Angst vor knurrenden Hunden :: Hundeerziehung + Soziales

Angst vor knurrenden Hunden

von Frieda am 08. November 2009 13:05
Huhu,

naja so ist es bei meinem Hund nicht. Er will keinen Streit und er fängt auch nicht an zu pöbeln. Es ist Unsicherheit, weil sobald er die Hunde sieht, macht er sich klein, beschwichtigt was das Zeug hält, ohne das die Hunde ihm irgendwas getan hätten.
Ich denke, dass seine schlechten Erfahrungen einfach tief sitzen. Trotzdem kommt er mir momentan etwas extremer vor als sonst. Aber vielleicht kommt das auch nur durch die vielen Kontkate zu anderen Hunden.

LG Frieda

von Anila am 08. November 2009 21:53
Hallo Frieda,

du musst mir doch noch etwas beim Sortieren helfen. Ich habe es so verstanden:

1. Vasco zeigt deutlich (durch Knurren oder zu dir laufen), dass er einer Situation entkommen will, wenn ein anderer Hund bellt oder droht

2. Vasco hat keinerlei Probleme mit Hunden, die sich freundlich verhalten

3. Vasco beschwichtigt, sobald er einen anderen Hund sieht?

Nummer 2 und 3 wären ein Widerspruch - oder ist es gerade das, was zunimmt? Dass er also häufiger Angst zeigt, obwohl die anderen Hunde freundlich sind?

Für mich klingt es noch nicht so, dass du eine richtige Desensibilisierungstherapie machen musst, denn es scheint ja auch immer noch viele Situationen zu geben, in denen Vasco angstfrei reagiert. Daher könnte ich mir vorstellen, dass er mehr Sicherheit gewinnt, wenn du eine Zeitlang dafür sorgen könntest, dass es wirklich nur zu kontrollierten Hundebegegnungen kommt. In der Praxis stelle ich mir sowas immer sehr schwierig vor.

Vielleicht kannst du dich aber absprechen mit Hundehaltern, von denen du weißt, dass Vasco diese Hunde mag. So könntest du für viele freundliche Hundekontakte einerseits sorgen und andererseits könntest du deine Spaziergänge vielleicht vorübergehend in Gegenden verlegen, wo nicht so viele Hunde sind, wo du frühzeitig ausweichen kannst und/oder sie überwiegend angeleint sind (an der Straße beispielsweise). Ich könnte mir vorstellen, dass er automatisch sicherer wird, wenn er ein paar Wochen lang einfach nur nette Hundekontakte hat.

Am Strand hatte ich mal eine Hündin mit sehr viel Angst vor anderen Hunden getroffen. Die hatte wirklich erbärmlich ängstlich ausgesehen und sich sichtlich unwohl gefühlt zwischen all den Hunden. Die anderen freilaufenden Hunde waren aber überwiegend ganz gut sozialisiert (letztlich kann man sich ja nie 100%ig sicher sein), und die Besitzer sind mit ihr zum Üben halt immer wieder an Orte gefahren, wo viele Hunde waren.

Das Blöde ist ja auch, dass ängstliche Hunde schneller Opfer werden, und dann verstärkt sich wieder ihre Angst.

Wichtig wäre aber auch, dass du nicht vorschnell dazwischen gehst, damit er die Chance hat, selbst Lösungen entwickeln zu können.

Viele Grüße
Anila

von Frieda am 08. November 2009 22:07
Huhu,

bei freundlichen Hunden hat er keine Angst, voraussgesetzt sie sind nicht rießig und kommen im Galopp auf ihn zugerannt, dann duckt er sich schon mal weg. Er beschwichtigt nur, wenn der andere Hund auch eindeutig Dominanz bzw. Aggression zeigt.
Also treffen kann ich mich hier mit keinen Hundehaltern, denn ich kenne ja noch niemanden anders mit Hund.
Aus dem Weg gehen, naja mache ich ja, weil ich wenn ich Hunde sehe, die kläffend rumrennen, einen anderen Weg einschlage. Heute war es z.B. auch kein Problem, obwohl wir vielen Hunden begegnet sind. Mein Hund freut sich schließlich auch über andere Hunde und ist froh, wenn er hallo sagen kann.
Ich lasse ihn durchaus auch alleine klären, was auch klappt. Solange der andere Hund eben auch nett winking smiley ist.
Wahrscheinlich war er vorgestern nur etwas durch den Wind, weil die zwei Rüden ihn am Morgen so erschreckt haben. Mal schaun, vielleicht wird es auch mit etwas mehr Eingewöhnungszeit besser. Er ist es ja wirklich nicht gewohnt, so viele Hunde um sich rum zu haben.

LG Frieda

von Anila am 09. November 2009 00:03
Hallo Frieda,

ich finde es nach wie vor ein gute Zeichen, dass er beschwichtigt, wenn andere Hunde Dominanz oder Aggressionen zeigen. Er ist ganz bestimmt nicht so ein Hund wie der, den ich im Sommer an der Elbe getroffen hatte.

Der Umzug, die vielen Hunde, die er nun trifft - das sind natürlich auch alles erstmal Stress-Faktoren. Habt Ihr vorher auf dem Land gelebt? Aber ich denke, die werden sich dann mit der Zeit geben.

Ich denke nach wie vor, dass du alles richtig machst mit Vasco.

Viele Grüße
Anila

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren