Berlins arme Hunde bekommen einen Hartz :: Hunde in den Medien

Berlins arme Hunde bekommen einen Hartz

von Presse Hund am 01. März 2010 09:07
Hartz IV gibt es nicht für Hunde. Deshalb bleibt einem Hartz IV Empfänger neben seinen eigenen Kosten oft nicht mehr viel für den Vierbeiner.

Das neue Gesetz zum 1.1.2010 brachte da einige Hartz IV Empfänger um ihren Schlaf. Der Chipzwang für Berliner Hunde erforderte für das Implantat einen Betrag in Höhe von 35 Euro.

Die Tiertafel in Berlin, die nicht nur für Futter, Futternäpfe,Maulkörbe oder den Besuch beim Tierheilpraktiker sorgt, eröffnete auch eine Aktion, bei der gesponserte Chips von Ärzten zum Preis von 5,95 Euro unter das Fell gesetzt wurden. Diese Chipaktion soll im Juni wiederholt werden.

Es ist bekannt, dass Armut vereinsamt und Tiere für diese Menschen sehr wichtig sind, da soziale Kontakte sonst noch kaum bestehen. Die Tiertafel hilft jedenfalls dabei, dass die Menschen ihre Vierbeiner behalten können. Mehr dazu: berlinonline.de[/url]

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 234, Beiträge: 1.487.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren