Geschirr oder Halsband :: Hunde Zubehör & Accessoires

Geschirr oder Halsband

von Martina(YCH) am 29. Juli 2003 06:18

Hallöchen,
wir haben einen Husky/Schäferhund-Mischling (wahrscheinlich wird sie
nicht so sehr groß, da sie jetzt mit 7,5 Monaten, 47cm mißt und 11,6kg
hat), jetzt ist ihr Geschirr zu klein geworden und ich würde gerne wissen ob wir auf ein Halsband umsteigen sollen oder das mit dem Geschirr beibehalten. Es wäre super wenn uns jemand seine Erfahrungen
und Meinung mitteilen könnte. Danke im voraus.

von Grizzly(YCH) am 29. Juli 2003 07:07

Hallo Martina,

zu diesem Thema wirst du die unterschiedlichsten Meinungen hören ;-)

Warum überlegst du denn auf ein Halsband umzusteigen ? Gab es Nachteile mit dem Geschirr ?

Ich hab ja auch ein Husky-Schäfer-Mix, und sind sehr früh auf ein Geschirr umgestiegen. Ich würde es auch nicht mehr anders machen.

Die Vorteile für ein Geschirr aus meiner Sicht:

- an der Schleppleine halte ich ein Geschirr für sicherer (auch wenn sie mal loswetzt, so wird der "Aufprall" vom ganzen Körper abgefangen und nicht nur von der Halsmuskulatur.

- sie zieht weniger (das ist aber hund-abhängig)

- mit dem Halsband ist sie schon mal hängen geblieben, ist uns mit dem Geschirr noch nie passiert.

ABER, Geschirr ist nicht gleich Geschirr. Das erste scheuerte unter den "Achselhöhlen", was wir leider nicht direkt bemerkt haben und dann zu Entzündungen geführt hat.
Das zweite Geschirr, welches wir für sie hatten, war fellschädigend, dh. dort wo es auflag ist ihr Fell ziemlich weiss geworden.
Nun haben wir das Geschirr von Sabro und sind damit rund herum zufrieden (es ist allerdings auch nicht gerade billig)

LG
Astrid & Grizzly

von hans(YCH) am 29. Juli 2003 12:17

hallo,

mein hundi hat sein halsband nur um die marke zu zeigen....... für spaziergänge, veloausflüge, pferdeausritte usw. haben wir ein gstältli. selbst im hundesport trainieren wir mit gstältli.

meine überlegung ist, dass der hals eines hundes sehr sensibel ist, da die wirbelsäule hier zum kopf hin geht. und so alles korrekturen, ob nun gewollt oder nicht, auf die wirbelsäule gehen und je nachdem sicher schon dem einen oder anderen hund schädigungen verursacht haben. (ich habe leider kaputte Halswirbel aufgrund eines SChleudertraumas - mit einem Pferd.....)

und eben vorne sind luft und speiseröhre und oben ist die Wirbelsäule..... tjach beides sicher nciht angenehme wenn man dran ziehen muss.

das gstätli hingegen von der brust her den hund hält.


von Jettie(YCH) am 29. Juli 2003 12:21

Hallo,

ich bin erst kürzlich von Halsband auf Geschirr umgeschwenkt und nach ausgiebiger "Testphase" bleibe ich beim Geschirr.

Ich finde, der Hund lässt sich einfacher führen, das merkt man vor allem bei Richtungswechseln. Auch kann Hund nicht aus dem Geschirr rausschlüpfen, was mir ein sehr sicheres Gefühl gibt und das überträgt sich auf den Hund. Und natürlich ist ein Geschirr schonender wenn Hund doch mal lossprintet, der Aufprall wird ganz anders abgefangen als mit einem Halsband.

Wir haben ein richtig schönes Ritual entwickelt fürs Anziehen vorm Spaziergang und das Ausziehen nach dem Spaziergang - ich finde das total klasse wie die Hunde ruhig und geduldig dastehen und sich "ankleiden" lassen.

Liebe Grüsse,

Jettie

von Lisa(YCH) am 29. Juli 2003 12:46

Hallo,
ich habe ein sogennantes Tourengeschirr, da meinem Setter die meisten Bruststücke zu kurz sind.
Wo ich aber im Augenblick am überlegen bin, ist, die Frage, ob es nicht doch der Wirbelsäule schaden könnte.
Denn ich habe jetzt den ein oder anderen Hundebesitzer schon erlebt, der seinen hund mit seinem Geschirr von irgendeiner Stelle wegzog und somit die Wirbelsäule hochzog.
Hat sich von euch schon jemand darüber Gedanken gemacht=

von Grizzly(YCH) am 29. Juli 2003 13:06

Hallo Lisa,

Nein, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht - bis jetzt.

Du hast sicherlich nicht unrecht, aber weder ein Halsband noch ein Geschirr sollten zur besseren "Handhabung" des Hundes benutzt werden, und nur im "Notfall" angewandt werden.

Und wenn ich versuchte meine Grizzly von einer Stelle wegzuziehen, dann rutscht sie mir eher ausm Geschirr (was nicht passieren kann), als das sie "abhebt".

Wobei ich sagen muss, dass ein Griff ins Geschirr mir doch um Einiges ungefährlicher erscheint, als ein Griff ins Halsband, wenn es zB darum geht, den Hund aus einer brenzligen Situation zu holen.
(Grizzly ist mal ohne Nachzudenken von einer Brücke ins Wasser gesprungen und hat mit einmal wohl vergessen, dass sie eigentlich schwimmen kann. Einen Hund dann am Geschirr rauszuziehen erscheint mir sicherer als am Halsband.)

LG
Astrid & Grizzly

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Dr. Schaette Hundefutter und Menadion K3

    : e : : : : Also ich muss schon sagen, dass ich extrem enttäuscht bin. Bei uns im : : Qualipet findet ...

  • Beinscheibenvorfall - Bein gelähmt

    Hallo Renate, vielen Dank für Deinen Tip, werde es gleich ausprobieren. Gruß Ralf

  • Wer kennt KIDDO

    : : Ich füttere Kiddo Krokant und meine Hunde sind ganz begeistert davon. : Der Kot ist fest und das ...

  • Brombeeren

    Hallo Ira, wir hatten dieses Problem auch schon öfters. Wir drehen in so einem Fall die Anzeige um , ...

  • Happy dog Bioflocken

    Hallo Marlene, vielen Dank für die Adresse, ich habe mal den Puffreis mit Gemüse bestellt, ich hoffe, ...

  • Ausländerfeindlicher Hund?!

    Vielen Dank an Euch, die Ihr geantwortet habt!!! Wie sich nun herausgestellt hat (intensive Recherche ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.347.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.270, Beiträge: 7.399.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren