Hundesteuer für Zweithund :: Hunde Gesetze + Hundeverordnungen

Hundesteuer für Zweithund

von Amelie(YCH) am 13. März 2001 12:54

Hallo!

: Wie meinst du das mit rechtlich haften ? Ich denke, wenn die Haftpflicht-Versicherung auf mich läuft, dann hafte auch ich für den Hund, oder ???

Das ist ja dann eine privatrechtliche Haftung. Aber wenn Du der offizielle Halter (Besitzer) bist, also bei der Stuerbehörde genannt, bist Du z.B. diejenige, die mit dem Hund alle kommunalen Auflagen erfüllen muß (Wesenstest, Hundeführerschein (falls er eigeführt wird), korrekte Haltung usw., den muß der Besitzer machen) und auch dafür geradestehen muß, wenn etwas nicht stimmt

: Die meisten Hundebesitzer sehen die Hundesteuer als eine Art "Kotsteuer".

Tja, das ist leider ein ziemlich verbreiteter Irrtum. Übrigens zum Trost : bei uns kostet der 1. Hund 240 DM im Jahr, der 2. dann 360 DM, Da ist es bei Dir doch noch echt günstig !

: Wer entfernt aber die Pferdeäpfel ?
O.k., wenn Du genau neben einem Reiterhof wohnst, ist da bestimmt mehr Dreck. Aber wenn Du den Prozentsatz Pferdeäpfel mal mit der Gesamtmenge Hundekot in Bezug auf das Land vergleichst, ist die Menge an Pferdeäpfeln wirklich vernachlässigbar.

: oder dann erst auf dem Feld macht. In der Stadt ist das gewiß nicht so einfach, aber dafür gibt es Tüten.
Ja, meiner macht auch nur ins tiefste Gebüsch oder in den Wald (ist gleich bei uns gegenüber)

Liebe Grüße, Amelie

von Antje(YCH) am 13. März 2001 12:48

Hallo Jutta,

bei uns in der Gegend ist es so, daß der 2. Hund 50% mehr kostet als der erste.

: ich habe mir ja schon die Anschaffung eines 2. Hundes überlegt,
: würde ihn dann auf meine Mutter anmelden.

Das ist nicht möglich, wenn Du mit Deiner Mutter zusammenwohnst, außer, auf dem Grundstück sind zwei getrennte "Wohneinheiten" eingetragen. Wohnst Du getrennt von Deiner Mutter (also mit unterschiedlichen Anschriften), dürfte wiederum das schwierig werden mit der gemeinsamen Versicherung. Aber Du könntest doch verschiedene Verträge laufen lassen, einen auf Deinen Namen und einen auf den Namen Deiner Mutter, und beide von Deinem Konto abbuchen lassen. Wenn Du einen Versicherungsvertreter kennst, wird sich da bestimmt auch etwas mit der Prämie drehen lassen.

Viele Grüße

Antje (die sich gar nicht schämt, weil sie nur die halbe Hundesteuer bezahlen muß...)

von Antje(YCH) am 13. März 2001 12:53

Hallo Jutta,

: Wie meinst du das mit rechtlich haften ? Ich denke, wenn die
: Haftpflicht-Versicherung auf mich läuft, dann hafte auch ich für
: den Hund, oder ???

Haftet tut immer der Halter des Hundes. Wenn der Halter des Hundes offiziell Deine Mutter ist, dann haftet sie auch für den Schaden, den dieser anrichtet.


: Aber die Pferdeäpfel, die dann überall auf den Gehwegen liegen
: entfachen immer wieder heiße Diskussionen.

Die müssen von den Reitern weggeräumt werden, lt. Straßenverkehrsordnung!!! Ebenso muß ja ein Landwirt die Straße säubern, wenn er sie mit Dreckschlepper-Reifen einsaut. Kommt es aufgrund von so `nem Äppelhaufen zu einem Unfall (Motorradfahrer z.B. sehen ganz schön geküsst aus, wenn sie in so einem bremsen müssen), haftet der Reiter.

Viele Grüße

Antje

von Jutta + Ouzo(YCH) am 13. März 2001 13:13

: Hallo Amelie
:

: Das ist ja dann eine privatrechtliche Haftung. Aber wenn Du der offizielle Halter (Besitzer) bist, also bei der Stuerbehörde genannt, bist Du z.B. diejenige, die mit dem Hund alle kommunalen Auflagen erfüllen muß (Wesenstest, Hundeführerschein (falls er eigeführt wird), korrekte Haltung usw., den muß der Besitzer machen) und auch dafür geradestehen muß, wenn etwas nicht stimmt

O.k. da hätte ich keine Bedenken
:
: : Die meisten Hundebesitzer sehen die Hundesteuer als eine Art "Kotsteuer".
:
: Tja, das ist leider ein ziemlich verbreiteter Irrtum. Übrigens zum Trost : bei uns kostet der 1. Hund 240 DM im Jahr, der 2. dann 360 DM, Da ist es bei Dir doch noch echt günstig !
:
Oh, sag mal wo wohnst du ?
Da ist ja : : oder dann erst auf dem Fder Hund echter Luxus ;-)

:
: Ja, meiner macht auch nur ins tiefste Gebüsch oder in den Wald (ist gleich bei uns gegenüber)

Da würde ich auch gerne wohnen, leider ist mir aber bei Euch die Hundesteuer zu hoch ;-))

: Liebe Grüße
Jutta + Ouzo
:

von Flocke(YCH) am 13. März 2001 13:27

Hallo Jutta,

bei uns ist das so geregelt, ein Hund kosten 276 DM im Jahr an Steuern, wenn man zwei Hunde hat, kosten die PRO HUND pro Jahr 334 DM und ein echtes Schnäppchen sind drei Hunde und mehr, hier zahlt man pro Hund 394 DM.

Wegen der Versicherung kannst du dich ja mal unverbindlich bei den Versicherungen anfragen; die Darmstädter ist hier relativ preisgünstig, ein zweiter Hund kann dort auch billiger versichert werden. Du kannst natürlich auch den zweiten Hund über deine Mutter anmelden, dann läuft z.B. die Versicherung auf ihren Namen; wer die Rechnung bezahlt, ist der Versicherung eigentlich egal. Jedenfalls besteht bei unseren Hunden auch Versicherungsschutz, wenn andere Personen mit denen spazieren gehen würden.

Viele Grüße
Flocke

von Jutta + Ouzo(YCH) am 13. März 2001 13:37

: Hallo Jutta,
:
: bei uns ist das so geregelt, ein Hund kosten 276 DM im Jahr an Steuern, wenn man zwei Hunde hat, kosten die PRO HUND pro Jahr 334 DM und ein echtes Schnäppchen sind drei Hunde und mehr, hier zahlt man pro Hund 394 DM.
:
Das ist doch echt eien Frechheit, fast 300,- DM für einen Hund ? Da kann sich der Otto-Normalverbracuher wirklich nur einen Hund anschaffen. In welchem Bundesland ist das so hoch ?

: Wegen der Versicherung kannst du dich ja mal unverbindlich bei den Versicherungen anfragen; die Darmstädter ist hier relativ preisgünstig, ein zweiter Hund kann dort auch billiger versichert werden. Du kannst natürlich auch den zweiten Hund über deine Mutter anmelden, dann läuft z.B. die Versicherung auf ihren Namen; wer die Rechnung bezahlt, ist der Versicherung eigentlich egal. Jedenfalls besteht bei unseren Hunden auch Versicherungsschutz, wenn andere Personen mit denen spazieren gehen würden.

So ist es bei uns auch. Muß mich mal erkundigen, wenn es so weit ist.
ist dann ein Rechenexempel, ob mehr Hundesteuer und weniger Versicherung oder umgekehrt.
:
: Viele Grüße
Jutta + Ouzo , doch kein Luxushund mit nur 100,- DM Steuer im Jahr
:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Dreimal impfen - zuviel?

    Hallo Gaby : ich misch auch noch mal mit...;-)) Ja, gerne! :-) : : : Nun noch eine letzte Frage, ...

  • Fieber nach Kastration

    Hallo Barbara! Ich würde nicht warten bis heute abend - fahr' besser gleich mit ihr zum TA - oder ...

  • Stachelhalsband

    Hallo Tanja! : Ich kann dir da nur zustimmen. : Die Methode mit dem Stehenbleiben hat in 15 Jahren ...

  • wo gibt es diese leine ?

    Hallo Christiane, wenn du mir genauer beschreibst, wie die Leine aussehen soll, kann ich sie dir ...

  • Spondylose

    : Wie aber sieht es aus mit Chihuahuas ..... Nach 18 Jahren Erfahrungen würde ich behaupten, gut !!! ...

  • Spielaufforderung-Gähnen

    : Hallo, : : ich muss wieder einmal Fragen an die experten stellen: : : Mein Westi versicht immer ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 560, Beiträge: 5.092.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren