Buch über das Apportieren :: Hundebücher und Hundevideos

Buch über das Apportieren

von Elli & Pina(YCH) am 18. Juni 2001 19:12

Hallo Julia,

alle von mir genannten Bücher gibt es bei www.romneys.de. Da gibt es auch das Buch "Neue Wege der Jagdhundeausbildung" in deutsch.

Außerdem bekommst Du auch bei Romneys sämtliches Zubehör zum Apportiertraining, also auf jeden Fall einen Katalog anfordern.

Wenn Du weitere Adressen brauchst oder weitere Tips, dann melde Dich doch einfach noch mal.

Viel Spaß und alles Gute
Elli & Pina (die am liebsten ihren Futterbeutel apportiert)






Vielen Dank für deine Tipps.
.
:
: Wo bekomme ich die oben genannten Bücher her? Beide sind nicht bei Amazon zu beziehen, gibt es sie nur beim Retrieverclub?

von Elli & Pina(YCH) am 21. Juni 2001 21:30

Hallo Gabrielle,

Retriever apportieren nicht mehrere Dinge zur selben Zeit, aber es wird schon ganz anders gearbeitet, als ich das zum Beispiel beim Apport im Schutzdienst kenne.

Mit dem Hund wird das z.B. das Markieren, das Einweisen und die Suche trainiert. Beim Markieren muß der Hund sich in unterschiedlichsten Geländeformen die Fallstelle des Dummys merken, daß ist je nach Gelände und Entfernung eine sehr schwierige Aufgabe, man kann sich vorstellen, wie wunderbar man den Schwierigkeitsgrad der gestellten Aufgaben gestalten kann. Das Ganze natürlich auch als Wasserarbeit.

Beim Einweisen wird der Hund auf ein nicht sichtig geworfenes Dummy eingewiesen, die Aufgabenstellung könnte also so aussehen, daß der Hund im Voran eine bestimmte Strecke geschickt wird, über die Pfeife abgestoppt und dann mit Sichtzeichen rechts oder links auf ein Dummy geschickt wird. Eine Teamarbeit, wie ich sie mir besser nicht vorstellen kann zwischen Mensch und Hund.

Bei der Suche werden auf einem vorher festgelegten Gebiet eine bestimmte Anzahl von Dummys ausgelegt. Der Hund sucht und bringt die Dummys ohne Tausch auf direktem Wege zu seinem Hundeführer.

Das ist wirklich nur ein kleiner Ausschnitt der Retrieverarbeit. Ich finde diese Arbeit mit dem Hund sehr abwechslungsreich, da die Aufgaben eigentlich immer anders gestellt werden können und man geradezu grenzenlos viele Möglichkeiten hat, auch sehr gut, daß man eigentlich mit einem Hund jeden Alters wie auch mit einem gesundheitlich eingeschränkten Hund arbeiten kann, natürlich nicht mehr auf Prüfungen.

Ich merke gerade bei meiner wirklich nicht gerade gesunden Hündin, wie ich sie fordern kann ohne sie zu überfordern. Das wäre wohl bei kaum einer anderen Turnierhundesportart so.

Viele Grüsse
Elli & Pina



Ich kenne mich nicht aus, deshalb frage ich mal ganz "bloed": Was ist den anders bei den Jagdgebrauchshunden? Apportieren die mehrere Dinge zur selben Zeit??? Warum soll das Lehren da anders sein als in anderen Hundesportarten?

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.059, Beiträge: 4.512.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren