Kot wegmachen? :: Hunde Gesetze + Hundeverordnungen

Kot wegmachen?

von Janine(YCH) am 29. Juni 2002 06:26

Ich habe da mal ne Frage. Wenn mein Hund auf die Wiese einen Haufen setzt, bin ich dann dazu verpflichtet es wegzumachen? Das ist ja keine Wiese, wo Kinder spielen. Wenn man es nicht tut, kann man da bestraft werden bzw. muss man da Ordnungsgeld zahlen?
Danke für Eure Antworten!

von Katja + Indy(YCH) am 29. Juni 2002 08:11

Hallo Janine!

Das ist eine "kommt drauf an"-Frage :-) Im Ort bist Du verpflichtet, jeden Haufen wegzumachen (und das solltest Du auch dann tun, wenn es keiner sieht, denn es ist einfach eine Frage der gegenseitigen Rücksichtnahme und fördert das Hundehalter/nichthundehalterverhältnis ungemein).
In freier Flur: Wenn es eine Wises ist, die zu Futterzwecken für's Vieh dient, sollte Hundi da auch nicht drauf machen, denn dann ist das Heu nicht verfütterbar, die Rinder oder Pferde rühren es nicht mehr an.
Ist es eine Wiese irgendwo mitten im Wald oder der Seitenstreifen einer Landstraße oder etwas Ähnliches, dann kannst Du das Häufchen auch liegen lassen.
Im Ort kostet das Liegenlassen von Hundekot Ordnungsgeld, wieviel ist lokal unterschiedlich. Bei wiederholtem Vergehen können teilweise auch weitere Ordnungsstrafen erlassen werden. Aber wie gesagt: Es ist in meinen Augen nicht nur eine Frage der Strafbarkeit, sondern ich find's einfach unappetitlich, wenn jeder die Hundehaufen liegen läßt und sie sich dann an gewissen Wegen quasi türmen....

Viele Grüße,
Katja

von ute(YCH) am 29. Juni 2002 09:18

:
ich wohne in einer ländlichen gegend und die bauern können da ziemlich sauer werden wenn die hunde sich auf ihren wiesen versäubern. was scheinbar viele nicht wissen: der hundekot enthält oft einen parasit der bei kühen einen abort auslösen kann.
und wie katya schon erwähnt hat, mit kot verunreinigtes heu wird unbrauchbar. es ist also nicht nur ein ästhetisches problem.
grüssli
ute

von Yvonne(YCH) am 29. Juni 2002 10:58

:was scheinbar viele nicht wissen: der hundekot enthält oft einen parasit der bei kühen einen abort auslösen kann.

Wenn dem so wäre, dann wären die Bauern sicher ebenfalls so besorgt, dass ihre eigenen Hunde sich nicht auch auf der Kuhweide versäubern. Nach meiner Beobachtung wird aber einzig der Kot vom Hund des Bauern nicht entfernt. Da sind die Hundehalter bei uns viel vorbildlicher. Nur, ich ärgere mich auch mehr über fremden Hundekot im eigenen Garten, als über die Hinterlassenschaft meiner eigenen Hunde.

Eines weiss ich ganz sicher, auf der Kuhweide wird rund um den Kuhfladen und Hundekot herum das Gras von den Kühen verschmäht, das beweisen die kreisrunden Büscheln, die auf der Wiese stehen bleiben. Aber die Kühe dürften wahrscheinlich mehr Mühe mit dem Aussortieren haben, wenn ihnen die Hundehäufchen im Gras vermischt in der Krippe serviert werden -pfui-

Gruss
Yvonne



von Yvonne und Luna(YCH) am 01. Juli 2002 16:56


Hallo Janine

Ich weiss nicht wie das bei euch mit der Busse ist wenn die Hundehalter die Hinterlassenschaften nicht wegräumen.
Für mich stellt sich die Frage gar nicht, da ich immer und überall den Kot meines Hundes wegmache, auch auf Wiesen die im Wald sind oder im Wald selber. Da ich mit meinem Hund jagdlich trainiere und auch im Wald stehe möchte ich nicht in einen Haufen treten.

Grüsse
Yvonne und Luna

von Karsten & Gizmo(YCH) am 09. September 2002 17:01

Alles in allem muss ich dir vollkommen recht geben, nur das größte Problem ist wenn man den Hundehaufen schön in einen Beutel packt und in eine öffentliche Mülltonne wirft, beschweren sich erstens die Passanten, zweitens macht da selbst das Ordnungsamt Terror, hab ich am eigenen Leib zu spüren gekriegt. Aber Sie halten es nicht für nötig, an solchen Wiesen Extra Hundekot Mülltonnen aufzustellen. Und wenn ich dann viele Kilometer mit meinem Hund spaziert bin kann man von mir ja auch nicht verlangen, das ich das Zeug bis nach Huse in die Tasche stecken. Manchmal steckt man dann trotzdem ganz schön in der Zwickmühle. Ansonsten bin ich wie gesagt, voll deiner Meinung, weil es nun halt mal nicht schön ist. Aber was soll man da noch anderes mahcen als trotzig sen?

MfG

Karsten und Gizmo

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.365.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 560, Beiträge: 5.092.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren