Kinder haben Angst vor Hunden :: Hunde in den Medien

Kinder haben Angst vor Hunden

von Presse Hund am 24. August 2009 07:52
Sandra Foltin unterrichtet Kinder, die schlechte Erfahrungen mit einem Hund gemacht haben, in einem Kurs, wie sie sich richtig verhalten.

Es ist nicht verwunderlich, dass kleine Kinder, die durch Hunde schon einmal zu Fall gebracht worden sind oder sogar gebissen wurden, ihr Angst nicht mehr unterdrücken können, wenn ein Hund auf sie zukommt.

Wie verhalten sich die Kleinen am besten und wie kann man den Hund einschätzen? Ist er selber ängstlich oder neugierig? Wichtig ist hier: nicht schreien - nicht weglaufen!

Die Teilnahme an dem Kurs "Kind & Hund" kostet 30 Euro.

Mehr dazu: Der Westen[/url]

von Sciuba am 24. August 2009 13:55
Hallo,

das ist ein toller Kurs, denn viele Kinder sind vor allem 'verkorkst' durch ihre Eltern. Die haben selber Angst oder empfinden Hunde als unhygienisch oder sonst etwas und vermitteln dieses auch ihren Kindern. Kinder gehen von Natur aus spontan auf Hunde los - genauso wie Welpen auf Menschen - und erwachsene Hunde stellen gleich erst einmal die Rangordnung klar. Leider endet das meist mit einem Biss und großem Geschrei, die Mutter grabscht ihr Kind weg und tut so, als sei es der Weltuntergang. Das Kind ist für den Rest des Lebens gezeichnet (ich meien keine ernsthaften Hundetraumen). Den Kurs sollten auch Erwachsene mitmachen, allein damit sie schon lernen, dass man einen Hund nicht von oben auf den Kopf fasst. Hoffentlich machen viele Kinder bei dem Kurs mit!

LG

Heidi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 234, Beiträge: 1.487.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren