Beisserei auf Hundeplatz :: Hunde Gesetze + Hundeverordnungen

Beisserei auf Hundeplatz

von Tab.(YCH) am 13. Juli 2001 12:20

Hallo Ihr,
mein Hund wurde kürzlich auf unserem Übungsplatz von einem anderem attackiert und schwer verletzt. Es ging alles sehr schnell. Die Agression lag aber offensichtlich nur beim "Angreifer".
Die Hunde liefen frei, wie schon oft, bisher gab es keine Probleme zwischen den beiden.
Nun wollen wir zumindest die entstandenen finanziellen Wunden stopfen, die Hundehaftpflicht "einschalten". Ist es dabei in irgendeiner Form von Bedeutung, daß das Ganze auf einem Hundeplatz geschehen ist? Kann es Konsequenzen haben?
Ich danke Euch für´s Antworten!

von stephanie(YCH) am 13. Juli 2001 12:39

: Hallo Ihr,
: mein Hund wurde kürzlich auf unserem Übungsplatz von einem anderem attackiert und schwer verletzt. Es ging alles sehr schnell. Die Agression lag aber offensichtlich nur beim "Angreifer".
: Die Hunde liefen frei, wie schon oft, bisher gab es keine Probleme zwischen den beiden.
: Nun wollen wir zumindest die entstandenen finanziellen Wunden stopfen, die Hundehaftpflicht "einschalten". Ist es dabei in irgendeiner Form von Bedeutung, daß das Ganze auf einem Hundeplatz geschehen ist? Kann es Konsequenzen haben?
: Ich danke Euch für´s Antworten!
:
hallo Tab,
ich hatte selbst so einen Fall auf dem Hundeplatz. Die Besitzerin vom anderen (der meinem 5 Löcher in die Pfote verpaßte :-( )
hat es der Versicherung gemeldet. Dann haben wir beide einen Wisch zum ausfüllen bekommen.
Wir haben dann angegeben, dass der Vorfall sich
beim Freilauf auf dem Hundeplatz ereignet hat.
Die Versicherung hat ohne jegliche Probleme gezahlt.
Liebe Grüße
stephanie

von Gaby(YCH) am 13. Juli 2001 12:39

Hallo Tab,

ein Hundeplatz ist in den meisten Fällen Privatgrundstück.
Abgesehen davon, wenn beide Hunde frei liefen, wird es schwierig sein, die Hundehaftpflicht einzuschalten.
Hier kann man immer irgendwie rumargumentieren - einwandfrei wäre der Fall, wenn euer Hund angeleint gewesen wäre und der andere nicht.

Wenn Du Deinen Hund auf einem Privatgrundstück mit einem anderen Hund frei laufen läßt, machst Du das sozusagen auf eigene Verantwortung.

Kurz und gut - meines Wissens dürften die Chancen, das die Versicherung zahlt, sehr schlecht sein.

Grüße, Gaby

von Gundi(YCH) am 31. Juli 2001 10:50

Ich empfehle allen eine petplan Hundeversicherung (bei der Allianz). Kostet wirklich nicht viel und der Hund ist gegen alles mögliche versichert. Bei uns hat sich das schon mehr als ausgezahlt!

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Vet-Concept

    Alle???!!!! Hast Du eine Ahnung! Mindestens 70% habe ich gar nicht erst ausprobiert weil mir die ...

  • ZUM LEINENRUCK

    Hallo. : sehe ich anderst. Bitte verhundlcihe nicht Kinder. Um Kindern Grenzen aufzuzeigen gibt es ...

  • Triumph und Envolve - gutes Futter?

    Hallo Tanja, ich habe gerade noch gesehen, dass du dich vertippt hast, das Futter heißt ja ...

  • Knochenmehl gesucht

    Hallo Andrea, : Hallo, es gibt Knochenschrot und Knochenmehl, die die ich kenne oder versucht habe ...

  • Biskuit-Ball von Kong""

    Hallo Svenje, der rote Ball mit den Löchern in Knochenform? den Ball gibt es in zwei Größen. Ich hab ...

  • Moderene Hundeschule bei Regensb. ges.

    Hallo, ich habe gehört dass die Hundeschule Nörl in Burglengenfeld nicht schlecht sein soll, müsste ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.304.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 560, Beiträge: 5.093.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren