Polizist erschießt einen Hund! :: Hunde in den Medien

Polizist erschießt einen Hund!

von Antje(YCH) am 31. Mai 2003 20:53

Hallo Erika,

mit "Stammtischgerede" meine ich, ohne einen Beteiligten über einen Vorfall sprechen, häufig nur aus einer einzigen Sicht, aber selbst in Bezug auf die Sache nix tun. Andere aufstacheln, die sich dann ebenfalls aufregen, aber auch nix tun können, einfach weil sie nix Konkretes wissen. So etwas mag ich persönlich nicht leiden, und deswegen beteilige ich mich nach Möglichkeit nicht. Mir ist es lieber, in konkreten Fällen auch etwas Konkretes unternehmen zu können, Lösungsvorschläge zu finden. Hier bei dieser Sache sehe ich keinen Ansatz, wo man etwas unternehmen könnte. Schließlich kann man schlecht bei dem Vorgesetzten des Dienststellenleiters anrufen und sagen "Ich hab da was gehört, über drei Ecken, und deswegen will ich den Mann jetzt anzeigen..."

Natürlich kann ich verstehen, daß einem in solchen Situationen der Hut hochgeht. Ich kann auch nachvollziehen, wenn so jemand in dieser Situation an Ort und Stelle den Frack voll bekommt. (Kenne einige, daß sich vom Rang dieses Beamten nicht hätten einschüchtern lassen, Zivilcourage nennt man das, auch wenn's vom Gesetzgeber häufig nicht anerkannt wird...). Trotz allem würde mich auch die Sichtweise des Dienststellenleiters interessieren, nicht weil ich gutheiße was er getan hat, sondern weil's für mich ein Teil von einem Puzzle ist, ohne daß die Sache nicht vollständig gesehen werden kann.

Ich sehe Situationen nie einzeln, isoliert, sondern als Teil von einem Ganzen. Und wenn irgendwo irgendetwas nicht funktioniert, sitzt es halt in mir drin, mich nicht nur darüber aufzuregen, sondern zu suchen was nicht stimmt und einen Lösungsansatz zu finden. Und ich sehe häufig, daß die Leute, die sich auf das Aufregen beschränken, oft nicht vom Fleck kommen mit ihrer Arbeit und den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. Die kanalisieren ihr gesundes Maß an Agression dann in die falsche Richtung, so daß sie nutzlos verpufft. Und das finde ich schade.

Viele Grüße

Antje

von P.H(YCH) am 31. Mai 2003 23:26

Tschau Erika,

Etwas stört mich, der Hintergrund. Was waren die Beweggründe für den Polizisten dies zu tun. Das ist entscheidend, nicht der Abschuss selber, sondern der Grund. Sein Verhalten muss motiviert gewesen sein und diese Motivation entscheidet bei mir, ob er ein A.... ist oder nicht. War es weil er beobachtete, dass sich andere Menschen in Gefahr brachten, über die Autobahn spazierten usw.? Wollte er einfach den Stau auflösen, empfand dass dieser Aufwand der Hund nicht wert war? Was war der Hintergrund. Wenn er verzeigt wurde, dann wird der Hintergrund hoffentlich bekannt und dann kannst Du entscheiden, ob Du ihm eine Tasse schicken willst. Vielleicht seht ihr das jetzt etwas einseitig, verurteilt ihn aber bitte nicht im voraus.

Ich hoffe er hatte einen guten Grund, Gruss P.H

von elke(YCH) am 01. Juni 2003 06:38

Hallo Antje,

boh bist Du edel.

gruß
Elke

von P.H(YCH) am 01. Juni 2003 07:09

Tschau Elke

Was heisst da edel? Sie hat eine Linie und ist sich bewusst, dass es mehr als eine Sichtweise gibt. Wobei das mit dem Stammtischgerede, so sicherlich auch nicht ganz stimmt, das war pauschalisiert und Antje hat so einen typischen Stammtisch vor Augen, wo sich ein paar Säufer treffen.

Ich kenne aber viele Leute, die sich die Inspirationen am Stammtisch holen und etwas daraus machen. Wobei dann der Stammtisch eine gewisse Qualität haben muss. Bei uns gibt es da auch so ein Stammtisch und da trifft sich alles. Vom Lehrer zum Pfarrer bis zum Gemeindepräsidenten usw. Da entstehen nicht selten konstruktive Sachen, Petitionen usw. Aus dieser Situation wurde mal sogar eine Partei gegründet, die auf anhieb ein paar Sitze eroberte.

Nun, Antje hat recht in dem Sinn, dass wir die Beweggründe für das Verhalten des Polizisten nicht kennen. Die wären aber entscheidend, um den Vorfall beurteilen zu können. Solange wir diese nicht kennen, bringt eine Diskussion nicht viel. In dem Sinn, wäre es ein schlechtes Stammtischgespräch, wo sich Leute nur aufpuschen, verurteilen, usw.

Gruss P.H



von Antje(YCH) am 01. Juni 2003 08:01

Wenn Du das meinst wird's stimmen...

Grüße

Antje

von Antje(YCH) am 01. Juni 2003 08:06

Hallo P.H.,

: ... Antje hat so einen typischen Stammtisch vor Augen, wo sich ein
: paar Säufer treffen.

Mit Säufern oder Nichsäufern hat das nix zu tun, und es handelt sich dabei nicht direkt um den bewußten Tisch, den es in jeder Kneipe gibt, mit dem bewußten Aschenbecher oder Fähnchen drauf. Habe es im übertragenen Sinne gemeint, und es betrifft jede Konstellation, wo Leute zusammenkommen und destruktiv debattieren. Kann auch der alltägliche Tratsch in der Kantine sein oder das Kaffeekränzchen, an Stammtischen wird es halt häufig gemacht, etc. Man regt sich auf, verbreitet diese Aufregung weiter, einige (immer die gleichen) puschen das ganze noch auf, weil sie daran Spaß haben (am Aufpuschen, nicht am Thema) und letztendlich kommt nix bei raus außer mieser Stimmung und u.U. auch mal Verleumdung und Rufmord (was ich jetzt nicht auf diese Sache hier beziehen).

Viele Grüße

Antje

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Boxer" problem"

    : Hallo Tabea,: : : Die Dame ist dann wohl schon älter? Sie ist schätzungsweise um die 50 jahre ...

  • Claro Dosenfutter

    Hi Gaby !! Danke für die Antwort. Wenn ich richtig verstanden habe ..... wieso fütterst Du es jetzt ...

  • Welpenaufzucht mit Rüde

    Hallo, Mario! Ich habe vor laaaaanger Zeit mal jemanden gekannt, der hat Rüde, Hündin und die Welpen ...

  • Fährten-Anfänger

    Hallöchen Gaby, : Weil anderes Lob wie Streicheln etc. nun mal nicht geht und ich sehr viel über Lob ...

  • Welpe und kleine Kinder

    Hi Veronika, das Thema kleine Kinder ist sicher nicht ungewöhnlich: Für einen Hund ist es häufig ...

  • Kastration?

    Tschau Gabi ::Denn Gehorsam bedeutet - wie schon gesagt - was tun was man gerade nicht will, nicht ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 234, Beiträge: 1.487.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren