Freuden-Pipi? :: Hundeerziehung + Soziales

Freuden-Pipi?

von Susanne07(YCH) am 05. Februar 2001 16:02

Hallo Susanne,

genau das Problem habe ich auch (gehabt) mit meiner Lab+Rott+Mix Hündin. Ignorieren beim Nach-Hause-Kommen hat zwar auch ganz gut funktioniert, aber das kann's nicht sein, habe ich mir gedacht. Ich habe das Problem der ebenfalls miesen Vergangenheit gut mit Bachblüten (Mimulus+Star of Bethlehem) in den Griff bekommen. Die Hündin ist jetzt in solchen Streßsituationen sehr viel lockerer.
Jetzt pinkelt sie nur noch ganz selten. Try it!

Gruß, Susanne007

von Cindy(YCH) am 06. Februar 2001 07:23


: Dein Tip mit dem Ignorieren werde ich probieren, aber selbst wenn ich mich auf einen Stuhl setze, oder nach dem Einkaufen die Sachen wegräume, drängelt sich Sam an meine Beine und präsentiert mir seinen Hintern :-))
: Deshalb, ist das Ignorieren nicht so einfach. Ich denke, daß Sam den Körperkontakt auch selber möchte, oder?


HI Susanne,

der Tip mit dem Ignorieren ist sehr gut. Ich hatte mit meiner Hündin das gleiche Problem. Dann habe ich angefangen, sie vollkommen zu ignorieren, wenn ich ins Haus komme. Der Rest der Familie ebenso. Wir haben solange gewartet, bis sich ihre Aufregung gelegt hat. Also erst mal Schuhe ausziehen, Jacke ausziehen, Taschen wegräumen, evtl. was trinken. Sicher, sie ist ständig um uns rum, hat sich an den Beinen gerieben, gepfötelt, etc. Alles ignorieren. Erst wenn der Hund von sich aus aufhört, dann sanft, ohne Begeisterung auf den Hund zugehen.
Hört sich jetzt vielleicht herzlos an. Aber das ganze hat bei meiner Hündin ein paar Monate gedauert. Jetzt kann ich sie anfassen und streicheln, wenn ich nach Hause komme, ohne einen Tropfen. Auch schon an der Haustüre. Nur gilt dann auch hier, nicht übermässig aufpuschen. Deine eigene Freude über die Begrüssung dämpfen. Gerade bei einem unsicheren Hund.

Gruss Cindy

von Jaja(YCH) am 07. Februar 2001 09:37

Hallo Susanne

Ein ähnliches Problem hatte ich mit meiner Hündin (Labrador-Beagle-Windhund-Mix) auch. Nachdem ein gesundlheitliches Problem ausgeschlossen wurde, kriegte ich vom Tierarzt pflanzliche Kapseln. Die beruhigen seelisch aber nicht körperlich. Der Wirkstoff besteht aus Hopfen und Escholzia. Nach cirka zwei Wochen hatten wir keine Zwischenfälle mehr. Da Bianca früher ziemlich unsicher und ängstlich war, gab ich Ihr die Kapseln weiter. Heute ist sie ein aufgestelltes lustiges Hundemädchen.

Viel Erfolg
Jaja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Meine Cessy im Hundehimmel

    ...es ist wunderschön, ergreifend, ... und es ist damit alles gesagt. Viele liebe Grüße Gaby mit ...

  • Arthrose/Goldimplantat-/Akupunktur

    Hallo Bibi Vielen Dank für deinen Link, aber die haben nur Adressen von Deutschland, Oesterreich und ...

  • Was ist das kleinere Übel

    : : Ganz ohne "Übel" geht es mit rein pflanzlichem Abwehrkonzentrat und dem sogenannten "Fell- und ...

  • St. Peter Ording 2000

    Hallo Thomas, ich wüßte da schon was. Allerdings ist es nicht sehr luxuriös und ich weiß nicht, ob ...

  • Condrusulf

    "Wann hat Euer Hund eine Reaktion auf die H- Säure gezeigt? Sofort oder erst nach der 3. Spritze?" ...

  • Golden Retriver Welpe - Zweithund

    Hallo Dacota, wie schon erwaehnt, sie hat einen ungemeinen Bewegungsdrang und Fachleute haben uns ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren