Der reizarme weg zum perfekten hund ?! :: Hundeerziehung + Soziales

Der reizarme weg zum perfekten hund ?!

von Gwendulin am 14. September 2008 18:54
Hi ich habe noch einmal einen Nachtrag zu meinem Posting.

Auch diese Frau hat mir berichtet, es gibt den Einschalt-/Abschaltknopf bei Heinrichs Hunden.

So richtig kann ich mir nicht etwas darunter vorstellen. Sie meinte, wenn die Hunde eingespannt sind und ja eigentlich total aufgeregt, schauen die noch einmal zurück um das okay zum laufen zu bekommen.

Nun das finde ich läuft eher unter dem Thema Impulskontrolle. So wie unsere zurückschauen, wenn sie Wild erspähen, nach dem Motto: darf ich darf ich darf ich?

Kannst Du Deine Hunde total runterfahren, wenn sie schon eingespannt sind Heinrich?

Ich muß aber dazufügen ich kann viele sachen nicht umsetzen, wenn ich sie nicht selbst sehe.

Gruß
Angie

von HST am 14. September 2008 19:22
ja..
ist wie wenn ich das licht ausmache...
eben aus!

mfg
HST

von Gwendulin am 14. September 2008 21:17
Trotzdem verstehe ich das nicht Heinrich. Das ist doch konditioniert.

Wulfen dreht auch leicht hoch, wenn es zum Training geht. Und es gibt die Anordnung, komm runter und er kommt runter. Aber nur weil er es gelernt hat, wenn er immer noch dreht, dann wird er ignoriert und ich gehe noch mal hoch und ziehe mir die Schuhe wieder aus, schalte den PC wieder an und dann muß er eben warten. Ich würde das nicht einen Einschalt-/Ausschaltknopf nennen.

In welcher Beziehung sind Deine Hunde da anders?

LG
Angie

von HST am 15. September 2008 05:23
musst du dir in der grossen runde anschauen....
dann könntest du es vielleicht erkennen...

bei wagen oder schneerennen...
oder wenn du
verschiedene zwinger (grosskennels)
besuchst!

mfg
HST

von Gwendulin am 17. September 2008 18:36
Ja müßte ich wahrscheinlich.

Gruß
Angie

von Liesel am 19. September 2008 10:16
Quote :
Original geschrieben von Nara

Hallo

Ich denke was man bei der ganzen Sache nicht vergessen darf,ist die Genetik...Das was die Hunde von sich aus mit bringen...

Und ich bin auch der Meinung das einiges durch die Sozialisierung(Prägung),heraus geholt wird...

Hallo Nara,

definitiv spielt die Genetik eine große Rolle bei den Wesensveranlagungen. Wesen ist die Summe aus Genetik, Prägung und Umwelteinflüsse.

Ebenso kann man durch entsprechend fördernde Aufzucht von Welpen Qualitäten vortäuschen, die sie gar nicht haben. Deshalb ist die Selektion des Züchters ja so wichtig, schade, dass es (besonders bei meiner Rasse) so viele Selbstbetrüger gibt.

Im Umkehrschluss gibt es allerdings heutzutage Wesenstests mancher Zuchtverbände und nicht zu vergessen Behörden, die dem Hund ein artwidriges Verhalten abverlangen. Unnatürliche Anforderungen machen eine unnatürliche Aufzucht notwendig. Die Prägung muss heute regelrecht die wahre Natur des Hundes als Raubtier unterdrücken, jedenfalls bei einigen Rassen.

Bei den AZG-Rassen offenbart sich wahre Qualität spätestens auf überregionaler Sportebene, meist schon vorher in der Ausbildung, wenn der Hund Belastungen ausgesetzt wird. Wir beide kennen doch die "Weltmeister" mit ihren "Granaten", die erst vor der BH, später vor der Wesensüberprüfung im Fährtengelände zittern müssen, nicht wahr? :-)

Von seiner Natur her lässt sich ein Hund nicht einkesseln und bedrängen, er flüchtet oder wehrt sich. Es liegt auch nicht in seiner Natur, neutral an einem keifenden Artgenossen vorbeizugehen, er zeigt entweder Beschwichtigung, Meiden oder antwortet mit Aggression. Nur 2 Beispiele dafür, wieviele unnatürlichen Verhaltensweise schon allein in einer BH-Prüfung abverlangt werden. 8-| Noch schlimmer ist es mit der Alltagstauglichkeit. 90% der Ottonormalhundehalter glauben an das Märchen vom Welpenschutz und meinen, tägliches Gemobbtwerden auf der Hundewiese ist ein angenehmer Sozialkontakt für ihren Hund ;D

Ich bin nicht sicher, ob der reizarme Weg der Aufzucht richtig vorbereitet auf das artwidrige Leben, das 90% der Hunde geboten bekommen, wobei ich mich gern eines Besseren belehren lasse, besonders weil es in diesem Fall arbeitserleichternd ist. grinning smiley

LG
Liesel

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wie lange alleine?

    Hallo Nadine Dein zukünftiger Welpe tut mir jetzt schon sehr leid. Ein Welpe gehört zu seinem Rudel ...

  • Kalzium

    Hi Marlene, : 1. Pulverform oder Tablette? sowohl als auch. : 2. Gibt es Angaben über den ...

  • mal was anderes- überfahrene Tiere

    : Hallo! Ich mache das aus Gründen, die N. N. weiter unten angesprochen hat, anders: Generell halte ...

  • Barf ist sch.!

    Hallo ihr beiden, ich will ja net die Leute verrückt machen aber ich hatte ein ähnliches Problem. Du ...

  • blaues Leuchthalsband .wer weiß mehr ?

    Hallo Mona! Keine Ahnung, was für ein Halsband das war. Wenn's dich aber interessiert, erzähle ich ...

  • Wozu dienen Meisterschaften ?

    Hallo Jürgen, Landminen habe ich lediglich als anschauliches, einleuchtendes Beispiel dafür erwähnt, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren