Aggression gegenüber ängstlichen Hunden :: Hundeerziehung + Soziales

Aggression gegenüber ängstlichen Hunden

von Anja(YCH) am 14. Januar 1999 13:23

Liebe Jutta,

dieser Beitrag war wieder sehr interessant und hat wieder mal dazu beigetragen, das Verhalten meines Briards etwas genauer zu verstehen. Er stand nämlich letzte Woche auch wieder böse knurrend über einem Labrador, der sich total verschüchtert vor ihm auf den Rücken geschmissen hatte und dann an zu quietschen fing. Da ich es in der Rgel so handhabe, daß ich einfach weitergehe, habe ich das auch diesmal getan. Die Besitzer waren auf 180 und haben mir hinterher geschrien, daß das eine Unverschämtheit wäre, mein Hund wäre gemeingefährlich, würde an die Leine gehören und ihr Hund hätte jetzt einen Schock für's Leben. Dem Hund war nicht ein Haar gekrümmt worden und er rannte auch völlig unbefangen nach diesem Erlebnis wieder zu seinen Besitzern. Solche Begegnungen gehen mir immer ziemlich an die Nerven.

Gruß, Anja

von Michael(YCH) am 14. Januar 1999 13:42

Hallo Anja,

häufig gehe ich den Besitzern aus dem Weg, aber nicht wegen der Hunde!

Viele mitfühlende Briard-Grüße,
Michael

von Martin + Mirko(YCH) am 14. Januar 1999 14:00

Grüß Dich Morgaine,

dein problem ist mir sehr vertraut. ich nehme einmal an, dein hund gehört auch nicht zu den allerselbstbewußtesten. dann ergibt sich solch ein verhalten schnell. jutta hat das sehr schön beschrieben, was alles dahinterstehen kann.
meine lösung:
deinen hund an die leine, an einem brustgeschirr - keinerlei beeinflussung der körpersprache. leine so locker wie möglich. selbst total ruhig bleiben. weigere dich, andere signale von dir zu geben als ruhe.
den kleinen hund ableinen (vorher mit besitzer(in) reden). laßt den ängstlichen hund seinen weg zu deinem finden. falls deiner sich dir einmal zuwendet - ruhiges lob. wenn deiner nicht auf den anderen zustürzen kann, dieser aber genügen traute hat zu kommen, sodaß schließlich eine geruchskontrolle möglich ist, dann dürfte das problem gelöst sein. ich wette, daß dann der deine den anderen in zukunft weitgehend ignorieren wird. er konnte lernen, daß der andere angst hat und wie seine sonstigen signale aussehen, vor allem aber, daß er nicht aggressiv oder herausfordernd ist. klappte bisher hervorragend bis auf einen fall. eine dackelhünbdin, die eine spielaufforderung machte und beim eingehen darauf ernsthaft zubiß (sozialdeprivierte hündin, die ersten 3 jahre keinen kontakt zu anderen hunden) da kann ein hund schon einmal einen zorn bewahren.
verscuhs einfach einmal.

tschüß martin & mirko

von Anja(YCH) am 14. Januar 1999 14:06

Grüß Dich Michael,

leider weiß man das ja vorher nicht. Ich könnte mich dann immer schwarz ärgern, weil diese Leute mich bzw. meinen Hund dann als Buhmann darstellen. Jegliche Erklärungsversuche von mir wurden abgeschmettert. Natürlich werde ich Mogli nicht mehr zu diesem Hund laufen lassen aber leider ist es ja so, daß er sowas meist schneller im Blick hat als ich.

Ratlose Grüße von Anja


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Zuchthündin in Bedrängnis?

    Hallo Sandra, bei uns ist das genauso, nur dass Liza Milch ohne Ende zu haben scheint. Allerdings ...

  • ignorante Hundehalter

    Hallo! Durfte heute auch so eine nette Hundehalterin kennen lernen. Führe samstags morgens meistens ...

  • California natural/Innova

    Moin Irene! : Ach, findest Du das wirklich?????? Ich finde eher, dass Du dich immer mehr ins Aus ...

  • was würdet Ihr tun?

    hallo Ronja, : Ich bin stinksauer, und meine Geduld ist fast am Ende, was soll ich tun, soll ich sie ...

  • Beute fressen lassen?

    :Gegenfrage: was heisst "unkontrolliert und artgerecht" ? "Kontrolliert" heißt für mich zum einen ...

  • Welches gute TroFu ohne Vit. K3?

    Hallo Petra, ja ich habe schon Erfahrung mit dem Trockenfutter. Mein Hund frißt es sehr gerne, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren