Mein Alptraum :: Hundeerziehung + Soziales

Mein Alptraum

von Steffi & Anhang(YCH) am 30. Januar 2001 07:08

:
: Hallo Stefanie,

als wir damals unseren Chris aus dem TH holten ( 5 Jahre / 3ten
Besitzer )war es so das ICH mich in ihn verliebte, er sich
aber meinem Mann ausguckte. Kommandos die ich gab führte er nicht
aus und ignorierte mich. Rief ich ihn, lief er zu Herrchen.
Das war nicht leicht und oft frustig.
Als ich Chris dann regelmäßig mit auf Ausritte nahm, wuchs seine
Zuneigung. Versuche tolle Spiele mit ihr zu spielen, die nur
DU mit ihr machst.Ich meine nicht das Du sie mit Leckerchen
verwöhnen solltest, sondern spannende Spaziergänge etc...
Allerdings denke ich das ein Hund mit trauriger Vorgeschichte wirklich
VIEEEEEL Zeit braucht und Du auch noch länger Geduld haben solltest.
Unser Chris ( 2 Jahre Kettenhaltung )brauchte 5 Monate um FREUDE zu zeigen ( er war sehr ausdruckslos ).
Ich denke das Deine Kleine merkt das Du oft enttäuscht bist und das
wird sie evtl. weiter verunsichern und daher schließt sie sich
immer enger an Deinen Freund an.

GIB IHR ZEIT !!!

Liebe Grüsse
Steffi & Anhang

von Stefanie(YCH) am 30. Januar 2001 08:52


Hi Steffi,

Versuche tolle Spiele mit ihr zu spielen, die nur
: DU mit ihr machst.Ich meine nicht das Du sie mit Leckerchen
: verwöhnen solltest, sondern spannende Spaziergänge etc...

Ich gebe mein Bestes...es ist bis jetzt leider so, dass sie
sich weigert mit mir aus dem Haus zu gehen. Sie läßt sich
weder mit Leckerlies noch mit süßen Worten von mir locken.
Vielleicht sollte ich sie zu ihrem Glück zwingen?!

Ich werde ihr natürlich alle Zeit geben, die sie braucht.
Da sie zu den gelisteten Rassen gehört, können wir ja gar
nicht anders - es findet sich eh niemand, der einen solchen
Hund und dann noch mit schlechter Prägung aufnimmt.
Aber es tut gut, zu hören dass es anderen ähnlich ergangen ist.

: Ich denke das Deine Kleine merkt das Du oft enttäuscht bist und das
: wird sie evtl. weiter verunsichern und daher schließt sie sich
: immer enger an Deinen Freund an.

Das könnte sein...Ich muß wohl versuchen zuversichtlicher zu sein.

Liebe Grüße
Stefanie






Liebe Grüsse
: Steffi & Anhang
:

von Anke + Rico(YCH) am 30. Januar 2001 08:40

Hallo Stefanie,

vielleicht braucht der Hund einfach noch etwas Zeit, bis er auch mit Dir warm wird...

Bin mit meinem Hund zu meinem Freund gezogen, solange der was zu essen in der Hand hatte klebte mein Hund wie die Fliege am Dreck an ihm, aber ohne potentielles Futter - kein Interesse. Erst jetzt nach einem halben (!) Jahr geht mein Hund auch mal nur zum Kuscheln zu ihm und freut sich eindeutig, dass Herrchen nach hause kommt...

hab also noch Geduld...

Anke + Rico

von Stefanie(YCH) am 30. Januar 2001 09:04

Hallo Birgit
: wenn du sie mitnehmen kannst, laß sie nicht allein. sie ist doch erst einige tage bei euch und braucht halt noch zeit.

Ich werde sie nur heute versuchsweise alleine lassen.
Wir sind selbstständig, dass heißt sie läuft auch im
Büro ständig meinem Freund hinterher, bzw. liegt unter
seinem Schreibtisch.
Will ich mit ihr nach Hause gehen,bricht die Welt für sie
zusammen.

fordere sie zum spielen auf, wenn sie nicht will, versuchs später nochmal, füttere sie aus der hand, laß sie beim spazieregehen nicht nur machen was sie will, sondern lauf mit ihr, versuch mit ihr zu spielen, versteck futter und laß sie suchen etc.
: und nicht verzweifeln! (manchmal könnte ich meinen *auf den mond schießen*, anfangs 1 mal täglich, jetzt nur noch 1 mal wöchentlich ;-))

Ich arbeite daran ;-)

Viele Grüße
Stefanie
: Birgit & Scotty
:
:
:

von Steffi &Anhang(YCH) am 30. Januar 2001 09:09

:
: Hallo Stefanie,

bei Chris war es so das er z.B. in der Wohnung zu mir nicht
kam wenn ich ihn fröhlich rief. Wurde dann meine Stimme ungeduldiger,
kam er langsam und kroch die letzten Meter. Es ist schon sehr frustrierend wenn dieses Verhalten auch noch nach MONATEN auftrat.
Leider merken die Hund jede Stimmungsänderung und reagieren je nach
Erfahrung. Chris hat sich oft geweigert zu kommen oder sich für
irgendetwas zu interessieren.
Wie gesagt, bei HERRCHEN war das alles nicht halb so ausgeprägt.
Ich probierte div. Leckerchen und
Spielzeuge aus, bis ich dann SEINEN ROTEN GUMMIBALL fand.
Damit wurde ( jedenfalls zeitweise ) ein sehr fröhlicher Hund aus ihm.
Und durch die gemeinsamen Ausritte holte ich in seiner Gunst
ziemlich weit auf. Aber nach wie vor ist er ein MÄNNERHUND und
das muß ich akzeptieren.
Versuch doch ( nach einer gewissen Eingewöhnungszeit ) mit ihr
Kunststücke oder auch Unterordnungskommandos zu üben. Lob sie
für jeden kleinen Erfolg.
Geht sie denn, wenn sie erstmal draußen ist, mit Dir mit ?
Vielleicht hat sie einfach nur Angst mit Dir ( noch nicht sehr
vertraut ) die vertraute Umgebung zu verlassen ?

Leider bin ich auf diesem Gebiet kein Spezialist, ich kann nur über meine Erfahrungen mit unserem Hund berichten und Deine
Gefühle und Frustrationen sehr gut nachempfinden.

Viel Erfolg und liebe Grüsse
Steffi & Anhang ( Chris,Lisa & Taco )

von nica plüss(YCH) am 30. Januar 2001 09:44

:
: Hallo an die Hundepsychologen unter euch,
:
: Nachdem ein Hund, der bei uns in Pflege war, gut vermittelt
: werden konnte, stand fest, dass der nächste Hund nur noch dauerhaft
: aufgenommen wird.
: LIEBE STEFANIE

MIR KOMMT SO SPONTAN FOLGENDS. WENN SIE EINE FRAU MISSHANDELT HAT, WARUM SOLLTE DIE HÜNDIN DENN AUSGERECHNET DIR VERTRAUEN? KLAR BIST DU SUPER LIEB, ABER VIELLEICHT " DENKT" DIE ARME HÜNDIN, NA WARTEN WIR ES MAL AB, VIELLEICHT TUT DIE NUR SO LIEB..
ICH WÜRDE IHR FOLGENDE HÖMO. MITTEL GEBEN. ZUERST SULFUR C30, DAS REINIGT DEN KÖRPER & GEIST. DANN ZWEI TAGE SPÄTER IGNAZIA D6, DAS HILFT SCHLIMMES ZU VERARBEITEN,ES SCHENKT SELBSTVERTRAUEN UND MACHT MUT. DANN EINE WOCHE SPÄTER IGNAZIA C30. DANN MAL SEHEN, EVTL. EINEN MONAT SPÄTER NOCH IGNAZIA IN C200. MIT DER HÖMOPATHIE KANN ES ABER ERSTVERSCHLIMMERUNG GEBEN. ZUSÄTZLICH KÖNNTEST DU IHR NOCH BACHBLÜTEN INS TRINKWASSER, ODER WENN SIE ES NICHT TRINKEN WILL, MIT EINERM PFLANZENSPRÜHER AUF DIE SCHNAUZE ODER INS FELL SPRÜHEN.
MIR FALLEN DA FOLGENDE BACHBLÜTEN EIN: WALNUSS, NR.33, FÜR DEN NEUANFANG,DOLDIGER MILCHSTERN,NR.29, DAS IST DIE SCHOCKVERARBEITUNGSBLÜTE, DAMIT ALLES GRÄSSLICHE VERARBEITET UND BEWÄLTIGT WERDEN KANN. DANN EDELKASTANIE, NR.30, DIE TIERE MACHEN EINEN VERLOREN EINDRUCK. UND DANN GELBES SONNENRÖSCHEN, NR.26, GEGEN PANIK UND ÄNGSTE. LASS DIR DAS MISCHEN UND DANN BENUTZE ES BITTE.
WENN DU NOCH FRAGEN HAST, MAIL MICH DOCH AN.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • 101 Dinge......

    Grüß Dich Petra, : Hab ich da jetzt was falsch angefangen, oder waren die zwei einfach nur ein ...

  • Schon wieder welche Rasse.

    Wie wäre es mit einem Spitz? Gibt es auch in verschiedenen Grössen. Gruss Jenny

  • Chip und Prüfung

    Aussage vom DVG Lünen: "Grundsätzlich reicht eine Identifizierung des Hundes für den DVG innerhalb ...

  • Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

    : Unser 8 monatiger Schäferrüde kratzt und beisst sich an verschiedenen Körperstellen (vornehmlich ...

  • Einschläfern unseres geliebten Hundes

    Liebe Chrissi, auch wir sind jetzt in Gedanken bei deiner Lady. Sie ist bestimmt stark genug um alles ...

  • Job mit Hund!?

    : Frage an alle, die ihren Hund mit zur Arbeit nehmen: : : Was für Jobs sind das? Wo dürft ihr Euren ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren