Buch oder Video DogDancing? :: Hundebücher und Hundevideos

Buch oder Video DogDancing?

von Beate(YCH) am 23. Oktober 2001 20:25


Und es wird dort auch erklärt, worauf man beim anfassen achten muss, eben die Körpersprache des Hundes!
: Am liebsten hätte ich es gleich mit nach Hause genommen, um mit dem Üben zu beginnen. Aber es war ja erst die Lose-Blatt-Sammlung und musste erst noch in die Druckerei.

Hallo Heike

ich hab mir das Buch auch schon reservieren lassen, auch wenn es nach Österreich dann doch wieder länger dauert.

Bitte Heike kläre Du mich einmal auf, warum das Anfassen dem Hund schadet.
Ich spreche keinesfalls vom Leinezerren oder ähnlichem. Ich spreche auch nicht davon, dass ich z. B. den Hund versuche, beim Slalom durch meine Beine zu schieben ... oder beim Versuch meinen Hund "GO BACK" nach hinten tauche ...

Danke fürs Aufklären, herzliche Grüße
BEATE

von Evelin(YCH) am 24. Oktober 2001 06:35

Hallo Beate!
:
: ich habe das Video von MAry Ray über Heelwork to Music. Hier wird jede einzelne Übung gezeigt, wie sie sie ihrem Hund beibringt.

Wo kann man das bestellen. Hast Du eine Homepage-Adresse ?

Danke und viele Grüße
Evelin

von Beate(YCH) am 24. Oktober 2001 13:35



: Wo kann man das bestellen. Hast Du eine Homepage-Adresse ?
:

Hallo Evelin,

[www.dogsinaction.co.uk]

Ich kann mit den Videos sehr gut arbeiten, das Englisch ist klar und leicht zu verstehen, die Übungen so aufgebaut, dass man ohne weiteres danach arbeiten kann.

Herzliche Grüße
BEATE

von Heike(YCH) am 24. Oktober 2001 14:01

: Bitte Heike kläre Du mich einmal auf, warum das Anfassen dem Hund schadet.

Hallo, Beate,
ich glaube nicht, dass das Anfassen dem Hund schadet, wenn es auf eine Weise geschieht, die er auch verstehen kann, ganz im Gegenteil.
Nur wenn man sich so umsieht bei den Hundebesitzern, meint der größte Teil, dem Hund etwas Gutes zu tun, indem man sich über ihn beugt und ihm zärtlich den Kopf tätschelt. Dass die meisten Hunde sich in dieser Situation gar nicht so wohl fühlen und das mit ihrer Körpersprache auch deutlich machen, sehen die Leute gar nicht.
Und mit dem Zerren und Schieben sind wir einer Meinung. In dem "...darf ich bitten?" ist mir eine Seite beim Durchblättern aufgefallen, wo zwei Fotos vom selben Hund in der selben Übung gezeigt werden, einmal mit Leine, einmal ohne. Man sieht deutlich den Unterschied.
Liebe Grüße
Heike

von Evelin(YCH) am 30. Oktober 2001 12:09



Vielen Dank auch !!!!!!
:
:
: : Wo kann man das bestellen. Hast Du eine Homepage-Adresse ?
: :
:
: Hallo Evelin,
:
: [www.dogsinaction.co.uk]
:
: Ich kann mit den Videos sehr gut arbeiten, das Englisch ist klar und leicht zu verstehen, die Übungen so aufgebaut, dass man ohne weiteres danach arbeiten kann.
:
: Herzliche Grüße
: BEATE
:

von Martin + Mirko(YCH) am 30. Oktober 2001 12:39

Grüß Dich Beate,

du meinst...

: Hoffentlich habe ich jetzt das ausgesagt, was ich eigentlich ausdrücken wollte, Clicker sehr wohl - aber bitte auch die Hunde anfassen !

Und im Gegenteil, mit dem clicker kann man wunderbar üben "ich lasse mich anfassen" gerade auch bei der entsprechenden obedience übung.

NICHT ANFASSEN! ... so kommt es, wenn man aussagen absolut nimmt.
Die frage ist doch - zu welchem zweck anfassen?
Klavierspielen lernt man nicht, indem der lehrer die finger setzt, man muss es selber tun, so wie alle motorischen lernaufgaben.

Übrigens beim tanzen tu ich mich schwer, wenn ich geschoben und gedreht werde. Wie ist deine erfahrung?

tschüß Martin & Mirko




Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.335.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.059, Beiträge: 4.512.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren