Erfahrungen mit ND? :: Hundeerziehung + Soziales

Erfahrungen mit ND?

von Yorky am 28. November 2006 12:18
Hallo zusammen

Sagt mal wer hat schon Erfahrungen mit Jan N. (ND) gemacht?
Ich spreche jetzt hier nicht über seine Bücher oder Videos, sondern die Ausbildungs-Zentren unter ND? Wer hat da Kurse absolviert?

Ist das für was??? *Fragendguck*

Danke für die Feedbacks und lieben Gruss
YORKIE

von Anonymus am 28. November 2006 14:55
ich und mein Mann haben bei Jan N. die Kurse erlebt und auch die Themenabende. Jan selbst - entweder man kann mit ihm und dem etwas ND etwas anfangen oder halt nicht. wir mögen Jan und seine Erziehungsidee, hat ein grosses Körnchen Wahrheit. Aber man muss sehr viel "Alteingesessenes" über Bord werfen. seine Erziehungsidee ist nicht unbedingt für BH-Prüfungen wo der Hund konditioniert auf Befehle gehorchen sollte und auch der Clicker bleibt in der Schublade. Aber wer mehr über die Kommunikation und das Zusammenleben mit dem Hund erfahren will, ein sinnvolle Beschäftigungsidee für das tägliche LEben sucht, nicht grad sofort an eine BH-Prüfung oder Obedience-Prüfung will, und bereit ist umzudenken, der wird sehr viel davon profitieren. ND ist keine Erziehungsidee nur für den Hundesportplatz, sondern für den Alltag 24 std. 7 Tage die Woche. d.h. man lebt es. Die vielzitierte Dominanzidee hinter ND - stimmt meines Erachtens nicht ND ist aber mit jedem Hund möglich und mit jedem Alter. d.h. vom Welpe bis zum Senior. mit der Zeit wird die Kommunikation zum Hund sehr fein und man kann mit minimalstem Augen oder Körperzeichen den Hund führen. Agility, Treibball, Dogdance, Flybee, Alltag, hier ist ND jederzeit und überall einsetzbar. der FAntasie sind keine Grenzen gesetzt.
unser verclickerter Senior haben wir auf ND nun umgeprägt - Beute jagen ist für sie genial und sinnvoll geworden und sie nimmt endlich auch freiwillig wieder etwas ins maul, nachdem wir sie mit "alten" Erziehungsideen vergrault hatten. mit unserem BC haben wir auch sehr positive ERfahrungen gemacht inkl. Treibball und Dogdance. Die Kommunikation ist bei ihm ganz fein geworden.

Auch beim ND man kann immer soweit gehen wie es zu einem und seiner Umgebung passt. ein Zwang gibt es nicht - es ist freiwillig - aber es klappt auch. Hingegen ist die erste Zeit der Umstellung auf ND relativ hart - bzw. man muss Konsequent bleiben.

meine Erfahrung ist, die Bücher - vor allem das Rote ist viel zu theoretisch. Man muss Jan und seine ND Idee lieber erleben.

Für was ND ist - für ein sinnvolles Zusammenleben mit seinem Hund, eine hundisch sinnvolle Beschäftigung und Kommunikation in den meisten Situationen des Alltags. braucht keine Infrastruktur und ist überall und mit jedem Hund zu praktizieren. .

von Anonymus am 28. November 2006 16:01
Ich kenne ND nun nur aus Büchern und Foren. Ich kann mir also eigentlich kein Urteil darüber erlauben. Allerdings habe ich mir ein paar Ideen wie die Beutespiele davon abgeschaut und wir haben beide viel Spaß damit. Davon abgesehen spielt für uns die Dominanzidee keine Rolle und den Clicker benutze ich auch.
Ich finde es also durchaus möglich, einige Punkte, die für einen Sinn machen zu übernehmen und andere nicht....

Grüße,
jana

von Yorky am 29. November 2006 07:04
Vielen Dank für Dein ausführliches Feedback Cathy! smiling smiley
Das ist wirklich sehr interessant!

von Nanja am 29. November 2006 17:30
ND....
cathy hat es ja schon gut geschrieben, mein fall ist er nicht unbedingt, weil er mir zu sher auf "ausenwirkung" macht. sich nicht, und das finde ich am schlimmsten hinter die kulissen schauen läß, das finde ich verdächtig.

alles nur auf futterbeutel aber dann von idividuellem training sprechen ?? wer bei ND kein futterbeuteltraining macht kann eigentlich wieder heimgehen. den hund hungern zu lasen bis er endlich mit dem futterbeutel arbeitet ist in meinen augen nicht richtig der satzt stammt nicht von mir sondern von dem buch sie dennt man hundeflüsterin ein futterentzug ist eine bankroterklärung an den hund!
wer einen guten mix macht ist frau manuela rupprecht, sie hat früher mal bei ND gearbeitet, hat aber seine ( die metoden hat er auch nur von allen andern abgekuckt und verpackt sie in neuem namen, er selbst hat nur den namen erfunden) methoden wesentlich verbessert, geht besser auf den hund ein und hat etliches dazugelernt, hat einen imensen wissensschatz, den sie in leichter verständlicher eingehender sprache mit viel witz vermittelt.sie hat eine herzliche art mit den hunden umzugehen, bei ND ist alles sehr kühl, er fast die hunde fast nie an. sie hat keinen großen internetauftritt und macht keine große werbung kein aber hoho... sie ist im oberbergischen, eine schöne gegend auch zum urlaub machen. die preise sind human. das geld ist meiner meinung nach besser angelegt(gegen umsetzbarem wissen getauscht) als bei ND
wenn du nähere infos möchtest, dann melde dich doch.

an klaus: das ist keine werbung für frau rupprecht sonderen ein erfahrungsaustausch!

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren