Anpusten :: Hundeerziehung + Soziales

Anpusten

von Ana(YCH) am 10. Februar 1999 12:06

Ich bin's schon wieder...

Meine zweijährige Coton-Hündin Krümel verhält sich in manchen Situationen sehr eigenartig. Offenbar kann sie es überhaupt nicht ausstehen, wenn man ihr ins Gesicht pustet. Ich habe das anfangs mal während des Spielens mit ihr gemacht (Freddy versucht dann immer, in die Luft zu beißen) und sie sprang mir aus dem Stand fast ins Gesicht und versuchte mich zu zwicken.

So verhält sie sich auch manchmal, wenn man sie sehr lange ruhig ansieht. Sie scheint es dann nicht mehr ertragen zu können und startet einen Angriff aufs Gesicht. Da ich inzwischen weiß, wie sie reagiert, versuche ich, solche Situationen zu vermeiden, aber manchmal passieren sie trotzdem.

Wie kann ich es ihr abgewöhnen, mir und anderen Leuten ins Gesicht zu springen, wenn sie länger angeschaut wird oder aus Zufall in ihre Richtung gepustet oder gehustet wird?

Ana

von Anneke(YCH) am 10. Februar 1999 18:18

Offenbar kann sie es überhaupt nicht ausstehen, wenn man ihr ins Gesicht pustet.

Liebst Du es, wenn dir jemand ins Gesicht pustet oder hustet ???
:
: So verhält sie sich auch manchmal, wenn man sie sehr lange ruhig ansieht.

Festes in die Augen sehen ist unter Hunden eine starke Dominanzgeste. Ein Hund, der sich dem Ranghöheren gegenüber höflich verhält und sich unterordnet schaut daraufhin zur Seite. Dein Hund fühlt sich durch das Anstarren "angemacht". Das er daraufhin angreift deutet allerdings darauf hin das er (sie) die Chefin bei Euch ist die sich solche Frechheiten von den Rudelmitgliedern nicht gefallenlässt.
Prüfe doch mal wie es mit der Rangzuweisung aussieht: Darf der Hund erhöht(Sofa, Bett) oder in den Durchgängen der Wohnung liegen? Drängelt sie zuerst durch die Tür? Bekommt sie ihr Futter nach dem Essen oder kann sie selbst entscheiden? Lässt sie sich von Dir überall anfassen und Spielzeuge + Futter wegnehmen? Weicht sie aus wenn du lang möchtest wo sie liegt?

Ich bin gespannt auf weitere Infos...Anneke!


von Ana(YCH) am 10. Februar 1999 18:38

Hallo Anneke!

: Liebst Du es, wenn dir jemand ins Gesicht pustet oder hustet ???

Nein, seitdem wir festgestellt haben, warum diese Angriffe kommen, haben wir es ja auch gelassen. Ab und zu passiert es aber trotzdem, daß sie in Nähe zum Gesicht ist, wenn ich z. B. eine Kerze auspuste.

: Prüfe doch mal wie es mit der Rangzuweisung aussieht: Darf der Hund erhöht(Sofa, Bett) oder in den Durchgängen der Wohnung liegen? Drängelt sie zuerst durch die Tür? Bekommt sie ihr Futter nach dem Essen oder kann sie selbst entscheiden? Lässt sie sich von Dir überall anfassen und Spielzeuge + Futter wegnehmen? Weicht sie aus wenn du lang möchtest wo sie liegt?

Vom Sofa und Bett mal abgesehen, von dem wir sie aber jederzeit problemlos wieder verscheuchen können, trifft nichts zu. Klar, sie liegt auch mal in der Tür, aber ich scheuche sie dann immer aus dem Weg. Sie geht grundsätzlich nach uns durch die Tür, es sei denn, wir schicken sie voraus, weil wir die Tür aufhalten müssen. Futter bekommt sie morgens nachdem wir gefrühstückt haben. Sie läßt sich überall anfassen und auch alles wegnehmen. Wenn sie mir irgendwo im Weg liegt, scheuche ich sie auf und sie weicht dann grundsätzlich aus.

Von daher kann ich mir nur schlecht vorstellen, daß es eine Dominanzgeste sein soll (daran hab ich ja auch schon gedacht). Aber ich kann es mir sonst auch nicht erklären.

Tschüß

Ana

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.304.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren