Tier & Talk - Freitag in HR3 :: Hunde in den Medien

Tier & Talk - Freitag in HR3

von Pat(YCH) am 20. November 2000 12:33


: Hallo Pat,
:
: welche Behandlung?
:
: Meinst du,dass ihnen fremde Leute die Ohren umkrempeln ,das Maul aufreißen,
: die Hinterbeine hochheben und wild durch´s Gesicht fahren.
:
: Beim Fallen eines riesigen Schlüsselbundes hat sich dieser Hund doch
: kaum erschreckt.
:
hei

und weil er sich hier kaum ershreckte,kommst du auf die eventualität beruhigungsmittel?

zum rest:

ich sah kein ohrenumkrempeln,sondern ohren nachsehen.
kein maulaufreißen,sondern gebiss besehen.
ein an den hinterbeinen hochheben als eine vom menschen ausgeführte normale bewegung ,die jeder größere hund zeigt,wenn er zb von einem erhähten liegelatz heruntersteigt und sich dabei streckt.
kein wildes durch-gesicht-fahren,sondern ein eine berührung aus der höhe des hundes heraus,die sich ein hund nach kontaktaufnahme mit diesem menschen entweder gefallen läßt oder sich ohne aggression dagegen wehrt.

es war eine,wenn auch sehr mißglückte,kurzdemonstration einzelner bestandteile eines testes.bei einem ihm völlig fremden hund wird es etwas anders aussehen,aber wie ich schon sagte,die ganze sache war von anfang an nicht optimal vorbereitet,oder besser gesagt abgesprochen.:

gruß pat

von Heike M.-N.(YCH) am 20. November 2000 12:37

Hi Pat,
außer mir und dem Tierarzt hat niemand an dem Hund rumzufummeln, ich bin froh, dass sich Nele dies nicht von jedem gefallen läßt und hoffe, dass bleibt auch so. Es hat nicht jeder Hergelaufene an meinem Hund rumzuzauseln, es sei denn, ich will das (mit Kommando), aber sonst hat niemand was an meinem Hund zu suchen, wo führt das denn hin, wenn der Hund angeleint vor ner Bäckerei wartet und ein/e Vorbeikommende/r der Meinung ist, er/sie hat Ahnung von Hunden und kann mal eben die Hinterläufe meines Hundes hochziehen ? Nele hat durchaus das Recht, sich gegen diese "Behandlung" zu wehren. Ich zuppel doch auch nicht fremden Männern am Bart oder grabbele in Kinderwagen rum um zu testen, ob es altersgemäß schon greifen kann.
Gruss Heike

von Marlene(YCH) am 20. November 2000 12:48



: ich sah kein ohrenumkrempeln,sondern ohren nachsehen.
: kein maulaufreißen,sondern gebiss besehen.

Hallo Pat,

du musst es aus der Sicht des Hundes sehen.

Ausserdem hat der Tester die Ohren regelrecht umgekrempelt.
Sie hingen ja eine Zeitlang umgestülpt auf der anderen Seite.:0)

: ein an den hinterbeinen hochheben als eine vom menschen ausgeführte normale bewegung ,die jeder größere hund zeigt,wenn er zb von einem erhähten liegelatz heruntersteigt und sich dabei streckt.

Pat, der Hund stand ganz normal auf dem Boden und musste
nicht vom Sofa steigen.


: es war eine,wenn auch sehr mißglückte,kurzdemonstration einzelner bestandteile eines testes.bei einem ihm völlig fremden hund wird es etwas anders aussehen,aber wie ich schon sagte,die ganze sache war von anfang an nicht optimal vorbereitet,oder besser gesagt abgesprochen.:
:
Ja, da hast du recht, ich fand die ganze Sendung
missglückt. Eine kurzem Momentlang hatte ich sogar
das Gefühl, die Moderatorin wollte den Tester auffordern,
den anderen Staff auch noch einmal dieser "Behandlung" zu unterziehen.

Gruss Marlene



von Pat(YCH) am 20. November 2000 12:51

du hast vollkommen recht,heike.
wir verstehen uns wohl falsch.
das bestreben war doch nicht,daß 1.hund sich vom jedem aanzuppeln lassen muss.zumal bewegungen wie das ziehen der hinterextremitäten,unsachgemäß ausgeführt,sehr wohl verletzungen nach sich ziehen kann.
was ich meine,ist,daß ich einen tester gesehen habe,der medienfremd war,und dem von der moderatorin bzw redaktion keine hilfestellung erteilt wurde,sowie der versuch,einige testteile an einem ihm bekannten hund vorzuführen,dessen halterin dem tier auch klarmachte,daß sie damit einverstanden ist und was sie von ihm erwartet.

die ganze sache wurde sowohl unfachmännisch dargestellt,wobei ich dem tester den kleinsten vorwurf daran mache,
als auch völlig falsch präsentiert.

gruss pat

von Pat(YCH) am 20. November 2000 13:02


:
: du musst es aus der Sicht des Hundes sehen.

das tue ich ,marlene.
:
: Ausserdem hat der Tester die Ohren regelrecht umgekrempelt.
: Sie hingen ja eine Zeitlang umgestülpt auf der anderen Seite.:0)

richtig :-))
ich weiß nicht,mit welcher ohrenform du hauptsächlich zu tun hast,
doch rosenohren etc drehe ich schon nach hinten,wenn ich einfach streichle,und muss sie dann schon wieder selbst nach vorn richten,wenn hund mich anschaut"du,das find ich blöd"
also nciht vorschnell überbewerten.
:
: : ein an den hinterbeinen hochheben als eine vom menschen ausgeführte normale bewegung ,die jeder größere hund zeigt,wenn er zb von einem erhähten liegelatz heruntersteigt und sich dabei streckt.
:
: Pat, der Hund stand ganz normal auf dem Boden und musste
: nicht vom Sofa steigen.

ja doch.ist ja auch nur ein vergleich,daß diese bewegung a)eine huncetypische,also nicht anormale ist,damit nun keiner sagt,das tut dem doch weh etc und
b)meine ich,tester wollte damit zeigen,daß er eben nicht nur so testet,wie jeder vorbeilaufende passant mit hund umgeht,sondern doch eine stufe intimer,um auch wirklich den hund zu fordern bzw schwachstellen aufzudecken.
das ganze hieß NICHT,dies alles müsse sich jeder hund von jedem menschen gefallen lassen.
bzw dies hätte dazu gesagt werden sollen,deutlicher als getan.
:
:
: : es war eine,wenn auch sehr mißglückte,kurzdemonstration einzelner bestandteile eines testes.bei einem ihm völlig fremden hund wird es etwas anders aussehen,aber wie ich schon sagte,die ganze sache war von anfang an nicht optimal vorbereitet,oder besser gesagt abgesprochen.:
: :
: Ja, da hast du recht, ich fand die ganze Sendung
: missglückt. Eine kurzem Momentlang hatte ich sogar
: das Gefühl, die Moderatorin wollte den Tester auffordern,
: den anderen Staff auch noch einmal dieser "Behandlung" zu unterziehen.
:
und dann???? hätte es ärger gegeben,und berechtigte fragen,wie dieser liebling den test bestanden hat.
denn trotz fremder situation im studio,genau diese frage habe ich mir gestellt,als er auf die ins bild tretende person reagierte.
diese frage stellte sich auch der tester,und sicher nicht aus langeweile.
die hf war sowohl völlig unvorbereitet als auch unfähig,zu reagieren.
aus diesem grund würde ich mir für dieses gespann einige übungseinheiten wünschen.nicht,weil der hund dieser rasse angehört,sondern weil es ein wehrhafter hund in händen einer verhuschten dame ist,und ich diese kombination für mißglückt halte.

gruß pat
:
:
:

von Marlene(YCH) am 20. November 2000 13:09


: :
: und dann???? hätte es ärger gegeben,und berechtigte fragen,wie dieser liebling den test bestanden hat.
: denn trotz fremder situation im studio,genau diese frage habe ich mir gestellt,als er auf die ins bild tretende person reagierte.

Hallo Pat,

garantiert hätte es Ärger gegeben. Noch ein vierter Test und ich bin
sicher, dieser Hund wäre bei diesem Tester durchgefallen.

Er hatte ja schon den bestandenen Test beanstandet.

Gruss Marlene


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 234, Beiträge: 1.487.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren