verletzen könnte...
Ich hab' mich ja auch nicht beschwert, dass uns im Winter fast regelmäßig Kinder mit ihren Schlitten über den Haufen gefahren sind, weil sie weder bremsen noch lenken konnten. Vielleicht sollten die dann auch an die Schleppleine, damit sie von ihren Mütter gebremst werden können, bevor sie vom Spielhügel auf den Spazierweg rasen ;-)

liebe Grüße,
Babsi

von Charlie(YCH) am 19. Februar 2001 09:23

Hallo Andrea
In der Schweiz sind die Hunde noch frei, auser in Basel wenn Du einen sogenannten Kampfhund hast.
Da wir selber 2 Staffis haben meiden wir Basel so wie Deutschland wie die Pest
Grüsse aus der Schweiz
Charlie
: Hallo,
:
: wir haben vor im Sommer mal ein paar Tage nach Österreich oder in die Schweiz zu fahren. Nun habe ich gelesen, daß in Österreich Maulkorbzwang herrscht. Wer kann mir sagen, ob man sich wirklich daran halten muß, oder wird man gleich mit einem Bußgeld belangt? Und wie ist das in der Schweiz? Verzichte nämlich lieber auf den Urlaub, als meinen Hunden einen Maulkorb anzulegen.
:
: Viele Grüße
:
: Andrea
:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Der alte Mann und der Hund, oder:.

    Hi Martin, wir tun mal lieber nicht so, als wenn Dir das in den USA nicht hätte passieren können. ...

  • Homöopathie

    Hallo katja, merlin und cessy, wichtig bei einer homöopathischen Behandlung ist, die ...

  • Hochspringen abgewöhnen!

    kann mich der meinung von cindy nur anschließen. dein hund verlangt durch diese aktion aufmerksamkeit. ...

  • An alle Rohfütterer

    Hallo, weil rohes Futter natürliches Futter ist. Oder hast Du schon einmal gesehen, daß ein Wolf oder ...

  • Begleithund! Und danach?!

    Hallo Martina, : Genau! Wirst Du auf Eurer Homepage darüber schreiben, was Ihr für Fortschritte ...

  • Verhaltensauffällig

    Hallo Anna, warum sie dies macht, kann ich dir leider nicht sagen. Ich habe das andere Extrem. Meiner ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 560, Beiträge: 5.093.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren