Partner Hund S.18 :: Hunde in den Medien

Partner Hund S.18

von Sabine S.(YCH) am 29. Januar 2001 16:05


: wie gesagt...es ist kein schmerz sondern ein kribbeln. Meiner Meinung nach ist es eine super Methode, wenn man sie beherscht.....die Gefahr sehe ich darin....das nicht nur die untersten Stufen des E-Geräts benutzt werden sondern auch die die tatsächlich unangenehm bis schmerzhaft werden. Ich fände es nicht schlecht wenn es nur Geräte gäbe, die diese untersten Stufen hätten und somit gar nicht erst die Gefahr bestände das Gerät zu mißbrauchen.

Äh, und dieses leise Kribbeln hält einen davonpreschenden Hund im höchsten Jagdtrieb davon ab, weiter dem Reh hinterherzuhetzen????
So sehr ich deinen Mut, eine hier unpopuläre Meinung zu vertreten auch achte - aber ich glaub' das einfach nicht!

Grüße von Sabine S.

Grüße von Sabine S.
:
: Viele Grüße
: Andrea
:
:
:
:
: :
: : tschüß, Gabi + Freddie K.
: :
: :

von Me & Bär(YCH) am 29. Januar 2001 16:50

Hallo Du,

*in-die-Hände-klatsch-und-dire-auf-die-schulter-klopf*
Endlich mal jemand der SOWAS sagt!

: Äh, und dieses leise Kribbeln hält einen davonpreschenden Hund im höchsten Jagdtrieb davon ab, weiter dem Reh hinterherzuhetzen????
: So sehr ich deinen Mut, eine hier unpopuläre Meinung zu vertreten auch achte - aber ich glaub' das einfach nicht!

Wäre dem nämlich so (sprich, dass ein soooooooooo schwacher Reiz, den Hund vom jagen abhält) und das auch noch dauerhaft, dann würde auch ein Master Plus/Jet Care Gerät, das nur mit einem kalten Luftstoß arbeitet ganze Arbeit leisten (und das ist meiner Meinung nach wesentlich schonender): Lieber ein kurzer "Schreck" als ein "kurzer Schmerz"....
Nur leider hat der kurze Schreck meist wenig Erfolg, wie mir mittlerweile einige Leute versichert haben....

Liebe zustimmende Grüße,
Me & Bär

von Andrea(YCH) am 29. Januar 2001 18:07

Hallo Sabine S.
:
: Äh, und dieses leise Kribbeln hält einen davonpreschenden Hund im höchsten Jagdtrieb davon ab, weiter dem Reh hinterherzuhetzen????
: So sehr ich deinen Mut, eine hier unpopuläre Meinung zu vertreten auch achte - aber ich glaub' das einfach nicht!
:
Da hast Du recht. Ein Hund der im Trieb ist, hat die Ohren zu. Außerdem ist nicht gesagt, das selbst wenn der Hund auf einer höheren Stufe (Schmerz) einen Impuls bekommt, das er dann abstoppt. Es kann Dir genausogut passieren, das der Hund noch schneller rennt. So ganz ohne Vorbereitung geht es also nicht. Der Hund muß erstmal lernen seine Ohren ständig bei Dir zu haben und lernt erstmal wenn er nicht im Trieb ist dieses kribbeln abzuschalten. Erst wenn er das kann, kannst Du den nächsten Schritt machen. Ich bin allerdings kein Experte. Das es allerdings funktioniert habe ich im Seminar von Bart Bellon gesehen. Er war belgischer Ringsportmeister und hat uns demonstriert, das sein Hund bei einer abgebrochenen Flucht kurz vorm Anbiß abgepfiffen wird. Dies ist eine Übung aus dem belgischen Ringsport. Die Hunde drehen den Kopf zur Seite und kehren direkt zum HF zurück. Die Hunde haben während der Prüfung natürlich kein E-Gerät um.

Das wir uns richtig verstehen. Für mich ist das E-Gerät nichts um es jedermann in die Hand zu geben, der irgendein Problem mit seinem Hund hat. Diese Leute haben es nicht geschafft sich vorher mit ihrem Hund auseinander zu setzen und werden es mit E-Gerät auch nicht können. Für mich ist das E-Gerät was für Hundesportler die eigentlich überhaupt keine Probleme mit Ihren Hunden haben, aber durch das E-Gerät Ihre Hunde noch exakter, schneller und zuverlässiger machen.

Außerdem sehe ich noch die Gefahr zu lange mit dem Hund zu arbeiten. Bei jeder anderen Motivationsarbeit zeigt der Hund, wann er keine Lust mehr hat. Auch hier sollte der Punkt natürlich sein, aufhören wenns am schönsten ist und nicht wenn der Hund keine Lust mehr hat. Aber beim E-Gerät verlange ich ja die Aufmerksamkeit....und da könnte man den Hund vielleicht auch überfordern.

Trotz allem....ich sehe die Sache zwar auch kritisch, jedoch richtig angewendet ist es Gold schlecht angewendet die Hölle....ist das Gerät jetzt gut oder schlecht oder der Mensch der es benutzt oder mißbraucht?

Viele Grüße
Andrea

von Andrea(YCH) am 29. Januar 2001 18:18

Hallo,
:
: Wäre dem nämlich so (sprich, dass ein soooooooooo schwacher Reiz, den Hund vom jagen abhält) und das auch noch dauerhaft, dann würde auch ein Master Plus/Jet Care Gerät, das nur mit einem kalten Luftstoß arbeitet ganze Arbeit leisten (und das ist meiner Meinung nach wesentlich schonender): Lieber ein kurzer "Schreck" als ein "kurzer Schmerz"....
: Nur leider hat der kurze Schreck meist wenig Erfolg, wie mir mittlerweile einige Leute versichert haben....
:
Ich kenne zwar nicht dieses Master Plus System (vielleicht erklärst Du mal das Prinzip) aber kann es sein das der kurze Schreck...seinen Schreck irgendwann verliert? Beim E-Gerät wird ja auch nicht ein kurzer Schmerz benutzt sondern ein langes Kribbeln, das der Hund selber abschaltet in dem er das erlernte Kommando befolgt. Irgendwann bekommst Du den Finger gar nicht so schnell vom Knopf runter wie der Hund sich beispielsweise beim Kommando Platz hinschmeißt. Dann erst nimmst Du den Kurzimpuls (1/16 Sekunde). Kann das Dein Erschreck-Gerät auch?

Viele Grüße
Andrea

von Martin + Mirko(YCH) am 29. Januar 2001 22:05

Grüß Dich Andrea,

so wird es immer angepriesen. Doch genau dafür braucht mann keine teletakt:

: Beim E-Gerät wird ja auch nicht ein kurzer Schmerz benutzt sondern ein langes Kribbeln, das der Hund selber abschaltet in dem er das erlernte Kommando befolgt.

Wenn das schon alles wäre, wozu macht man sich die mühe, noch höhere stufen einzubauen? Noch tolleres kribbeln?

tschüß Martin & Mirko

von Gabi + Freddie K.(YCH) am 30. Januar 2001 11:28

hallo Andrea,

: ElektroSCHOCKgerät....das Wort jagt einem ja schon Angst ein. Weißt Du überhaupt wovon Du sprichst? Oder reicht Deine blühende Phantasie? Hast Du einmal ein E-Gerät an Dir selber ausprobiert? Wenn ja, wüßtest Du das
: Du die untersten Stufen teilweise gar nicht merkst, sondern schon eine günstige Stelle finden mußt damit Du überhaupt ein leichtes kribbeln spürst. Von Schmerz kann also gar nicht die Rede sein.

wozu sollte ich so was blödes tun? ich kann mir die wirkung eines "e-gerätes" (klingt richtig heimelich und harmlos; sollte man den elektrischen stuhl nicht auch umbenennen in e-stuhl???) auch so gut vorstellen, nachdem ich schonmal einen stromschlag an einer kaputten lampe bekommen habe.

: Ich habe meinem Hund auch schon eine Leine um den Bauch gemacht, um das gerade bei Fuß gehen zu üben. Was ist daran schlimmer als die Leine um den Hals zu legen? Man kann sehr viel mit Leinen arbeiten, viele kennen das schon gar nicht mehr.

dazu sach ich glaubich besser nix - kann ich auch nicht, ich bin sprachlos.

: Das stimmt. Manche Hunde sind durch starke Zwangseinwirkungen am Hals an dieser Stelle recht unempfindlich geworden. Da noch mit einem leichten Kribbeln durchzukommen ist recht schwierig...deshalb wird häufig eine andere Stelle genommen, wo der Hund noch auf kribbeln reagiert.

dazu sag ich nur - arme hunde, da sind sie schon - womöglich jahrelang - am hals herumgezerrt und -geruckt worden, und dann kommt das geliebte herrchen oder frauchen auch noch mit "e-gerät".

: wie gesagt...es ist kein schmerz sondern ein kribbeln. Meiner Meinung nach ist es eine super Methode, wenn man sie beherscht.....die Gefahr sehe ich darin....das nicht nur die untersten Stufen des E-Geräts benutzt werden sondern auch die die tatsächlich unangenehm bis schmerzhaft werden. Ich fände es nicht schlecht wenn es nur Geräte gäbe, die diese untersten Stufen hätten und somit gar nicht erst die Gefahr bestände das Gerät zu mißbrauchen.

weißt du, was ICH nicht schlecht fände? wenn es solchen schrott überhaupt nicht geben würde! denn wenn er hergestellt und verkauft wird, gibt es sicherlich irgendwo irgendjemanden, der das zeuch auch benutzt. wenn dann noch ein artikel in einer sog. "fachzeitschrift" das gutheißt, dann kann er/sie das ohne hinderliches schlechtes gewissen tun. der hund wird degradiert zum sportgerät oder zum spielzeug, das auf knopfdruck zu funktionieren hat. wenn ers nicht tut, schalten wir halt eine stufe höher ...

da fällt mir nochwas ein - in japan wars glaubich, da gibt es auch ferngesteuerte hunde, allerdings aus metall und plastik.

tschüß, Gabi + Freddie K.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 234, Beiträge: 1.487.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren