10j. Hund aus dem Tierheim :: Hundeerziehung + Soziales

10j. Hund aus dem Tierheim

von Jettie(YCH) am 05. August 2003 11:18

Hallo Sandra,

natürlich würde ich dem Hund wünschen, dass er bei Sara ein liebevolles Zuhause findet!! Und das Alter des Hundes ist sicherlich ein Hindernis, da stimme ich dir zu.

Ich sehe allerdings auch diesen Hund vor mir, der selber verunsichert ist, sich aber trotzdem eng an die neuen Menschen anschliesst und ihnen auf Tritt und Schritt folgt um sie nicht aus den Augen zu verlieren oder vielleicht auch, weil er Angst hat, was falsches zu machen. Es wäre so schön, wenn er jemanden hätte, der ihn nur auffängt, ihm Sicherheit gibt und ihm halt auch die Zeit gibt, die er braucht, um sich einzugewöhnen. Ich habe auch so einen Verfolgerhund gehabt, ich weiss, dass man keinen Schritt tun kann, ohne in Gefahr zu laufen, über den Hund zu fallen - es ist teilweise wirklich störend.... aber es vergeht mit der Zeit.

Weisst du, gerade weil der Hund schon älter ist, würde ich mir ein endgültiges und geduldiges Plätzchen für ihn wünschen. Und gerade weil er älter ist, sollte ein Hin und Her vermieden werden.

Gartenhaltung, hmmmm, nunja, im Tierheim war er auch draussen.....aber ich persönlich finde, ein Hund DARF in den Garten, aber MUSS nicht.....*lächel*.

Ich würde ihn gerne aufnehmen, ach, ich kenne viele Hunde, die ich gerne aufnehmen würde - aber ich habe zwei Hunde, davon einer, der in die Jahre kommt und so langsam alle möglichen Wehwehchen hat und dankbar ist, wenn es ruhig und beständig zugeht. Und natürlich spielen die Kosten auch eine Rolle, zwei grosse Hunde fressen eben was weg, müssen zum Tierarzt und die Goldimplantate für den älteren Hund haben meine Kasse mächtig geleert.....

Liebe Grüsse,

Jettie

von Babette(YCH) am 05. August 2003 13:03

Hallo zusammen,
ich könnte ja auch eurer Meinung sein, wenn ich davon überzeugt wäre, dass sich hier nicht jemand einen "Scherz" erlaubt. Bei mir kommt immer der Verdacht auf, sobald jemand so was unglaublich Absurdes von sich gibt, wie: "Der Hund ist zu lieb, deswegen möchte ich ihn nicht mehr" und sich dann nur nochmal meldet, um dem Ganzen die Krone auf zu setzen mit "er ist mir einfach zu lieb und anhänglich".
DAS hört sich für mich nach einem FAKE an (hoffe ich jedenfalls)
Gruß Babette

von Sandra(YCH) am 05. August 2003 13:20

Liebe Jetti

Danke für Deine nette Antwort.
: Weisst du, gerade weil der Hund schon älter ist, würde ich mir ein endgültiges und geduldiges Plätzchen für ihn wünschen. Und gerade weil er älter ist, sollte ein Hin und Her vermieden werden.
:
das wünsch ich mir auch für den alten Herrn... *seufz* :-(

Liebe Grüsse Sandra



von TitaRD(YCH) am 11. August 2003 11:53

: Hallo Sara
:
habt Ihr den Hund noch???
Ich hatte einen SH aus dem TH, da war er auch ca. 10 (habe ich erst später erfahren, angeblich war er 7, was aber nichts geändert hätte). er war 5Jahre im TH und hatte wirklich "Macken"(wurde nicht nur Kette gehalten,...sondern auch...), auch anhänglich, aber eben nicht unbedingt lieb(Streicheln-Lassen war schon die höchste Zuneigungsäußerun), aber er war noch 5Jahre mein bester Freund und ich hätte mich gefreut, wenn er einmal aufs Sofa gekommen wäre, übrigens mußte er nie draußen bleiben(schlief immer an meinem Bett) und ich war froh, wenn er in den Garten gemacht hat(z.B. bei Durchfall, allerdings hat er auch nicht ins Haus gemacht, war suupersauber und stubenrein!! trotz 5Jahren Zwinger). Schreibe sonst so harte Sachen nicht, aber Ihr habt ihn mit der Einstellung nicht verdient. Er gibt alles und Ihr...???
Tina mit Ronja und Dino(Tassi lebte bis Jan. 03, habe bisher nicht mehr geschrieben, damals Tina&Tassi&Ronja)

von Ursula(YCH) am 15. August 2003 14:01

Leider kann ich erst heute schreiben, da wir in Urlaub waren. Ob Ihr den Hund wohl noch habt??? Deine Nachricht zu lesen macht mich unglaublich traurig, unglaublich zornig.
Letzten November holten wir aus dem Tierheim eine kleine Portugiesische Straßenhündin. Sie war noch nicht lange in Deutschland, wurde dann an ein Ehepaar vermittelt, die hatten auch Katzen ... nach zwei Tagen wurde die Hündin zurückgebracht. Sie hätte sich mit den Katzen nicht vertragen und hätte in die Wohnung gepinkelt. Ganz toll! Sich ein Tier holen, lauter neue Eindrücke ... wer weiß, was so ein armes Geschöpf gerade hinter sich hat ... und dann feststellen, daß es einem doch nicht so ganz in den Kram paßt, es ist doch etwas mehr Arbeit, es macht vielleicht doch etwas Schmutz. Also ab damit, zurück ins Tierheim. Da könnte ich verrückt werden. Sie kam zu uns, machte am ersten Abend 2 x in die Wohnung, ich sagte NEIN und trug sie in den Garten. Danach machte sie NIE MEHR in die Wohnung. Sie ist auch unendlich lieb, sie ist anhänglich, sie verfolgt mich auf Schritt und Tritt ... sie liebt uns als ihr Rudel - sie ist unendlich dankbar für jede Streicheleinheit, für jedes liebe Wort. Wahrscheinlich hat sie so etwas vorher noch niemals bekommen!!!!!!!!!

Und nun denkt mal über das Leben des Hundes nach, den Ihr Euch geholt habt. Der hatte nämlich noch gar kein Leben!!! Er hat nur vor sich hin vegetiert. Mit Sicherheit wäre er ein absolut treuer, absolut dankbarer, absolut zuverlässiger Partner, wenn man ihm nur die Chance dazu läßt. Es tut mir unglaublich weh mir vorzustellen, daß dieses arme Geschöpf nach ein paar Tagen wieder ins Tierheim zurück muß. Dieses Wesen versteht doch die Welt nicht mehr!!! Darf man so mit einem Hund umspringen??? Ich will Euch hier nicht anmachen. Aber als erwachsene Menschen MUSS man sich vorher überlegen, ob man gewillt ist, einer solch armen geschundenen Kreatur ein paar schöne Jahre zu schenken - oder lieber nicht.

Ich hoffe, dieses Tier findet ein Zuhause, wo es endlich die Liebe und Zuneigung bekommt, die es so sehr verdient hat. Wenn das bei Euch wäre, wäre es einfach wunderbar.

Ursula

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren