Hundesteuer für Zweithund :: Hunde Gesetze + Hundeverordnungen

Hundesteuer für Zweithund

von Jutta + Ouzo(YCH) am 13. März 2001 10:27


Hallo Yorkies,

kann mir jemand sagen, warum ein Zweithund doppelt soviel Hundesteuer kostet wie ein Ersthund ?

Für mich ist das vollkommen unlogisch, denn der zweite Hund macht doch nicht mehr Dreck als der Erste.

Gerade heute morgen bei unserem Feldspaziergang kam diese Diskussion wieder auf und keiner wußte einen plausiblen Grund. Will man vielleicht damit erreichen, dass nicht so viele Hunde gehalten werden ?

Bezahlt man eigentlich für Pferde auch Steuer?


Fragende Grüße,

Jutta + Ouzo


von Cordula(YCH) am 13. März 2001 10:36

Hallo Jutta + Ouzo,

:
: kann mir jemand sagen, warum ein Zweithund doppelt soviel Hundesteuer kostet wie ein Ersthund ?

Das kann man nicht so pauschal sagen. Bei uns kostet der zweite Hund etwa 1 1/2 mal so viel wie ein einzelner Hund. Dafür steigt aber auch der erste Hund kräft in der Steuer an bei zwei gemeldeten. Ab dem dritten Hund für alle gleich super hoch.
In unserer Nachbargemeinde bleibt die Steuer für den ersten Hund gleich und der zweite wird billiger.

Auch absolut unverständlich.
viele Grüße
Cordula & Courtney

von Steffi & Anhang(YCH) am 13. März 2001 10:51

:
: Hallo Jutta,

´hm...soweit ich weiß ist die Hundesteuer so eine Art "Luxussteuer"
und dient der BEGRENZUNG der Hundeanzahlund nicht zur Beseitigung von
Hundehaufen. Die Gemeinden bessern dadurch lediglich ihre Einnahmen auf. Bei uns ist die HS noch relativ günstig.
1. Hund 60,00 DM / 2. Hund 80,00 und ab 3. Hund 120,00.
Aber sobald die Kassen zu leer sind wird die Steuer garantiert
angehoben yawning smiley(. In dem Ort wo ich vorher gewohnt habe lagen die
Sätze doppelt so hoch und man meldet dann seine Hunde halt auf
die Eltern und Freunde an ;o).
Es gibt wohl auch Gemeinden wo für die "Kampfhunde" ( gräßliches Wort ) Steuersätze von 1200,00 DM und mehr erhoben wird.

Pferdesteuer steht immer mal wieder zur Debatte, aber ich weiß nicht
ob es schon Gegenden gibt wo sie durchgesetzt wurde ( pro Pferd so
ca. 500 - 600 DEM ).

Liebe Grüsse
Steffi & Anhang ( 3x angemeldet )

von Amelie(YCH) am 13. März 2001 10:47

Hallo ! Tja, weil es eben eine Luxussteuer ist, und wenn Du meinst, Dir den Luxus erlauben zu müssen, mehrere Hunde zu halten, hält das Finanzamt natürlich gerne die Hand auf. Logisch ist die ganze Steuer soweiso nicht, weil sie ja nict dazu dient, den Dreck wegzuputzen, sondern eben nur da Staatssäckel füllt. Ist Staatswillkür udn kann damit auch willkürlich bestimmt werden. Kannst Du aber umgehen, wenn Du z.B. den 2. Hund auf den Namen Deines Freundes, Mutters usw. anmeldest. Allerdings müssen diejenigen dann auch rechtlich dafür haften. Nicht ärgern, nützt leider nichts. Viele Grüße, Amelie

von Amelie(YCH) am 13. März 2001 10:54

: Bezahlt man eigentlich für Pferde auch Steuer?
Hallo, habe den 2. Teil Deiner Frage vergessen. Also für Pferde zahlt man keine Steuern, weil sie im Allgemeinen nicht auf der Straße herumlaufen, sondern auf Privatgelände. Aber auch da gibt es einiges zu zahlen : eine nicht gerade billige Haftpflicht z.B. , und in einigen Gebieten kassiert die Gemeinde (Verteten durchs Forstamt) Geld für die Benutzung von Ausreitmöglichkeiten. So muß man bei uns z.B. eine Waldmarke kaufen, die gilt nur für 1 Saison, und ohne die darf man nicht in den Wald, kostet Geld, wenn man erwischt wird. Oder aber man muß ein Gelände pachten, das ist zwar dann Privat, aber nicht jedes Gelände ist von der Gemeinde als Reitgelände freigegeben, und die Pacht kostet auch wieder. Liebe Grüße, Amelie

von Fred(YCH) am 13. März 2001 10:58

Hallo Jutta,

ür den Zweithund bezahlen wir das gleiche an Hundesteuer wie für den ersten Hund. Und bei unserer Versicherung zahlen wir für den zweiten Hund 1/2 des Beitrages von dem ersten Hund, sprich ein Hund DEM 120,--, zwei Hunde im Paket DEM 180,--.

Aber wenn Du davon sprichst, daß der Zweithund auch nicht mehr Dreck macht: warum zahlen wir hier für Kleinhunde genauso viel wie für Großhunde? Für einen Dackel und einen Bernhardiner sind die Steuern gleich, dabei macht der Große doch mehr Dreck...(irgendwie nicht ganz logisch).

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 560, Beiträge: 5.092.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren