Gesetze ? JA - ABER WO SIND SIE ! :: Hunde Gesetze + Hundeverordnungen

Gesetze ? JA - ABER WO SIND SIE !

von Holger(YCH) am 15. Dezember 1999 16:23

Hallo Barbara !!

Mein Hund ist auch schon gebissen worden - ich habe die Verantwortlichen Hundeführer dafür die Tierarztrechnung bezahlen lassen - immerhin mehr als 200 Mark. Ich lehne aber trotz dieses Vorfalls und andere Vorfälle in meinem Bekanntenkreis eine Verschärfung von Gesetzen und Verordnungen oder neue gesetze und Verordnungen ab. Wir sind durch Gesetze und Verordnungen in unserer Freiheit schon genugt eingeschränkt. Die Gesetze und Verordnungen über die Haltung von Hunden MUSS NICHT verschärft werden, die bestehenden Verordnungen müssen nur KONSEQUENT durchgesetzt werden. So ist schon heute möglich, dass bestimmten Menschen die Haltung eines Hundes untersagt wird (weiss das jemand ??).

Gruß

Holger

von Mario(YCH) am 15. Dezember 1999 16:28

Hallo Barbara,
confused smileyo ist fuer mich immer eine Gefahr und ich traue keinem Hundehalter ( mit Ausnahme wenn er schon wedelnd und vor Freude strahlend auf meine Hunde zu kommt) mehr der sagt sein Hund´macht so etwas nicht.

Welcher Hundehalter macht denn so etwas? Ich würde nie wedelnd und vor Freude Strahlend auf fremde Hunde zugehen ;-))

Nixwedelgrüße
Mario

von Holger + Ajax(YCH) am 15. Dezember 1999 17:03

Hallo Barbara,

ich habe in den vergangenen Tagen mit großem Interesse die Diskussion hier verfolgt und mir auch meine eigenen Gedanken zu diesem Thema gemacht. Dies auch unter dem Gesichtspunkt, daß ich selbst schon den Rehpinscher unserer direkten Nachbarn aus dem Maul unserer Hündin gerettet habe (Die kleine Hündin hat es überraschend gut überstanden und wir haben immer noch gutnachbarschaftliche Verhältnisse).
Ich glaube mittlerweile, daß es sich hierbei um ein Problem handelt, welches sich nicht restlos lösen lässt, denn
- Zusätzliche Gesetze nützen nichts. Falls sich mein Hund auf einen Kleinhund stürzt, so wird er sich durch den Verweis auf ein Gesetz sicherlich nicht stoppen lassen. Ansonsten gibt es bei uns in Deutschland - in anderen Staaten wird dies sicherlich ähnlich sein - genügend Gesetze (Gefahrenabwehrverordnungen, Haftungsgesetze,..), welche dann greifen.
- Erziehung. Wenn Du Dir die Masse der Hundehalter ansiehst, so werden es immer nur einige wenige sein, welchen es schaffen ihren Hund immer und aus jeder Situation heraus abzurufen (provokativ: Vielleicht liegt es auch garnicht an den Haltern, sondern es wird immer nur wenige Hunde geben, welche sich zuverlässig abrufen lassen). An dieser Tatsache werden m.E. auch Zwangs-Hundeführerscheine und ähnliches nichts ändern.
- Was bleibt? Man könte das Problem durch eine allgemeine "Anlein- und Isolationspflicht für Hunde" lösen. Dies scheint der Weg zu sein, welchen viele Hundehalter freiwillig gehen. Aber solange ihn nicht alle Hundehalter gehen wird es immer wieder zu den hier schon des öfteren beschriebenen Vorfällen kommen. Wenn diese Isolation aber von allen Hundehaltern eingehalten wird, so ist die Hundehaltung selbst dann doch um vieles ärmer geworden.

Viele Grüße
Holger mit Ajax & Danessa

von Barbara(YCH) am 15. Dezember 1999 17:09

: Hallo Barbara,
: confused smileyo ist fuer mich immer eine Gefahr und ich traue keinem Hundehalter ( mit Ausnahme wenn er schon wedelnd und vor Freude strahlend auf meine Hunde zu kommt) mehr der sagt sein Hund´macht so etwas nicht.
:
: Welcher Hundehalter macht denn so etwas? Ich würde nie wedelnd und vor Freude Strahlend auf fremde Hunde zugehen ;-))
:
: Nixwedelgrüße
: Mario

Hallo Mario !

Sorry,

ich meine die Hunde ! Das ist zum Teil wirklich so.

Liebe Gruesse Barbara und Du brauchst ja nicht zu wedeln ( Grins !)
:

von Sascha+(YCH) am 15. Dezember 1999 17:08

: Hallo!
: innsbruck Innpromenade, Sommer, konnte einer Strafe nur wegen meiner schnellen und sportlichen Füße entwischen.(grins)
Sascha!

von Barbara(YCH) am 15. Dezember 1999 18:03

Hallo Holger,

ist mir auch klar, wenn Gesetze geschaffen werden bringt es alleine nicht viel, wenn sich niemand darum kuemmert.
Geld fuer den Tierarzt ???? Bei Dir ja, aber bei mir ????????? Ich glaube mein Kleiner wuerde es wohl kaum schaffen wenn er von einem grossen gebissen wird.?!
Na, ja, naechtes Jahr werden wir eine Hundeschule besuchen ( um ihn zu ueberzeugen dass nicht jeder gr. Hund aggresiv ist ) und ich werde mich mit den Besitzer dieser Hundehalter wieder auseinandersetzen, vielleicht schaffe ich es sie endlich zu ueberzeugen und mehr auf sie aufzupassen, oder sogar eine Hundeschule mit ihnen zu besuchen.Ich denke aber, dass es wahrscheinlich wieder nur bei meinen Vorstellungen bleibt.

Viele Gruesse Barbara


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 560, Beiträge: 5.093.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren